BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AUS DEN LANDKREISEN

Rhein-Pfalz-Kreis: Landrat verleiht 48 Personen die deutsche Staatsbürgerschaft
REGIONAL | AUS DEN LANDKREISEN
Dienstag, den 19. September 2017 um 12:55 Uhr

Landrat Clemens Körner hat in einer Feierstunde 48 Personen die deutsche Staatsbürgerschaft verliehen. In seiner Ansprache dankte Landrat Clemens Körner allen, die sich für diesen Weg entschieden haben. 45 Erwachsene und drei Kinder wurden während des feierlichen Aktes eingebürgert. Die Altersspanne reicht dabei von 13 bis 67 Jahre. Die eingebürgerten Personen stammen aus insgesamt 22 verschiedenen Ländern. „Ich freue mich sehr, dass Sie sich entschieden haben, deutsche Staatsbürgerinnen und –bürger zu werden und insbesondere freue ich mich, dass Sie hierfür den Rhein-Pfalz-Kreis ausgewählt haben“, so Landrat Clemens Körner.

 
 
Rhein-Pfalz-Kreis informiert: Auswirkungen der neuen Regeln im Unterhaltsvorschuss
REGIONAL | AUS DEN LANDKREISEN
Montag, den 24. Juli 2017 um 14:55 Uhr

Die neuen Regeln im Unterhaltsvorschuss ziehen ein erhebliches Arbeitsaufkommen bei den zuständigen Unterhaltsvorschussstellen mit sich. Bedingt durch den hohen Arbeitsaufwand ist die Unterhaltsvorschussstelle beim Jugendamt des Rhein-Pfalz-Kreises bis auf weiteres montags geschlossen und ein Anrufbeantworter ist geschaltet. Trotz personeller Verstärkung wird sich die Bearbeitungsdauer vorläufig verlängern. Was hat sich denn im Unterhaltsrecht, dessen Neuregelungen seit 01. Juli 2017 gelten, geändert?

 
 
Grüne im Rhein-Pfalz-Kreis unterstützen Radschnellverbindung Heidelberg-Ludwigshafen-Schifferstadt - Speyer und Neustadt mit einbeziehen
REGIONAL | AUS DEN LANDKREISEN
Freitag, den 21. Juli 2017 um 13:22 Uhr

Die Grüne Kreistagsfraktion im Rhein-Pfalz-Kreis hatte zuletzt Landrat Körner zum Planungsstand und der Unterstützung des Kreises für die Radschnellverbindung Ludwigshafen – Schifferstadt befragt. In der Diskussion hatten die Grünen Ihre Unterstützung für dieses für die Region und insbesondere den Rhein-Pfalz-Kreis, die Stadt Ludwigshafen aber auch die Städte Speyer und Neustadt wichtige Projekt kundgetan. Das Projekt erfährt nun auch Unterstützung von den Grünen auf Landesebene. Die verkehrspolitische Sprecherin der Grünen Landtagsfraktion, Jutta Blatzheim-Roegler, spricht sich in einem Brief an Verkehrsminister Volker Wissing dafür aus, dass das Land Rheinland-Pfalz sich direkt an der Realisierung beteiligt. Das Land Baden-Württemberg hatte am Montag verkündet, dass es die Baulastträgerschaft der Strecke von Heidelberg nach Mannheim übernimmt.

 
 
Rhein-Pfalz-Kreis: Noch freie Plätze für den Realschulabschluss bei der vhs
REGIONAL | AUS DEN LANDKREISEN
Dienstag, den 18. Juli 2017 um 07:21 Uhr

Jugendliche und Erwachsene können bei der Volkshochschule des Rhein-Pfalz-Kreises den qualifizierten Sekundarabschluss I (Realschulabschluss) innerhalb eines Jahres erwerben. Voraussetzung hierfür ist, dass sie mindestens 16 Jahre alt sind, die Schulpflicht (auch Berufsschulplicht) erfüllen und den entsprechenden Abschluss noch nicht erreicht haben. Beginn des Lehrgangs, der über ein Schuljahr in Vollzeit läuft, ist am Montag, 14. August 2017. Der Unterricht findet täglich (Montag bis Freitag) von 8 bis 15 Uhr im vhs-Bildungszentrum Schifferstadt (Neustückweg 2, direkt am Bahnhof Schifferstadt-Süd) statt.

 
 
Rhein-Pfalz-Kreis: Pflege- und Unterhaltungsarbeiten am Speyer-, Woog- und Rehbach
REGIONAL | AUS DEN LANDKREISEN
Donnerstag, den 13. Juli 2017 um 18:49 Uhr

Der Gewässerzweckverband Rehbach-Speyerbach führt derzeit Pflege- und Unterhaltungsarbeiten an Gewässern II. Ordnung in seinem Verbandsgebiet durch. Dies betrifft hauptsächlich die Bereiche des Speyer-, Woog- und Rehbachs. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis zum 10. September andauern. Die Unterhaltungsarbeiten werden nach den Voraussetzungen der §§ 39, 41 des Wasserhaushaltsgesetzes und der §§ 34, 40 Landeswassergesetz durchgeführt.

 
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 1 von 20