BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Ein Mann, eine Gitarre, eine Bühne und viele Mundharmonikas. Mehr braucht es nicht für einen unterhaltsamen Auftritt von...
"Feste fördern die Begegnung von Mensch zu Mensch; sie bieten eine schöne Gelegenheit, sich besser kennenzulernen u...
Frank Arbogast, seit 2008 Leiter des Jugendcafés Speyer West und Vorsitzender des Vereins "ZWANZIG10 Jugendkultur S...
Rudern Deutsche Meisterschaft: Gold und Bronze für Elias Dreismickenbecker - Alicia Bohn dominiert den Einer und holt Gold und Silber
SPORT - Wassersport
Mittwoch, den 29. Juni 2016 um 11:48 Uhr

Bei den Deutschen Meisterschaften auf der Hamburger Regattastrecke "Allermöhe" konnte sich Elias Dreismickenbecker von der Rudergesellschaft Speyer (RGS) über Gold und Bronze bei den U23-Ruderern freuen. Alicia Bohn, im U19-Bereich unterwegs, sicherte sich Gold und Silber. Zunächst sicherte sich der junge Speyerer im U23-Leichtgewichts-Doppelzweier mit seinem Partner Julian Schneider, Mainzer RV, mit Rang drei im Bahnverteilungsrennen eine gute Startbahn fürs Finale. Im Finale legte bis zur 500-Meter-Marke die Renngemeinschaft Mainzer RV/Crefelder RC deutlich vor und führte mit mehr als zwei Sekunden, Elias Dreismickenbecker lag mit Julian Schneider gut im Feld auf Platz drei.

 
Boule: Erste sportliche Blüten - Jüngste Abteilung des AV 03 Speyer richtete Turnier aus
SPORT - Sonstige Sportarten
Mittwoch, den 29. Juni 2016 um 11:45 Uhr

Einer der jüngsten Zweige am sportlichen Baum des Athletenvereins Speyer 1903, die Boule-Abteilung, treibt die ersten Blüten. Mit einem Turnier starteten die Anhänger dieses französischen Nationalsports in die Boule-Saison. Zuvor hatten Abteilungsleiter Ralf Löffler und sein Team die Anlage Turniertauglich gemacht. Beim Boule (das heißt Kugel) geht es darum, mit Metallkugeln (Durchmesser 100-150 mm, Gewicht 1.000-1.500 Gramm) so nahe wie möglich an eine kleinere Zielkugel (Durchmesser etwa 30 mm), das "Schweinchen", heranzuwerfen. Für jede Kugel, die näher an der Zielkugel liegt als die nächste der gegnerischen Mannschaft, gibt es einen Punkt.

 
Speyer: Lieder und Geschichten - Kultur im Fachkraftwerk mit dem Wahl-Iren Paddy Schmidt
SPEYER - Kultur Speyer
Mittwoch, den 29. Juni 2016 um 11:09 Uhr

Ein Mann, eine Gitarre, eine Bühne und viele Mundharmonikas. Mehr braucht es nicht für einen unterhaltsamen Auftritt von Paddy Schmidt. Damit war der dritte Abend der Reihe "Kultur im Fachkraftwerk" treffend umschrieben. Vor gut gefüllten Plätzen entführte Paddy Schmidt sein Publikum am 22. Juni sein Publikum auf die grüne Insel. Zunächst erfuhren die Besucher etwas über die CoLab, deren Arbeit mit den eingenommenen Spenden des Abends unterstützt wird.

 
Jugendförderung: Teilnehmerkartenverkauf für Sommerferienaktionen hat begonnen - auch Online-Buchung noch möglich
SPEYER - Speyer heute
Dienstag, den 28. Juni 2016 um 12:55 Uhr

Die Sommerferienaktionen der Jugendförderung Speyer sind immer wieder eine viel gefragte Abwechslung für die Kinder und Jugendlichen in der Domstadt. Doch wer sein Kind anmelden möchte, sollte sich sputen, denn die Teilnehmerkarten sind begehrt und die einzelnen Veranstaltungen rasch ausverkauft. Hier die Angebote im einzelnen:

 
Polizeimeldung: 25-jähriger Ludwigshafener vermisst
VORDERPFALZ - Ludwigshafen
Dienstag, den 28. Juni 2016 um 10:40 Uhr

Seit Montagmorgen, 27.06.2016, wird der in Ludwigshafen wohnende Herr Andreas Baumann vermisst. Der Vermisste Baumann ist Brillenträger, 170 Zentimeter groß und sehr schlank. Zur Bekleidung können keine Angaben gemacht werden. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich der Mann in einer hilflosen Lage befindet. Zeugen, die Hinweise zum aktuellen Aufenthaltsort geben können oder den Vermissten gesehen haben, werden gebeten, mit der Kriminalinspektion Ludwigshafen Kontakt aufzunehmen, Tel. 0621 963-2773 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 
Beigeordnete Stefanie Seiler: "Bei Großveranstaltungen auf alle Eventualitäten vorbereitet" - Auch nach Bombenalarm keine erhöhte Gefährdungslage für Speyer und das Brezelfest
SPEYER - Speyer heute
Dienstag, den 28. Juni 2016 um 10:10 Uhr

Auch wenn der Bombenalarm vor einigen Tagen sich als schlechter Scherz herausstellte, so war es ein guter Test für die Zusammenarbeit zwischen Polizei, städtischem Ordnungsdienst und der Feuerwehr. "Während der Arbeitskreis Sicherheit, dem Vertreter der Polizei, des Jugendschutzes sowie der städtischen Ordnungsbehörde angehören, in der Vergangenheit meist nur zwei Mal im Jahr tagte, ist er in diesem Jahr bereits drei Mal zusammengekommen, da wir verschiedene neue Maßnahmen umsetzen und uns besser vernetzen wollen."

 
"Die Kirche wird in ihre Haltung nicht aufgeben" - Bischof Wiesemann verdeutlicht Position der Kirchen beim Thema Flucht
GESELLSCHAFT UND KIRCHE - AUS DEN KIRCHEN
Dienstag, den 28. Juni 2016 um 09:34 Uhr

"Die Kirchen haben sich in der Flüchtlingsdebatte eindeutig positioniert. Wir stehen an der Seite geflüchteter Menschen. Natürlich gibt es gegen diese Haltung auch Widerstände aus den eigenen Reihen", unterstrich Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann bei der Podiumsdiskussion zum Thema Flucht am Samstagabend im Historischen Museum Speyer die Solidarität der Kirche mit den betroffenen Menschen. Gleichzeitig äußerte er seine Sorge vor einer Spaltung der Gesellschaft.

 
Abschlussveranstaltung auf dem St.-Guido-Stifts-Platz: Speyerer Stadtradler legen über 80.000 Kilometer zurück - 11.600 Kilogramm Kohlendioxid eingespart
SPEYER - Speyer heute
Montag, den 27. Juni 2016 um 15:02 Uhr

Mit zahlreichen Aktionsständen rund ums Fahrradfahren und einem Bühnenprogramm endete am Samstag die diesjährige Prämierungsveranstaltung der Speyerer Stadtradelaktion auf dem St. Guido-Stiftsplatz. Selbst Petrus hatte ein Einsehen und schloss Punkt 11 Uhr seine Schranken für eine strahlende Junisonne. In der Zeit vom 23. Mai bis zum 12, Juni galt es für Groß und Klein in die Pedale zu treten und somit die Umwelt zu entlasten. Insgesamt haben 481 Teilnehmer 82.344  Radkilometer zurückgelegt und dabei 11.693 Kilogramm Kohlendioxid eingespart.

 
"Kleine Hände – krummer Rücken" - Ausstellung über Kinderarbeit im Weltladen Speyer
SPEYER - Speyer heute
Montag, den 27. Juni 2016 um 11:07 Uhr

Etwa 150 Millionen Kinder in der Welt zwischen fünf und 14 Jahren müssen arbeiten – viele von ihnen unter Bedingungen, die ihrer Gesundheit schwer schaden. Eine Ausstellung der Kinderrechtsorganisation UNICEF zeigt diese Kinder in großformatigen Fotos ab Freitag, 1. Juli im Weltladen Speyer, Korngasse 31. Die Hälfte von ihnen sind Opfer sogenannter "ausbeuterischer Kinderarbeit", der schlimmsten Form. Von ausbeuterischer Kinderarbeit spricht man, wenn die Tätigkeit die gesunde körperliche und geistige Entwicklung des Kindes stark gefährdet. Die Kinder schuften zum Beispiel auf Plantagen, als Dienstmädchen, in Minen oder werden als Prostituierte ausgebeutet.

 
Tour des Missio-Trucks rollt wieder durch Bistum Speyer - Start der Mitmach-Ausstellung vor dem Dom
SPEYER - Speyer heute
Montag, den 27. Juni 2016 um 10:52 Uhr

Ab sofort rollt er wieder durch das Bistum Speyer: Die Tour des Missio-Trucks mit der Mitmach-Ausstellung "Menschen auf der Flucht" an Bord startete am Samstag vor dem Speyerer Dom. Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann, die rheinland-pfälzische Integrationsministerin Anne Spiegel, Caritasdirektor Vinzenz du Bellier, der Speyerer Oberbürgermeister Hansjörg Eger und Missio-Präsident Monsignore Wolfgang Huber gaben gemeinsam den Startschuss für die zweiwöchige Tour. Die Ausstellung wird bis zum 8. Juli an insgesamt zwölf Standorten in der Pfalz und im Saarpfalzkreis zu sehen sein.

 
Projekt "WestenTasche" des Stadtteilvereins Speyer-West in Berlin ausgezeichnet
SPEYER - Speyer heute
Montag, den 27. Juni 2016 um 10:35 Uhr

Eine Anerkennung für ihr Projekt "WestenTaschen" durften Mitglieder des Stadtteilvereins Speyer-West am 22. Juni in Berlin beim "Preis Soziale Stadt" entgegennehmen. Dies ist ein beachtlicher Erfolg für die Frauen, die im Stadtteilbüro bunte und individuelle Taschen stricken, verkaufen und mit dem Erlös farbig-vierlfältige Parkbänke für ihr Stadtquartier Quartier finanzieren. Das Projekt war neben 17 weiteren aus der ganzen Republik für den Preis nominiert worden, da es den Gedanken der Sozialen Stadt vorbildlich umsetzt.

 
Mitgliederversammlung: Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt votiert einstimmig für Satzungsänderung
SPEYER - Aus Speyerer Vereinen
Montag, den 27. Juni 2016 um 08:41 Uhr

Ohne Vorbehalte gegen die erforderliche Änderung ihrer Vereinssatzung in gleich mehreren Paragrafen, waren 42 stimmberechtigte Mitglieder der Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt anlässlich ihrer Mitgliederversammlung in den Räumen der Volksbank Kur- und Rheinpfalz am vergangenen Mittwoch. Eine Korrektur der Vereinssatzung war nach einer Änderung der Abgabenordnung vom 3.12.2015 notwendig geworden. Dazu wurden für weitere Paragrafen abgeänderte Formulierungen erarbeitet, die einem veränderten Sprachgebrauch und neuen Entwicklungen Rechnung tragen sollen.

 
Gelungene Sonnwendfeier: Für Stefanie Seiler sind die Naturfreunde eine "grüne Insel gegen Alltagshektik"
SPEYER - Aus Speyerer Vereinen
Montag, den 27. Juni 2016 um 10:19 Uhr

"Feste fördern die Begegnung von Mensch zu Mensch; sie bieten eine schöne Gelegenheit, sich besser kennenzulernen und in aller Ruhe über anderes als nur die Vereinsbelange reden zu können. Und Feste stiften Zusammenhalt, Zusammenhalt mit Nachbarn, Zusammenhalt im Verein. Denn wer zusammen lacht und feiert, kann sich auch gut gemeinsam ernsten Fragen zuwenden und zusammen etwas auf die Beine stellen." Mit diesen Worten lobte die Beigeordnete Stefanie Seiler bei ihrer Flammenrede anlässlich der Sonnwendfeier der Naturfreunde am Samstag im Hof des Naturfreundehauses die Aktivitäten des Traditionsvereins.

 
40 Jahre "Frauenselbsthilfe nach Krebs" - Speyerer Gruppe feiert mit "Ich zieh' den Hut"-Aktion am Altpörtel
SPEYER - Aus Speyerer Vereinen
Sonntag, den 26. Juni 2016 um 21:27 Uhr

Sie waren mit ihren grünen T-Shirts und ihren Hütchen ein Blickfang am Samstag am Speyerer Altpörtel, die Damen von der "Frauenselbsthilfe nach Krebs". Unter dem Motto "Ich zieh' den Hut" feierte eine der ältesten und größten Krebs-Selbsthilfeorganisationen in Deutschland ihr 40-jähriges Bestehen. An einem Informationsstand gab es nicht nur allerlei Wissenswertes über den Verein, Passanten wurden auch bei Hut ziehen fotografiert. Damit setzten sie ein  Zeichen der Solidarität mit an Krebs erkrankten Menschen würdigten das Engagement der ehrenamtlich Tätigen in der Selbsthilfe.

 
"Die Legenden" gewinnen Human-Table-Soccer Turnier beim Woogbachfest - Jugendcafé Speyer-West braucht dringend Container für Materialien
SPEYER - Speyer heute
Montag, den 27. Juni 2016 um 08:21 Uhr

Frank Arbogast, seit 2008 Leiter des Jugendcafés Speyer West und Vorsitzender des Vereins "ZWANZIG10 Jugendkultur Speyer e.V.", hatte beim Woogbachfest am Samstagnachmittag alle Hände voll zu tun, liefen doch die organisatorischen Fäden bei ihm zusammen. Tradition hat bei diesem Fest das "Human-Table-Soccer Turnier“, einer Art Tischfußball mit lebenden Spielern. Zwölf Mannschaften hätten gemeldet, sagte Frank Arbogast im Gespräch mit unserer Zeitung. Das erfordere eine ausgefeilte Planung. Und tatsächlich kamen zwischen 12 und 13 Uhr immer mehr Mannschaften, beispielsweise die Boxer des AV 03 Speyer mit ihrem Star Noemi Lo Curto oder das Team der GBS. Die Baugenossenschaft ist eine der wichtigsten Förderer der Jugendarbeit in Speyer-West, wie Arbogast betonte.

 
Speyer: „Gefahr für Demokratie und Rechtsstaat“ - Fahrrad-Demo gegen die geplanten Freihandelsabkommen "TTIP" und "CETA"
SPEYER - Speyer heute
Sonntag, den 26. Juni 2016 um 09:57 Uhr

Zu einer Fahrrad-Demo gegen die geplanten Freihandelsabkommen "TTIP" (Transatlantic Trade and Investment Partnership) zwischen EU und USA und "CETA" (Comprehensive Economic and Trade Agreement) zwischen EU und Kanada hatte das Stadtbündnis gegen TTIP  in Speyer (ATTAC Speyer, BUND Speyer ver.di-Vertrauensleute Speyer; DGB Speyer, Bündnis 90/ Die Grünen Speyer  Die Linke Speyer, NABU Lingenfeld,  Mechtersheimer Hofladen, Rosa Luxemburg Club Speyer, Weltladen Speyer) am Samstagvormittag aufgerufen. Vor dem Dom trafen sich etwa 40 Radler, um gemeinsam zum Weltladen in der Korngasse zu fahren, wo eine kleine Kundgebung stattfand. Es wären sicherlich mehr Teilnehmer geworden, wenn nicht zeitgleich die Schlussveranstaltung zum Stadtradeln stattgefunden hätte.

 
Mehr Beiträge...
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 1 von 90

Zur Zeit online

Wir haben 236 Gäste online