BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

"Unsere Stücke bewegen sich im gesellschaftlichen Rahmen und die zugrundeliegenden Themen sind wichtig für Jugendli...
Starke Rückendeckung und viel Lob bekam der Vorstand der Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt bei der Mitgliederversammlung ...
Mehr als 200 Mädchen und Jungen haben sich am Dienstag, dem Weltkindertag, für Kinderrechte stark gemacht. Die Schule im...

Speyerer Kinder- und Jugendtheater geht in 28. Spielzeit - neue Stücke und tolle Projekte - Schwierige Raumsituation wegen Grundsaniung
SPEYER - Kultur Speyer
Freitag, den 22. September 2017 um 17:08 Uhr

"Unsere Stücke bewegen sich im gesellschaftlichen Rahmen und die zugrundeliegenden Themen sind wichtig für Jugendliche, nehmen Stellung zu menschlichen Problemen und der Frage, wie nehme ich die Welt wahr." Mit diesen Worten skizzierte der Leiter des Speyerer Kinder- und Jugendtheaters, Matthias Folz, bei einem Pressefrühstück den pädagogischen Hintergrund der Arbeit. Gemeinsam mit der Theaterpädagogin Christina Beeck, die in der Vergangenheit schon einige Rollen spielte, und Beate Klehr-Merkl, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit bei den Speyerer Erdölförderern "ENGIE", einer der Hauptsponsoren des Theaters, erläuterte er vor dem Saisonstart in die 28. Spielzeit am Wochenende (23. September, 15 Uhr) mit dem Stück "Euer Diener, Johann Sebastian Bach" die anstehenden und laufenden Projekte.

 
Mitglieder stärken den Verantwortlichen der Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt den Rücken - Verein wird sich an gemeinsamem Fahrdienst beteiligen
SPEYER - Aus Speyerer Vereinen
Freitag, den 22. September 2017 um 09:41 Uhr

Starke Rückendeckung und viel Lob bekam der Vorstand der Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt bei der Mitgliederversammlung in dieser Woche in der festhalle Dudenhofen. In seinem Rechenschaftsbericht hatte Vorsitzender Gerhard Wissmann zuvor auf zahlreiche Aktivitäten im Jahr 2016 verweisen können: Das Sommerfest, Ausstellungen mit Bildern der Künstlergruppe "Molemol" oder die Benennung der Straße zum Haus der Lebenshilfe auf dem Speyerer Normand-Gelände in "Tom-Mutter-Straße". "Ein Freudentag folgte 2016 dem anderen", drückte es Wissmann aus.

 
Böhl-Iggelheim: 42. Ökumenischer Hungermarsch Geld erlaufen für "Ein Haus für Geborgenheit für Waisenkinder in Moyo/Nord-Uganda"
VORDERPFALZ - Böhl-Iggelheim
Donnerstag, den 21. September 2017 um 21:32 Uhr

"Ein Haus für Geborgenheit für Waisenkinder in Moyo/Nord-Uganda" lautet das Motto des dies-jährigen ökumenischen Hungermarsches in Böhl-Iggelheim am 8. Oktober 2017. Mit Ihrer Mithilfe wollen wir mit dem "Haus für Geborgenheit" ein Lern- und Spielzentrum für die Kinder des "Moyo Babies‘ Home" schaffen um ihnen die Möglichkeit zu geben sich in altersge-rechter Umgebung zu entwickeln und sich so auf die Zukunft vorzubereiten. Die Region Moyo im Norden Ugandas, an der Grenze zum Krisen geschüttelten Süd-Sudan, ist ein Gebiet, das seit dem Ende der Rebellenkämpfe vor nunmehr 10 Jahren an seiner Entwick-lung und dem Aufbau von Gesellschaft und Wirtschaft arbeitet. Doch das ist nicht einfach.

 
"Kinderrechte müssen ins Grundgesetz": Speyerer Schüler klären am Weltkindertag über Kinderrechte auf und fordern nachdrücklich ihre Einhaltung
SPEYER - Speyer heute
Donnerstag, den 21. September 2017 um 20:47 Uhr

Mehr als 200 Mädchen und Jungen haben sich am Dienstag, dem Weltkindertag, für Kinderrechte stark gemacht. Die Schule im Erlich hatte die Aktion auf der Speyerer Maximilianstraße angestoßen und umgesetzt. Unterstützt wurden die Initiatoren unter anderem vom Kinderschutzdienst des Caritas-Zentrums Speyer. Kinderrechte gehören ins Grundgesetz, forderten Erlich-Schüler in ihrer Rede, die sie an Speyers Oberbürgermeister Hansjörg Eger, Bürgermeisterin Monika Kabs und alle anderen Politiker richteten. Die Schüler erinnerten daran, dass in Deutschland 2,5 Millionen Kinder von Armut betroffen und 37.000 Jugendliche ohne festen Wohnsitz sind.

 
Speyer: 2.000 Geburten im Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus - Jubiläumsbaby heißt Leon
SPEYER - Speyer heute
Donnerstag, den 21. September 2017 um 14:52 Uhr

Bei der 2.000. Geburt des Jahres im Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer kam am 20. September um 2.40 Uhr Leon Müller mit einer Länge von 50 Zentimetern und einem Gewicht von 3.330 Gramm zur Welt. Erschöpft aber glücklich berichtet Mutter Stefanie am Tag darauf von der Geburt: "Schon Montagmorgen sind wir mit Wehen ins Krankenhaus gefahren. Und dann hat er sich Zeit gelassen", sagt sie und widerspricht der Urgroßmutter des kleinen Sohnes, die behauptet, alle Strapazen seien vergessen in dem Moment, da das Kind geboren ist.

 
Speyer: Beigeordnete Stefanie Seiler kümmert sich mit Erlichschülern und Steinmetz Uhrig um Kindergräber - Integrationsbetrieb geplant
SPEYER - Speyer heute
Donnerstag, den 21. September 2017 um 14:39 Uhr

Beigeordnete Stefanie Seiler ist unter anderem für den Speyerer Friedhof zuständig. Bei einer Begehung war ihr der traurige Zustand von Kindergräbern aufgefallen und sie suchte nach Abhilfe. Fündig wurde sie bei der Förderschule im Erlich und deren "Gartenwerkstatt". Im einem zweiwöchigen Praktikum unter Anleitung von Uta Spieß wurde gehackt, gerecht und Wildwuchs gejätet. Das Ergebnis konnten Medienvertreter am Montag bei einem Ortstermin begutachten. "Friedhof ist ein großes Thema mit vielen Aspekten", so die Beigeordnete.

 
Finanzwissen spielend begreifen: Erlebnisausstellung zur Finanzanlage bei der Volksbank Kur- und Rheinpfalz
SPEYER - Speyer heute
Donnerstag, den 21. September 2017 um 14:00 Uhr

Die Deutschen sparen zwar sehr viel, aber nicht unbedingt sehr gut: Denn auch nach mehreren nahezu zinslosen Jahren möchten viele Sparer noch immer auf „Nummer sicher“ gehen und setzen deswegen auf Sparbuch, Tagesgeld und Co. – und damit auf Anlageformen, die im gegenwärtigen Niedrigzinsumfeld einen realen Wertverlust bedeuten. Um die Phänomene Zinseszins, Verlustrisiko oder Werterhalt (be-)greifbar zu machen, hat die Investmentfondsgesellschaft Union Investment eine Erlebnisausstellung entwickelt, in der sich die Besucher diesen Fragen spielerisch nähern können. Ab dem 25. September ist die Ausstellung für 9 Wochen bei der Volksbank Kur- und Rheinpfalz zu sehen.

 
Gewichtheben: Diskussion um Ergänzungsanbau für bestehende Soprthalle – Prüfantrag im Stadtrat angekündigt – Friedel Hinderberger im Gespräch
SPORT - Athletik
Donnerstag, den 21. September 2017 um 13:32 Uhr

Der AV 03 Speyer ist der wohl im Leistungssport erfolgreichste Verein der mit großartigen Sportvereinen gesegneten Domstadt überhaupt. Über 50 Deutsche Meisterschaften in den drei olympischen Sportarten Boxen, Ringen und Gewichtheben, davon zahlreiche bei den Aktiven, sprechen eine eigene Sprache. Alleine der Boxer Kurt Seiler, der vor wenigen Tagen seinen 60. Geburtstag feierte, war sieben Mal Deutscher Meister und  für die olympischen Spiele in Moskau nominiert, die allerdings aus politischen Gründen vom Westen boykottiert wurden.

 
Gewichtheben: AV 03 Speyer will in erster und zweiter Bundesliga um Titel mitreden - Zwei starke Kader im Rennen
SPORT - Athletik
Donnerstag, den 21. September 2017 um 11:39 Uhr

Speyers erfolgreichte Sportler, die Gewichtheber des AV 03 Speyer, haben sich für die am Samstag beginnende neue Wettkampfsaison neue Ziele gesetzt: "Wir wollen sowohl in der ersten als auch in der zweiten Bundesliga mitreden um den Titelgewinn", so Abteilungsleiter Frank Hinderberger in einem Pressegespräch. Nach dem Gewinn von vier Deutschen Mannschaftsmeisterschaften, davon drei in Folge, stellten die Domstädter auch in der neuen Runde eine starke Mannschaft. Die Konkurrenz habe teilweise massiv aufgerüstet, so dass sich die Zahl der potenziellen Favoriten nicht mehr auf Obrigheim, Chemnitz, Berlin oder Speyer eingrenzen lasse, so Frank Hinderberger.

 
Ringen: Grundlagen erlernen - AV 03 Speyer nimmt erstmals Prüfung zum "Wieselabzeichen" ab
SPORT - Athletik
Mittwoch, den 20. September 2017 um 14:55 Uhr

Mit dem "Wieselabzeichen" will der Deutsche Ringerbund (DRB) neue Wege bei der Jugendarbeit gehen, denn erstmalig in der Geschichte des DRB wird das systematische Abprüfen von Trainingsinhalten mit dem Schwerpunkt der Grundlagen und Techniken im Lernprozess des Kinder- und Jugendringens möglich. Das Erlernen der Techniken im Ringen ist für die jungen Ringer von großer Bedeutung. Der Erwerb eines variablen Repertoires an Angriffstechniken wird als Grundlage für einen erfolgreichen Übergang in den Leistungssport gesehen.

 
Fußball Verbandspokal: FV Dudenhofen unterliegt beim FK Pirmasens 1:3
SPORT - Fussball
Mittwoch, den 20. September 2017 um 14:08 Uhr

Das Duell im Verbandspokal zwischen den beiden Oberligisten FK Pirmasens und FV Dudenhofen konnten die Südwestpfälzer in einem vorgezogenen Spiel am gestrigen Dienstag mit 3:1 für sich entscheiden. Bis fünf Minuten vor Spielende konnten die Spargeldörfler den Spielausgang offen gestaten. Zwar war Pirmasens in der 28. Minute durch Yannik Grieß in Führung gegangen, aber kurz nach der Halbzeitpause konnte Mario Schädler (48.) für die Gäste ausgleichen.

 
Fußball Bezirkaliga: Hart erkämpfter 1:0-Sieg des 1. FC 08 Haßloch gegen 1. FC Lustadt
SPORT - Fussball
Mittwoch, den 20. September 2017 um 13:47 Uhr

In einer spielerisch schwachen, aber in der zweiten Hälfte heiß umkämpften Bezirksliga-Partie, behielten 08 Haßloch letztendlich die Oberhand. Haßloch hatte in der ersten Hälfte die klareren Torchancen zu verzeichnen. Einen Freistoß aus halblinker Position köpfte Temizkan Kaan knapp am Pfosten vorbei und der Flankenball von Jens Rehhäuser landete auf der Torlatte.  Die einzige Lustadter Chance in Hälfte Eins resultierte aus einem schlampigen Zuspiel von Torhüter Anschütz der seinen Fehler mit der anschließenden Parade wieder ausbügelte. 

 
Speyerer Umweltdezernentin Seiler eröffnet Ausstellung "Konsum & Regenwald“ eröffnet mit Handy-Sammelaktion
SPEYER - Speyer heute
Mittwoch, den 20. September 2017 um 13:07 Uhr

Als Beitrag zur Fairen Woche 2017 hat Umweltdezernentin Stefanie Seiler die Ausstellung „Konsum & Regenwald“ am Montagnachmittag (18.09.17) im Glaspavillon des Rathausrückgebäudes (Maximilianstraße 12) eröffnet. Die Ausstellung der gemeinnützigen Stiftung OroVerde wird bis 28. September gezeigt und kann von Montag bis Donnerstag 9 bis 18 Uhr und Freitag von 9 bis 13 Uhr besucht werden. Begleitend wird eine Handy-Sammelaktion durchgeführt. "Die Ausstellung zeigt Alternativen auf, wie wir nachhaltig einkaufen können und dabei etwas zum Regenwaldschutz beitragen“, wirbt Beigeordnete Seiler für den Besuch der Ausstellung. Einen verantwortungsvollen Konsum zu fördern ist eines der Ziele, die die Stadt mit der Unterzeichnung der Agenda2030-Resolution verfolgt. Als Fairtrade-Stadt unterstützt Speyer dabei den Fairen Handel.

 
"Hitler-Glocke" in Herxheim am Berg: Staatsanwaltschaft Frankenthal sieht keine Straftat - keine Ermittlungsverfahren wegen Volksverhetzung
REGIONAL - RHEIN-NECKAR-PFALZ
Mittwoch, den 20. September 2017 um 12:43 Uhr

Laut einer vom Frankenthaler Oberstaatsanwalt unterzeichneten Presseerklärunng sieht man bei der Srafverfolgungsbehörde keinen hinreichenden Anfangsverdacht im Fall der sogenannten "Hitlergrlocke" in Herxheim am Berg, um Ermittlungsverfahren einzuleiten. "Das Hängenlassen und Läuten der Glocke erfüllt nicht den Tatbestand des Verbreitens von Propagandamitteln verfassungswidriger Organisationen (§ 86 StGB)", so die Begründung.

 
Klartext: Fall Hitlerglocke - Gequirlter rechter Kacke muss politisch und nicht juristisch begegnet werden
REGIONAL - RHEIN-NECKAR-PFALZ
Mittwoch, den 20. September 2017 um 12:44 Uhr

Von Klaus Stein
Natürlich ist es ein Skandal, dass in Herxheim am Berg bis vor Kurzem eine Glocke mit Hakenkreuz und hitlerverehrender Inschrift geläutet wurde. Auch die Aussagen des ehemalige Bürgermeister, er sei stolz darauf, dass es in seinem Ort eine solche Glocke gebe oder die eines Bürgers, bei Hitler sei nicht alles schlecht gewesen, beides geäußert in einer Fernsehsendung, lassen mir den Kamm schwellen. Diese gequirlte Kacke mit dem "nicht alles war schlecht" höre ich, seit ich denken, kann immer wieder von verkappten und offenen Nazis: Ihr Hirnis - auch in der Hölle ist nicht alles schlecht, da ist es zumindest gut warm.

 
Speyerer Fahrrad-Weindel spendiert E-Radler des Biker Clubs 25 neue Trikots
SPEYER - Aus Speyerer Vereinen
Dienstag, den 19. September 2017 um 20:23 Uhr

Mit einem kleinen Fest feierten die Mitglieder der E-Bike-Gruppe der Speyerer Biker Clubs nicht das Ende ihrer Radtour nach Wachenheim sondern auch die neuen, von Fahrrad-Weidel gespendeten Trikots in den gelben Vereinsfarben. "Damit sind wir die am besten gekleidete Radlergruppe", freute sich Dieter Nikolaus als Sprecher der Gruppe, als er aus Händen von Weindel-Inhaber Rainer Grimmer die chicen Kleidungsstücke entgegennahm. Eingefädelt hatte das Ganze der stellvertretende Vorsitzende Hans-Dieter Becker.

 
Mehr Beiträge...
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 1 von 111

Zur Zeit online

Wir haben 421 Gäste online