BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

In seiner letzten Sitzung beschäftigte sich der Verkehrsausschuss überwiegend mit dem Thema Verkehrsberuhigung und Fahrr...
Von Klaus Stein Es war fast zu befürchten, dass es den Speyerer Kommunalpolitikern am nötigen Mut fehlt beim Umsetzen d...
Von einer wechselhaften Wachsaison hatte Thomas Thiry, erster Vorsitzender der DLRG Speyer zu berichten. Im wettermäßig ...
Stadtwerke Speyer: E-Coli-Bakterien im Wasserwerk Nord festgestellt - Trinkwasser abkochen
SPEYER - Speyer heute
Mittwoch, den 22. Oktober 2014 um 19:50 Uhr

Bei der turnusmäßigen Beprobung des Speyerer Trinkwassers wurde am Erdbehälter des Wasserwerks Nord eine Keimbelastung mit E-Coli-Bakterien gefunden. Die gleichzeitigen Proben im Netz und am Wasserwerk Süd waren ohne Befund. Das Wasserwerk Nord wurde sofort außer Betrieb genommen. Die Stadt Speyer und die angeschlossenen Gemeinden werden derzeit ausschließlich vom Wasserwerk Süd versorgt. Krankenhäuser und Altenheime wurden vom Gesundheitsamt vorsorglich informiert.

 
Kommentar: Kommunalpolitikern fehlt Mut und Gestaltungswille beim Umsetzen neuer Verkehrskonzepte
SPEYER - Speyer heute
Mittwoch, den 22. Oktober 2014 um 15:50 Uhr

Von Klaus Stein
Es war fast zu befürchten, dass es den Speyerer Kommunalpolitikern am nötigen Mut fehlt beim Umsetzen der verschiedenen Vorschläge für den neuen Verkehrsentwicklungsplan. Es ist bequem, den Vorschlägen der Verwaltung zu folgen - da muss man ja keine eigene Meinung haben. Bekanntermaßen ist die Speyerer Verkehrsverwaltung schon immer sehr Auto-fixiert und wenig kreativ, wenn es um neue Konzepte wie die Vermeidung von Autoverkehr in der Innenstadt geht. Auch muss sich ja die (von vorneherein fragliche) Investition der „Spezeln“ mit ihrem Parkplatz in der Unteren Langgasse, denen in der Vergangenheit schon „Wohltaten“ gewährt wurden, lohnen.  Es ist meiner Meinung nach ein großer Fehler, die Gilgenstraße sowie die gesamte Innenstadt nicht vom Autoverkehr zu entlasten.

 
Speyerer Verkehrsausschuss: Autos sollen in Innenstadt bleiben - Ein Konzept für den Fahrradverkehr soll her
SPEYER - Speyer heute
Mittwoch, den 22. Oktober 2014 um 16:20 Uhr

In seiner letzten Sitzung beschäftigte sich der Verkehrsausschuss überwiegend mit dem Thema Verkehrsberuhigung und Fahrradverkehr. Nachdem geprüft wurde, wie verschiedene Planungsvarianten sich auf die innerstädtische Verkehrsberuhigung auswirken und ob Kfz-Verkehr vielleicht nur verlagert wird, kam das Gremium zu folgenden Ergebnissen: In der Gilgenstraße bleibt der Verkehr in beiden Richtungen erhalten. Eine Sperrung oder teilweise Sperrung für den Kraftfahrzeugverkehr wird es nicht geben. Allerdings will man sich Gedanken über Verbesserungsmöglichkeiten machen. So soll es deutliche Hinweise auf Parkmöglichkeiten geben und auch die Wegweisung zum Einkaufsbereich – zum Beispiel auf die Fußweg-Passsage zwischen Mühlturm- und Gilgenstraße – soll verbessert werden. Dies beschloss der Verkehrsausschuss bei zwei Enthaltungen.

 
Herbst-Bericht der IHK - Konjunktur in der Pfalz stabil - Mehrheit der Unternehmen mit der Geschäftslage zufrieden
WIRTSCHAFT UND ARBEIT - Geschaeftswelt
Dienstag, den 21. Oktober 2014 um 20:49 Uhr

Eine nur leichte Abkühlung des Geschäftsklimas und eine geringe Eintrübung der geschäftlichen Perspektiven bei Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen – das sind die Resultate der aktuellen Konjunkturumfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) für die Pfalz. Ein Drittel bewertet die Lage sogar als „gut“, 56Prozent als befriedigend. Allerdings spüren die Betriebe über alle Branchen hinweg eine zunehmende Zurückhaltung bei der Inlandsnachfrage – sowohl bei den Endverbrauchern als auch bei der Wirtschaft.

 
Per Mausklick ins digitale Bücherregal: E-Books und Hörbücher aus der Bibliothek - Das Download-Portal "Metropolbib.de" bekommt Zuwachs
REGIONAL - RHEIN-NECKAR-PFALZ
Dienstag, den 21. Oktober 2014 um 20:43 Uhr

Pünktlich zum bundesweiten Tag der Bibliotheken am 24. Oktober 2014 erweitert sich das Down-loadportal für elektronische Medien "Metropolbib.de". Die Bibliotheksplattform im Internet wird durch den Zusammenschluss von mehreren öffentlichen Bibliotheken in der Metropolregion Rhein-Neckar betrieben, die nun weitere 10 Bibliotheken aus der Region aufgenommen hat. Mit Dossen-heim, Eppelheim, Heddesheim, Ladenburg, Neckargemünd, Oftersheim, Plankstadt, Schwetzin-gen, Sinsheim und Wiesloch bieten ab sofort insgesamt 25 Bibliotheken gemeinsam das digitale Ausleihen, die sogenannte Onleihe an, die bereits 1.900 Bibliotheken im deutschsprachigen Raum nutzen.

 
Speyerer Herbstmesse: Attraktionen, Altbewährtes, Mantelsonntag – vom 24. Oktober bis 2. November auf dem Festplatz
SPEYER - Speyer heute
Dienstag, den 21. Oktober 2014 um 20:38 Uhr

Es geht wieder rund auf der Klipfelsau. Einige Neuheiten und noch mehr Altbewährtes erwartet die Besucher der Speyerer Herbstmesse, die vom 24. Oktober bis 2. November gefeiert wird. Zum 769. Mal, um genau zu sein, aber die wirklich interessante Tradition ist der verkaufsoffene Mantelsonntag am 26. Oktober. Am Freitag, 24. Oktober, 17.30 Uhr, wird Beigeordneter Frank Scheid auf dem Verweilplatz der Fa. Barth das erste Fass anstechen. Der Messerundgang wird musikalisch umrahmt von den „Domgugglern“, erklärten Scheid und Marktmeisterin Eva Wöhlert bei einem Pressegespräch im Stadthaus. Fast zeitgleich laden die Geschäfte unter dem Motto „Test the Best“ von 16 bis 17 Uhr zum Ein-Euro-Schnupperangebot ein.

 
"Vom Dom zur Bastion": Speyerer "Rad-Wegbereiter" am Landauer Rathaus empfangen
SPEYER - Speyer heute
Dienstag, den 21. Oktober 2014 um 16:54 Uhr

Von Hans Wels
Eine kleine Abordnung  Landauer Bürger empfing  die Speyerer  Radgruppe, die sich am vergangenen Freitag von der Domstadt auf den Weg in die südpfläzische Bastionstadt Landau gemacht hatte, am dortigen Rathaus. Umter ihnen Stadtrat Udo Lichtenthäler, der Verkehrsbeauftragte und Bauamts-Mitarbeiter Farid Moayyeddi, der örtliche ADFC-Vorsitzende Fritz Gensheimer sowie ADFC-Tourenleiter Heinz Wagenblatt. Die Idee vom DURCHBLICK-Chef Klaus Stein, eine sichere, fahrradfreundliche Verbindungsstrecke zwischen den beiden Reichsstädten von Speyer nach Landau zu schaffen, zündete auch bei den Landauern. Stadtrat Udo Lichtenthäler, Richter am Sozialgericht, ist oft mit seinem Kabinendreirad auf der Strecke nach Speyer unterwegs und damit ein guter Fürsprecher für den "Vom Dom zur Bastion-Radweg". Über diesen ausgebauten hügelfreien Weg, mit wenig Autoverkehr, dafür  Einkehrmöglichkeiten und  Pedelec-Lade- und  Bahnstationen, hat sich der Landauer nicht nur ein Bild gemacht, sondern gleich ein ganzes Video-Filmchen für die Landauer gedreht.

 
Basketball: Zweitliga-Towers weiter mit weißer Weste - 65:54-Sieg im Lokalderby gegen TSV Amicitia Viernheim
SPORT - Basketball
Montag, den 20. Oktober 2014 um 22:24 Uhr

Die Bilanz der Towers Speyer-Schifferstadt in der laufenden Meisterschaftsrunde der zweiten Basketball-Bundesliga der Frauen ist auch nach dem vierten Spiel makellos: vier Spiele, vier Siege. Am Sonntagnachmittag schlugen die Towers den starken Lokalrivalen TSV Amicitia Viernheim mit 65:54. Das Spiel war geprägt von starken Defensiven, wobei sich die Towers im ersten Viertel dank ihres variablen Spiels immer wieder am Viernheimer Korb durchsetzten. Auch bei den Rebounds hatten die Gastgeberinnen Vorteile, so dass das erste Viertel mit 13:8 an sie ging.

 
Turnen: Talentschule Haßloch auf dem Treppchen beim Turntalentschul-Pokal des DTB
SPORT - Turnen
Montag, den 20. Oktober 2014 um 18:41 Uhr

Erstmals seit 2007 schaffte es eine Turntalentschule-Mannschaft der Pfalz einen Treppchenplatz beim Turntalentschul-Pokal des DTB, den inoffiziellen Deutschen Meisterschaften des Nachwuchses, zu erringen. In der Altersklasse 9 Jahre gelang es den Mädchen Lilit Gartmann (für TSG Haßloch startend), Maya Graf, Chantal Höchel und Emily Benz (alle für die TSG Grünstadt startend) mit 245,45 Punkten die Bronzemedaille zu erringen, hinter der TTS Erika Zuchold aus Berlin mit 249,95 Punkten und der TTS Karlsruhe mit 251,15 Punkten.

 
Kneipp-Verein Speyer ohne kompletten Vorstand - Apollonia Rahn zur Ehrenvorsitzenden ernannt
SPEYER - Aus Speyerer Vereinen
Montag, den 20. Oktober 2014 um 16:39 Uhr

Von Michael Stephan
Diese Mitgliederversammlung wird in die Annalen des Kneipp-Vereins eingehen - nicht nur wegen der Länge, nein auch wegen der Besonderheiten. Das Erfreuliche zuerst: Ohne Gegenstimmen wurde Apollonia Rahn, die den Verein über 20 Jahre lang geführt hatte, zur Ehrenvorsitzenden gewählt. Ein dunkler Schatten lag über der Versammlung: Es ist nicht gelungen, einen kompletten Vorstand zu finden. Im sehr gut besetzten Vortragssaal der Volksbank Kur- und Rheinpfalz freute sich die Vorsitzende über viele vertraute, aber auch über viele neue Gesichter. Sie gab bekannt, dass die Mitgliederzahl auf 1.181 gesunken sei.

 
Kommentar: Personalkrise des Kneippvereins kein Einzelfall
SPEYER - Aus Speyerer Vereinen
Montag, den 20. Oktober 2014 um 16:33 Uhr

von Michael Stephan
Die aktuelle Misere beim Kneippverein ist bei vielen Vereinen derzeit zu spüren. Einer Überalterung der Mitglieder steht wenig Interesse bei jungen Mitgliedern entgegen. Die Übernahme eines Ehrenamtes wird von vielen als "nicht mit der derzeitigen Lebensplanung vereinbar" abgelehnt. Leistungen des Vereins nimmt man dankbar an, eigene Leistungen erbringen, eher Fehlanzeige.

 
Fußball: Remis im Landesliga-Spitzenspiel – FC Speyer 09 und Hassia Bingen trennen sich 1:1
SPORT - Fussball
Sonntag, den 19. Oktober 2014 um 16:38 Uhr

Es war das erhofft gute Spiel zweier Landesliga-Spitzenmannschaften am Sonntagnachmittag zwischen dem Tabellendritten FC Speyer 09 und dem Klassenprimus Hassia Bingen. Bei strahlendem goldenen Oktoberwetter entwickelte sich von Beginn an ein schnelles und technisch ansprechendes Spiel auf dem Rasen des Sportparks, bei dem es am Ende leistungsgerecht 0:0 stand. Der FC Speyer 09 knüpfte an die gute Leistung der zweiten Halbzeit des mit 4:2 gewonnenen Mittwochspiels gegen Herxheim an. In der ersten Halbzeit machten die Gäste das Spiel, rückten bei Offensivaktionen mit fast allen Mann immer wieder weit auf und boten den Speyerern einige gute Konterchancen. Die liefen fast alle über Angelo Ietro, der bis zu seiner Auswechslung torgefährlichster Spieler auf dem Platz war.

 
Sozialbündnisses gegen Armut: Zehn-Punkte-Programm für eine aktive lokale Arbeitsmarktpolitik
SPEYER - Speyer heute
Sonntag, den 19. Oktober 2014 um 10:07 Uhr

In Speyer gibt es 6.000 geringfügig Beschäftigte, 3.750 davon haben keinen weiteren Job, 2000 Menschen haben Zeitarbeitsverträge, 800 sind Aufstocker – das heißt ihr Einkommen reicht nicht aus, sie brauchen Hilfen vom Jobcenter. 1.700 sind arbeitslos, 3.500 beziehen Hartz IV – so der erschreckende Lagebericht des Sozialbündnisses gegen Armut. Insbesondere Frauen, vor allem wenn sie alleinerziehend sind, und Menschen mit Migrationshintergrund sind betroffen, aber im Grunde kann es jeden treffen.

 
Basketball: "Unterirdische" erste Halbzeit - Dritte Heimniederlage der BIS Baskets Speyer in Folge
SPORT - Basketball
Sonntag, den 19. Oktober 2014 um 09:28 Uhr

Für Spannung haben die BIS Baskets Speyer in dieser jungen Saison der Zweiten Basketball-Bundesliga ProB bislang stets gesorgt, bei Heimspielen jedoch noch nicht für Glücksgefühle bei ihren Fans. Die rauften sich die Haare, weil sich ihre Mannschaft, vor allem im der ersten Halbzeit, von ihrer schlechtesten Seite zeigte. Gegen die Gäste von den Licher Basketbären unterlag die Auswahl von Trainer Carl Mbassa mit 72:77 (27:38) Punkten. Es war die dritte knappe Heimniederlage im dritten Spiel.

 
Fußball: Alle Akteurinnen torgefährlich - Frauen des FC Speyer 09 gewinnen beim SC Kirn-Sulzbach 5:1 - Weiter an Tabellenspitze der Verbandsliga
SPORT - Fussball
Sonntag, den 19. Oktober 2014 um 09:32 Uhr

Die Fussballfrauen des FC Speyer 09 behaupteten sich mit einem 5:1(3:1)-Sieg beim SC Kirn-Sulzbach weiter an der Tabellenspitze der Verbandsliga SüdWest. Beim Tabellenvierten an der Nahe hatten die FClerinnen von Beginn an das Heft in der Hand. Bereits in der 10. Minute sorgte Adrijana Brankovic für das 1:0 und schon zwei Minuten später erhöhte Laura Giachetta auf 2:0. Sie war es auch, die in der 20. Minute das 3:0 folgen ließ. In der 23. Minute wollte eine Gastgeberin von der rechten Aussenbahn flanken, doch der Ball wurde immer länger und senkte sich im Speyerer Toreck zum 1:3.

 
Dudenhofen: Kerwestimmung rund ums Pfarramt (MIT FOTOSERIE)
VORDERPFALZ - VBG Roemerberg-Dudenhofen
Samstag, den 18. Oktober 2014 um 21:32 Uhr

Noch bis Dienstag, 21. Oktober, wird in Dudenhofen rund um das katholische Pfarramt in der Raiffeisenstraße die Kerwe gefeiert. Ergänzend gibt es eine Seniorenmesse und einen Café-Treff im Bürgerhaus, nachdem es bereits am Donnerstag in der Festhalle von der Clem Clempson Band und Chris Farlowe, arrangiert vom Kulturverein, mächtig was auf die Ohren gab. Am Kerwe-Dienstag, 21. Oktober, 19 Uhr heißt es im Bürgerhaus Dudenhofen ProzentKerwemusik und alte SchlagermelodienProzent, hervorgeholt von Theo Ofer.

ZU DEN FOTOS

 
Mehr Beiträge...
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 1 von 82

NEWSLETTER

Abbonieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erhalten alle wichtigen Infos.

Zur Zeit online

Wir haben 246 Gäste online

FASNACHT

FASNACHT 2013/14