BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

"Zum 6. Sportabzeichen-Tag des TSV Speyer am Samstag, 13. Juni 2015, von 14 bis 18 Uhr, sind alle sportlich Interes...
Dass Ökumene eine Antwort auf gesellschaftliche Herausforderungen sein kann, war der gemeinsame Nenner einer Podiumsdisk...
Einwurf von Hans Wels "Fotovoltaik ist teuer und Atomenergie billig." Wer das annimmt, glaubt auch noch an de...
Sparkasse Vorderpfalz: Geschäftsstelle Mechtersheim unter neuer Leitung
VORDERPFALZ - VBG Roemerberg-Dudenhofen
Dienstag, den 26. Mai 2015 um 07:13 Uhr

Die bisherige Leiterin der Geschäftsstelle Berghausen, Sandra Schäfer (41), hat seit Mai die gemeinsame Leitung der benachbarten Geschäftsstellen Mechtersheim und Berghausen der Sparkasse Vorderpfalz übernommen. In Mechtersheim tritt sie die Nachfolge von Florian Bretschneider an, der nach vielen Jahren erfolgreicher Geschäftsstellenleitung als Geschäftskundenbetreuer im FirmenCenter Speyer der Sparkasse arbeitet.

 
Kult(o)urnacht: Außergewöhnliches Programm in der Sparkassen-Hauptstelle
SPEYER - Kultur Speyer
Dienstag, den 26. Mai 2015 um 07:02 Uhr

Es gibt Nächte, die sind zum Schlafen zu schade. Die Speyerer Kult(o)urnacht gehört sicherlich dazu. Denn am 29. Mai 2015 laden Galerien, Museen und andere kulturell geprägte Institutionen zum 14. Mal zur Kult(o)urnacht Speyer ein. Eine Vielzahl von Ausstellungen, spannenden Aktionen, Musik, Tanz und Theater warten auf kulturelle Nachtschwärmer. Auch die Hauptstelle Speyer der Sparkasse Vorderpfalz  in der Wormser Straße 39 öffnet bis zur späten Stunde ihre Türen. Von 19 bis 2 Uhr steht das Gebäude allen Kunstinteressierten und Flaneuren mit einem außergewöhnlichen Programm offen.

 
Lösung sozialer Probleme als Chance für die Ökumene – Podiumsdiskusson in St. Josef
SPEYER - Speyer heute
Montag, den 25. Mai 2015 um 18:15 Uhr

Dass Ökumene eine Antwort auf gesellschaftliche Herausforderungen sein kann, war der gemeinsame Nenner einer Podiumsdiskussion in St. Josef. Trotz nach wie vor theologisch strittiger Fragen gibt es gemeinsame spirituelle Grundlagen. Vor allem aber fordern soziale Probleme ein gemeinsames Handeln der Kirchen. Besonders deutlich wird dies bei der Flüchtlings- und Asylfrage. Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann, Kirchenpräsident Christian Schad, Pastor Dr. Jochen Wagner, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) Südwest und OB Hansjörg Eger diskutierten über das Thema"Aufstehen zu einem vertieften Mteinander".

 
Professor Karl Keilen: "Billige Atomenergie wie Glaube an den bösen Wolf - Erneuerbare Energietechnik heute wirtschaftlich und wettbewerbsfähig"
SPEYER - Speyer heute
Montag, den 25. Mai 2015 um 18:12 Uhr

Einwurf von Hans Wels
"Fotovoltaik ist teuer und Atomenergie billig." Wer das annimmt, glaubt auch noch an den bösen Wolf. In Wahrheit ist es genau umgekehrt. Auf der Podiumsdiskussion (Siehe Bericht), sagte Prof. Dr. Karl Keilen, dass die erneuerbare Energietechnik heute wirtschaftlich und wettbewerbsfähig ist. Doch Medien erzählten oft was anderes. Dazu brachte der Energieexperte im Wirtschaftsministerium des Landes Rheinland-Pfalz ein Beispiel: Mit EU-Sondergenehmigung will Großbritannien ein Atomkraftwerk bauen. Weil aber kein Energieträger die Vollkosten bezahlen kann, muss massiv vom Staat subventioniert werden. Die Kilowattstunde bewege sich dann, plus Inflationsausgleich, bei 30 Cent. In Deutschland würden bei Solarstrom die Vollkosten einen Kilowattpreis von 8 Cent ermöglichen.

 
"Nach uns die Sintflut?" – Podiumsdiskussion am Ökumenischen Kirchentag im MLK-Haus zu Umwelt und Klimawandel
SPEYER - Speyer heute
Montag, den 25. Mai 2015 um 18:01 Uhr

Seit 1950 haben extreme Hitze und Niederschläge weltweit zugenommen. Offenbar greift der Mensch zu rücksichtslos in die Natur ein. Was tut das Land in Sachen Klimaschutz und warum ist es so schwer, wirksame Maßnahmen umzusetzen? Die Fragen an die Runde stellte Wirtschaftswissenschaftler und Privatdozent der Uni Heidelberg Dr. Frank Jöst. Dr. Karl Keilen vom Landesministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung geht es um eine andere Energiepolitik. Zwar wurden die Milliarde Tonnen CO2 Emission in Deutschland pro Jahr auf 750 Millionen Tonnen reduziert, aber das angestrebte Ziel von 40 Prozenz nicht erreicht.

 
Hochspeyer: Mobiltelefon ins Gleisbett gefallen - 32-Jähriger lässt sich von Zug überrollen - Großaufgebot an Einsatzkräften sucht Schwerverletzten
REGIONAL - RHEIN-NECKAR-PFALZ
Montag, den 25. Mai 2015 um 09:43 Uhr

Ein Großaufgebot an Einsatzkräften hat am Pfingstsonntag einen von einem Güterzug überrollten Mann gesucht. Der Führer des Güterzuges meldete, dass er bei der Durchfahrt im Bahnhof Hochspeyer einen Mann auf den Gleisen erfasst habe. Da aber keine Person aufgefunden werden konnte, sondern lediglich Blutspuren in Richtung des Bahnsteigs verliefen, wurde umgehend eine großangelegte Suchaktion nach dem vermutlich Schwerverletzten eingeleitet. Neben Feuerwehr und Landes- sowie Bundespolizei kamen Rettungshunde und ein Mantrailer zum Einsatz, auch ein Polizeihubschrauber aus Hessen befand sich auf dem Anflug zur Einsatzstelle.

 
Rund 4.000 Gläubige feiern ökumenischen Abschlussgottesdienst im Speyerer Domgarten – "Leitfaden für das ökumenische Miteinander" an die Dekane übergeben
SPEYER - Speyer heute
Montag, den 25. Mai 2015 um 09:13 Uhr

Rund 4.000 Gläubige haben sich am Sonntagnachmittag im Domgarten zum Abschlussgottesdienst des Ökumenischen Kirchentages versammelt. Er wurde von Geistlichen aus neun christlichen Konfessionen gemeinsam gestaltet. "Aufstehen zum Leben, das geht nur in Verbindung mit Christus", betonte Pastor Dr. Jochen Wagner in der Predigt. Der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in der Region Südwest (ACK) rief die Gläubigen dazu auf, die Verbindung mit Christus in ihren Alltag zu integrieren, zum Beispiel durch das Gebet, das Lesen der Heiligen Schrift und die Feier des Abendmahls oder der Eucharistie.

 
Christen beten gemeinsam in der Speyerer Innenstadt: Gemeinsamer Abschluss der Gottesdienste vor dem Altpörtel
SPEYER - Speyer heute
Montag, den 25. Mai 2015 um 08:59 Uhr

Mit konfessionellen Gottesdiensten in sieben Speyerer Kirchen hat der zweite Tag des Ökumenischen Kirchentages begonnen. Begleitet vom Glockengeläut der Kirchen in der Innenstadt zogen rund 1.500 Gläubigen zum Altpörtel. Dort beteten sie gemeinsam für das Kommen des Heiligen Geistes, für Versöhnung und die Einheit der Kirche. Die Fürbitten richteten sich auch auf die Überwindung von Kriegen und Konflikten in der Welt sowie die Bereitschaft, den Flüchtlingen hierzulande Raum zu geben, "in unseren Dörfern und Städten, vor allem aber in unseren Herzen".

 
Ludwigshafen: Auto schleudert in wartende Menge an Bushaltestelle - Drei Personen teils schwer verletzt
VORDERPFALZ - Ludwigshafen
Montag, den 25. Mai 2015 um 08:54 Uhr

Der 19-jährige Fahrer eines Mercedes-Benz fuhr auf der Jägerstraße von der Sumgaitallee kommend und wollte nach links in die Havering-Allee abbiegen. Bereits hier fuhr er nach Zeugenaussagen mit überhöhter Geschwindigkeit. Während des Abbiegevorgangs beschleunigte er das Auto weiter so stark, dass das hochmotorisierte Fahrzeug zunächst mit dem Heck nach rechts ausbrach. Hierbei schleuderte er derart stark nach rechts, so dass er in der Folge nach rechts von der Fahrbahn abkam und im Bereich einer Bushaltestelle auf den Gehweg schleuderte.

 
Jugendfestival zum Ökumenischen Kirchentag bot bis tief in die Nacht Programm
SPEYER - Speyer heute
Sonntag, den 24. Mai 2015 um 12:02 Uhr

Ein Polittalk mit der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer, ein Openair-Jugendgottesdienst und ein Konzert von Cris Cosmo und seiner Band waren die Höhepunkte des Jugendfestivals "stand up" beim Ökumenischen Kirchentag in Speyer. Die katholische und evangelische Jugend präsentierten in und um den Dom bis in die späte Nacht ein vielfältiges Angebot für Kinder und junge Leute. Bereits die Eröffnung am Mittag hatte im Zeichen der ökumenischen Vielfalt und des gemeinsamen Engagements gestanden. Der Poetry Slam des Zentrums für Wissensdialog der Universität Landau machte den Jugendlichen deutlich: Es ist mehr machbar als ein Kompromiss.

 
Judo: JSV Speyer Frauenmannschaft gelingt in Bundesliga dritter Sieg im dritten Kampf - klarer 9:3-Heimerfolg gegen den JC Leipzig
SPORT - Judo
Sonntag, den 24. Mai 2015 um 11:50 Uhr

Die Frauen des JSV Speyer haben mit einem 9:3-Heimerfolg gegen den JC Leipzig den zweiten Tabellenplatz in der 1. Bundesliga Süd gefestigt und einen großen Schritt zur Qualifikation für die Meisterschaftsendrunde gemacht. Es war der dritte Sieg im dritten Kampf für die Mannschaft von Teamchefin Nadine Lautenschläger zum Abschluss des ersten Teils der Saison. Nach der Sommerpause kann der JSV die Teilnahme an der Endrunde der besten drei Teams aus den Nord- und Südgruppen perfekt machen.

 
Der ökumenische Kirchentag ist weiblich - Kein Publikum bei Rockband auf Domgartenbühne - Ministerpräsidentin Malu Dreyer im Dialog mit Jugendlichen (MIT FOTOSERIE)
SPEYER - Speyer heute
Sonntag, den 24. Mai 2015 um 07:21 Uhr

Von Klaus Stein
Sie trommeln, was das Zeug hält, die Kinder der Wormser Gruppe, die auf der Kirchentags-Bühne am Altpörtel nach der offiziellen Eröffnung einer der Programmpunkte sind. Die "Wichtigen" wie beispielsweise die rheinland-pfälzische CDU-Vorsitzende Julia Klöckner, die mit einer ganzen Korona lokaler Parteifreunde unterwegs und schon im Landtagswahlkampfmodus ist, oder die beiden Pfälzer Kirchenoberhäupter, haben sich längst verzogen, um sich an anderen Stationen blicken zu lassen. Das Interesse der Passanten an den Informationen, die an zahlreichen Ständen auf der Maximilianstraße angeboten werden, hält sich in Grenzen. Trotzdem lächelt Schwester Iris Daut von den Diakonissen aus Lachen-Speyerdorf den Menschen zu, verteilt Visitenkarten mit einem erbaulichen Bibelspruch auf der Rückseite.

ZUR FOTOSERIE

 
Toleranz als Verpflichtung – Nikolaus Schneider sprach in St. Josef über Ökumene und Gesellschaft
SPEYER - Speyer heute
Sonntag, den 24. Mai 2015 um 07:13 Uhr

Respekt, nicht Gleichgültigkeit, zeichnet Toleranz aus – so ungefähr lässt sich der Vortrag zusammenfassen, den Nikolaus Schneider, von 2010 bis 2014 Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und damit einer der bedeutendsten evangelischen Theologen, vor etwa zweihundert Zuhörern in der Kirche St. Josef hielt. In der Gewissheit der eigenen Überzeugungen und des eigenen Glaubens, so Schneider, sei man in der Lage, andere Menschen und andere Überzeugungen gelten zu lassen – auch im ökumenischen und interreligiösen Dialog. Damit einher gehe ein Verzicht auf Machtansprüche – dann rede man auf Augenhöhe miteinander.

 
Ökumenischer Kirchentag in Speyer eröffnet – Hände für ein stärkeres Miteinander reichen
SPEYER - Speyer heute
Samstag, den 23. Mai 2015 um 18:28 Uhr

Bei sommerlichen Temperaturen ist am Mittag in Speyer der Ökumenische Kirchentag eröffnet worden. Das Motto "Aufstehen zum Leben" mache trotz aller konfessionellen Unterschiede deutlich, "dass wir Christen einen Gott haben, der uns aufrichtet und uns Kraft gibt, auch für andere aufzustehen", erklärte der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) Südwest, Pastor Jochen Wagner, vor rund 2.000 Besuchern in der Speyerer Innenstadt.

 
Kardinal Lehmann zur Ökumene: Es gibt mehr Gemeinsamkeiten als Trennendes
SPEYER - Speyer heute
Sonntag, den 24. Mai 2015 um 07:11 Uhr

"Wir haben in diesem neuen Zueinander viel erreicht, aber wir sorgen uns zugleich um den weiteren Weg", fasste Karl Kardinal Lehmann den Zustand um die Bemühungen um die Ökumene zusammen. Anlässlich des Ökumenischen Kirchentags sprach er in der vollbesetzten Kirche St. Josef zum Thema "Auf dem Weg zur Einheit". Er rief zu einer Hoffnung auf, die "sich nicht zufrieden gibt mit dem, was wir bisher erreicht haben, sondern die uns wirklich nach vorne hin beflügelt und mutig macht. "Wir brauchen eine heilige Ungeduld, auch als Kirchleitungen und Theologen." Gleichzeitig mahnte er Nüchternheit und Glaubwürdigkeit der ökumenischen Arbeit an: "Es gibt im Leben des Glaubens nie bloß breite Pracht- und Königsstraßen ohne verschlungene Pfade, Umwege und Holzwege, Abwege und Irrwege."

 
Speyerer Kitas werden weiter bestreikt – OB Eger wünscht sich schnelle Tarifeinigung
SPEYER - Speyer heute
Samstag, den 23. Mai 2015 um 09:49 Uhr

Der Streik in den Kitas wird auch in der nächsten Woche die Speyerer Kindertagesstätten begleiten: Die Stadt kann aber mittlerweile in den meisten Kitas 1 bis 3 Notgruppen anbieten. Das betrifft die Kitas Abenteuerland, Mäuseburg, Pusteblume, Regenbogen, Schatzinsel und WoLa. Die Kitas Cité de France und Pünktchen werden voraussichtlich weiterhin komplett bestreikt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sozialen Dienstes in den Stadtteilen haben sich ebenfalls dem Streik angeschlossen. Auch dort wurde ein Notdienst eingerichtet. Die Kitas Farbklecks und Löwenzahn sowie das Spielhaus Sara Lehmann wurden bisher nicht zum Streik aufgerufen und fahren den Normalbetrieb.

 
Mehr Beiträge...
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 1 von 84

NEWSLETTER

Abbonieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erhalten alle wichtigen Infos.

Zur Zeit online

Wir haben 227 Gäste online