BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

"Liebe miteinander leben", so stand auf Buttons und Gläsern geschrieben bei der Feier der Ehejubiläen im und u...
Von Klaus Stein Es ist ein Zeichen von Glaubwürdigkeit, einer in der Politik viel zu selten geübten Tugend, dass die SP...
"Alles hat seine Zeit, aber da wir uns in den Ausschüssen wiedersehen, verabschiede ich mich noch nicht." Mit ...
Mit Herz und Hand in den Beruf: Diak Sozialassistentinnen und Erzieher/innen feiern Examen
SPEYER - Speyer heute
Montag, den 28. Juli 2014 um 15:14 Uhr

67 Erzieherinnen und Erzieher feierten am 17. Juli ihre Examen an der Diakonissen Fachschule für Sozialwesen, vier Tage später folgte die Abschlussfeier von 25 Sozialassistentinnen und Sozialassistenten. "Einen bunten Regenbogen mit Herz und Hand in die neue Arbeitswelt und die neue Berufswelt hineinzutragen" wünschte Schulleiter Pfarrer Matthias Kreiter den Absolventinnen und Absolventen. Mit Stolz auf das Erreichte könnten sie nun den Blick nach vorn richten und „den spannenden Weg von Bildung, die die Menschen stark und selbstbewusst sein oder werden lässt weiter gehen“, so Kreiter.

 
Star Wars Star-Gäste beim 7. Science Fiction Treffen „Fiktion trifft Realität“ im Technik MUSEUM SPEYER
SPEYER - Speyer heute
Montag, den 28. Juli 2014 um 15:09 Uhr

Am 27. und 28. September 2014 heißt es im Technik MUSEUM SPEYER  bereits zum siebten Mal „Fiktion trifft Realität“, denn es treffen sich wieder zahlreiche Science Fiction Fans in  Europas größter  Raumfahrtausstellung. Auf dem Programm stehen unter anderem eine Schnitzeljagd mit Gewinnspiel für Kinder, ein Fotopoint für Erinnerungsfotos und die traditionelle Parade (nur am Samstag)durch die German Garrison (www.501st.de), sowie verschiedene Info- und Händlerstände zum Thema Science Fiction,  Vorführungen der Lichtschwert Showgruppe Saberproject (www.saberproject.de) und Klingonisch Workshops mit Lieven L. Litaer (www.klingonisch.net oder www.qephom.de).

 
Schwetzingen: Landschaftsarchitekt stellt im Gemeinderat die Planung zur Bewegungsanlage „alla hopp“ vor - Elternbeiträge für die Kindergärten werden nicht erhöht - Platz vor der Stadtbibliothek wird neu gestaltet
KURPFALZ - Schwetzingen
Montag, den 28. Juli 2014 um 15:04 Uhr

Gleich zu Beginn der letzten Gemeinderatssitzung vor der Sommerpause stellte der - von der Dietmar Hopp Stiftung beauftragte - Landschaftsarchitekt Dirk Schelhorn den Stadträt/innen die aktuelle Entwurfsplanung der Freizeitanlage „alla hopp“ auf dem DJK Gelände an der Sternallee vor. Anhand eines Übersichtsplans über die Anlage erläuterte er die Gliederung der Anlage in die insgesamt vier Module (Bewegungsparcours für alle Generationen, Kleinkindbereich, Bereich für Grundschüler und für Jugendliche) und stellte anhand von ausgewählten Spiel- und Sportgeräten die dahinter liegenden konzeptionellen Ideen der Stiftung zum Thema Bewegung vor. Insbesondere für das Modul 3 „Naturnaher Spiel- und Bewegungsspielplatz für Schulkinder“ hatte es  in Zusammenarbeit mit Naturpädagogen vom Verein "Naturspur" aus Otterstadt in den vergangenen Wochen eine umfangreiche Beteiligung der Schüler/innen von Grundschulen und Kindergartenkindern gegeben.

 
Rudern: Tolle Platzierungen für Speyerer Ruderer bei Euro Masters Regatta in München
SPORT - Wassersport
Sonntag, den 27. Juli 2014 um 19:41 Uhr

Von Angelika Schwager
Durchweg gute Ergebnisse erzielten die Masters Ruderer der RG Speyer bei der 5. Euro Masters Regatta auf der Olympiastrecke in Oberschleißheim bei München. Fünf zweite, drei dritte und vier vierte Plätze waren die Ausbeute von zwei hartumkämpften Regattatagen bei großer Hitze. 2000 Athleten aus 32 Nationen und von vier Kontinenten waren in 2.000 Booten am Start im Sechs-Bahnen-Feld über die 1000-Meter-Standard-Wettkampfstrecke der Masters Ruderer. Im Einer A (Mindestalter 27 Jahre) hatte es Lars Seibert mit Mikhail Izotov von Dynamo Moskau zu tun. Der Russe siegte in 3:34,63 Minuten klar, vor Dänemark und Lars Seibert auf dem dritten Platz. Ralf Burkhardt im Einer C (Mindestalter 43 Jahre) und Frank Durein im Einer D (Mindestalter 50 Jahre) wurden jeweils Vierte.

 
Fußball: FC Speyere 09-Frauen mit beachtlichen Verstärkungen - Regionalligaaufstieg als Saisonziel
SPORT - Fussball
Sonntag, den 27. Juli 2014 um 15:24 Uhr

Die Verbandsliga-Frauen des  FC Speyer 09 befinden sich mitten in der Vorbereitungsphase zu der am 17. August beginnenden Runde. Als Abgang steht nun Torfrau Nadine Christ fest (zum FV Berghausen). Torfrau Laura Kleinbub beendet ihre Karriere und Svenja Lüdtke sowie Selina Liottha legen einer ausbildungsbedingte Pause ein. Zu den Blau-Schwarzen wechselten vom Karlsruher SC Torfrau Laura Krieger und National-Stürmerin Yessim Demirel, vom 1.FFC Niederkirchen Franziska Jahnke und Laura Giachetta, von der männlichen B-Jugend des RW Seebach Paula Ebert und aus der eigenen Jugend kamen Torfrau Julia Müller und Alina Steiger hinzu. Nach einer Studiumspause stieg Nathalie Laug wieder ein.

 
733 Paare aus dem gesamten Bistum feiern ihre Ehejubiläen im Speyerer Dom
SPEYER - Speyer heute
Sonntag, den 27. Juli 2014 um 14:57 Uhr

"Liebe miteinander leben", so stand auf Buttons und Gläsern geschrieben bei der Feier der Ehejubiläen im und um den Speyerer Dom am Wochenende. Gerade die ältesten Teilnehmer wurden dort zu Hoffnungsträgern für die nachfolgenden Generationen, indem sie ihnen von der erfolgreichen Suche nach dem „Schatz im Acker ihres Lebens“ berichteten. Dieses Gleichnis (Mt 13,44) hatte Weihbischof Otto Georgens für seine Predigt im Festgottesdienst gewählt.

 
Feigen sind Sonnenkinder: Superaromatische Früchte in diesem Jahr - Pfälzer Feigenwochen in ausgewählten Restaurants
REGIONAL - RHEIN-NECKAR-PFALZ
Sonntag, den 27. Juli 2014 um 08:59 Uhr

Mit den heißen Sommertagen sind in der Pfalz die ersten Feigen reif geworden, die in diesem Jahr besonders aromatisch schmecken. Fast zwei Monate lang können nun in der feigenreichsten Region Deutschlands die exotischen Früchte geerntet und gekostet werden. Dazu lädt die Initiative Pfalz.Marketing zu „Pfälzer Feigenwochen“ in ausgewählten Restaurants ein, für den Handel mit den Früchten wurde eigens eine „Feigenbörse“ im Internet eingerichtet. Nach Angaben von Pfalz.Marketing wachsen im mediterranen Klima der Pfalz etwa 50.000 Feigenbäume und –sträucher, so viele wie nirgendwo sonst in Deutschland.

 
Hockenheim: Beim "Mario-Kart-Turnier" mit Schrumpfblitzen und Schildkrötenpanzern zum Sieg auf der "Regenbogenpiste"
KURPFALZ - Hockenheim
Sonntag, den 27. Juli 2014 um 08:57 Uhr

Am vergangenen Samstagnachmittag fand im Jugendzentrum am Aquadrom (JUZ) das traditionelle Mario-Kart-Turnier statt. In Kooperation mit den Jusos Hockenheim traten Jugendliche aus Hockenheim und Umgebung beim rasanten Rennspaß gegeneinander an, um ihren Meister zu krönen. Insgesamt spielten 32 Kinder und Jugendliche auf zwei Leinwänden gegeneinander. Hochmotiviert und bei drückender Hitze lieferten sie sich äußerst spannende Rennen und taktierten mit viel Geschick mit Schildkrötenpanzern, Bananen und Schrumpfblitzen. Nach gut drei Stunden Spielzeit standen die acht Finalisten fest.

 
"Gartenschätze" in Böhl-Iggelheim - Von Schoko-Paprika und Kuschel-Tomaten
VORDERPFALZ - Böhl-Iggelheim
Sonntag, den 27. Juli 2014 um 08:52 Uhr

Bereits zum 5. Mal öffnet am 03. August 2014, von 11 bis 18 Uhr, "Gartenschätze - die Kurpfälzische Gemüseschau", in Böhl-Iggelheim Katholisches Pfarrheim, Kirchenstraße 15, ihre Pforten und bietet den Besuchern die Möglichkeit, mehrere hundert seltene Obst-, Gemüse- und Getreidesorten zu entdecken. Neben Vorträgen und Verkostungen bietet ein Bauernmarkt allerlei Gartenschätze der Region. Insgesamt wird es Früchte, Pflanzen sowie Saatgut von über 500 Kulturpflanzensorten geben, die in heimischen Gärten wachsen.

 
Kommentar: Abschaffung des ehrenamtlichen Beigeordneten ein Zeichen von politischer Glaubwürdigkeit - Margarete Boiselle-Vogler endlich die Ehrenbürgerwürde anbieten
SPEYER - Speyer heute
Sonntag, den 27. Juli 2014 um 07:15 Uhr

Von Klaus Stein
Es ist ein Zeichen von Glaubwürdigkeit, einer in der Politik viel zu selten geübten Tugend, dass die SPD der Versuchung widerstand, sich den Posten des ehrenamtlichen Beigeordneten zu holen, gegen dessen Einrichtung sie vor fünf Jahren gewettert hatte. Es sei daran erinnert, dass es der Preis für die beiden FDP-Stimmen im Stadtrat war, mit dem die damalige Mehrheit für CDU und Wählergruppe gesichert worden war. Geduldig wird die SPD rund ein Jahr warten müssen, bis sie den noch von der SWG besetzten Platz des hautamtlichen Beigeordneten übernehmen kann.

 
Margarete Boiselle-Vogler nach 50 Jahren im Stadtrat verabschiedet - Großes Fest ihr zu Ehren mit Ministerpräsidentin im Dezember
SPEYER - Speyer heute
Sonntag, den 27. Juli 2014 um 07:13 Uhr

"Alles hat seine Zeit, aber da wir uns in den Ausschüssen wiedersehen, verabschiede ich mich noch nicht." Mit diesen Worten nahm die 92-jährige Margarete Boiselle-Vogler nach 50 Jahren Abschied von Speyerer Stadtrat. Allerdings wir sie im Bauausschuss weiterhin für die SPD kommunalpolitisch tätig sein. Es habe in den vergangenen 50 Jahren kein kommunalpolitisches Feld gegeben, auf dem Margarete Boiselle-Vogler nicht tätig gewesen sei, habe er recherchiert, so Oberbürgermeister Hansjörg Eger. Er überreichte ihr als besondere Auszeichnung die Bürgerschaftsmedaille der Stadt in Silber.

 
Speyer: Stadtrat bringt Reithallen-Kita auf den Weg - Geburtstagsständchen für Dr. Brenda Bohne
SPEYER - Speyer heute
Sonntag, den 27. Juli 2014 um 07:11 Uhr

"Wir stehen am Anfang eines Entwicklungsprozesses, stellen eine politische Willensbildung her und können noch immer die Notbremse ziehen, wenn es zu teuer wird." Dr. Gottfried Jung, Fraktionsvorsitzender der CDU in Speyerer Stadtrat, stellte in der zweiten Ratssitzung am Donnerstag klar, dass man beim Thema "Reithalle" nicht "die Katze im Sack" kaufe, wie sein Kollege von der Speyerer Wählergruppe, Martin Roßkopf, zuvor gemutmaßt hatte und deshalb weiter für einen Verkauf votierte.

 
Live-Interview: The Baseballs - drei quirlige Rock-’n’-Roller
KULTUR - Kultur Regional
Freitag, den 25. Juli 2014 um 13:23 Uhr

Von Harald Stein
Anno 2007 trafen sich drei Musikbegeisterte rein zufällig in einer Berliner Teeküche eines Proberaumkomplexes, um gemeinsam ihren Traum zu realisieren. Sam (Sven Budja), Digger (Rüdiger Brans) und Basti (Sebastian Raetzel) gründeten die Rock-’n’-Roll Band „The Baseballs“. Zwei Jahre später hatten sie mit ihrem Coversong des Nummer-eins-Hits von Rihanna ihren ersten Charterfolg in den deutschsprachigen Ländern. Ihre Teilnahme beim ESC-Vorentscheid machten sie einem breiten Publikum bekannt. Schnell wurde der restliche Teil Europas aufmerksam auf die drei quirligen Rock-’n’-Roller. Das zweite veröffentlichen Album „Strings ’n’ Stripes“ katapultierte die Jungs sofort auf Platz eins der Schweizer Charts, Platz drei in Österreich und in unserer Republik auf Platz fünf. In Finnland, Schweden, Norwegen und Belgien hatten sie sogar Platz eins der Charts erreicht.

 
Oberlandesgericht: Verein "Jüdische Gemeinde Speyer" hat keinen Anspruch an der Landesförderung für jüdische Gemeinden
GESELLSCHAFT UND KIRCHE - SPOT
Freitag, den 25. Juli 2014 um 12:10 Uhr

Der Verein „Jüdische Gemeinde Speyer“ hat keinen Anspruch auf Beteiligung an den Landesleistungen für jüdische Gemeinden. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz. Die „Jüdische Gemeinde Speyer“ wurde 1996 gegründet und 1997 in das Vereinsregister eingetragen. Der Verein ist nicht Mitglied des beigeladenen Landesverbandes der Jüdischen Gemeinden von Rheinland-Pfalz, lehnt eine Eingliederung in die Jüdische Kultusgemeinde Rheinpfalz ab und gehört nicht dem Zentralrat der Juden in Deutschland an. Der beigeladene Landesverband ist ein Zusammenschluss der Jüdischen Gemeinden von Rheinland-Pfalz.

 
Kampfsport hat mich schon immer fasziniert, aber ich traute mich nie
LEBEN - MENSCHEN
Freitag, den 25. Juli 2014 um 13:18 Uhr

Was bewegt eine Frau dazu, mit Mitte 40 Karate zu lernen? „Kampfsport hat mich schon immer fasziniert“, erzählt Beate Lintz, „ich traute mich jedoch nie.“ Als sie 2012 Probleme mit der Bandscheibe bekam, begann sie mit Krafttraining. Dort traf sie ihren zukünftigen Karatetrainer Rolf Transier. Sie unterhielten sich kurz, er bot ihr an, sie könne gern mal vorbeischauen und sich das Training ansehen. Das machte sie auch. „Von da an wusste ich, dass ich das machen will“, so die 46-Jährige, die heute, nach noch nicht einmal zwei Jahren, den violetten Gürtel trägt.

 
Tipps der Polizei: "Sicher in den Urlaub"
REGIONAL - RHEIN-NECKAR-PFALZ
Donnerstag, den 24. Juli 2014 um 10:29 Uhr

Der Urlaub ist die schönste Jahreszeit. Damit sie auch unbeschwert verbracht werden kann, informiert die Zentrale Prävention des Polizeipräsidiums Rheinpfalz über typische Gefahren und gibt Tipps, wie man die Gefahr, Opfer einer Straftat zu werden, reduzieren kann. Auch wenn der alte Spruch „Urlaubszeit ist Einbruchszeit“ nicht mehr den Statistiken entspricht, ist es für ein beruhigtes Urlaubsvergnügen doch wichtig zu wissen, dass zu Hause alles gut gesichert ist.

 
Mehr Beiträge...
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 1 von 80

NEWSLETTER

Abbonieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erhalten alle wichtigen Infos.

Zur Zeit online

Wir haben 151 Gäste online

FASNACHT

FASNACHT 2013/14