BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Von Klaus Stein Er ist vorbei, der Bundestagswahlkampf - zumindest in Speyer. Irgendwo in Deutschland wollen welche sog...
Dass das Politikerleben stressig und nicht einfach ist, vor allem zu Wahlkampfzeiten, musste Anne Spiegel, die rhein...
"Unsere Stücke bewegen sich im gesellschaftlichen Rahmen und die zugrundeliegenden Themen sind wichtig für Jugendli...

Speyerer Rudergesellschaft verleiht Sportabzeichen
Drucken
SPORT | Aus den Vereinen
Dienstag, den 21. Februar 2017 um 14:22 Uhr

Im Rahmen des Vereinsabends der Rudergesellschaft Speyer konnte der Sportabzeichen-Beauftragte Peter Roland Gärtner im RGS-Clubzimmer für die Saison 2016 einundzwanzig Sportabzeichen, vier mehr als im Vorjahr, verleihen. Unter den zwölf Jugendsportabzeichen erhielten fünf Nachwuchsruderer das Goldene Sportabzeichen. Ines Gärtner durfte sich zum zehnten Mal mit der Auszeichnung schmücken. Für Nikolas Bohn, Paul Bohnenstiel, Georg Melchiori und Lucas Trunk war es hingegen die erste "Goldene". Silber erhielten ebenfalls zum ersten Mal Ole Bartenbach, Anton Bernardi, Anni Maaß und Marvin Walter: zum zweiten Mal Jan Grygarzik und Florian Kunert. Auch Dorothe Schmid freute sich über ihr erstes Sportabzeichen, ein bronzenes.

Im Rahmen des Vereinsabends der Rudergesellschaft Speyer konnte der Sportabzeichen-Beauftragte Peter Roland Gärtner im RGS-Clubzimmer für die Saison 2016 einundzwanzig Sportabzeichen, vier mehr als im Vorjahr, verleihen. Unter den zwölf Jugendsportabzeichen erhielten fünf Nachwuchsruderer das Goldene Sportabzeichen. Ines Gärtner durfte sich zum zehnten Mal mit der Auszeichnung schmücken. Für Nikolas Bohn, Paul Bohnenstiel, Georg Melchiori und Lucas Trunk war es hingegen die erste "Goldene". Silber erhielten ebenfalls zum ersten Mal Ole Bartenbach, Anton Bernardi, Anni Maaß und Marvin Walter: zum zweiten Mal Jan Grygarzik und Florian Kunert. Auch Dorothe Schmid freute sich über ihr erstes Sportabzeichen, ein bronzenes.

Bei den Erwachsenen war Philipp Nowicki in Bronze zum dritten Mal erfolgreich. Georg Emes kann nach der Silbernen für das Jahr 2016 nun auf insgesamt zwanzig Auszeichnungen zurückschauen. Nach zehn erfolgreichen Teilnahmen im Jugendbereich legte Luis Gärtner, ebenso wie Ingrid Lenert-Dorsch, zum ersten Mal bei den Erwachsenen die Prüfung in Gold ab. Klaudia Laakmann (24 Mal) Alex Wels (25 Mal) und Peter Gärtner (27 Mal)nahmen schon seit mehr als zwei Jahrzehnten ihre goldene Nadel entgegen. Das Familienabzeichen ging diesmal an Klaudia Laakmann, Ines, Luis und Peter Gärtner. (spa)

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.