BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Jule ist fasziniert vom Werkstoff Holz, Katharina findet das Alternativprogramm zu Malen und Basteln "cool" un...
Die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Speyerer Stadtrat, Irmgard Münch-Weinmann, moniert unnötige Behinderungen des Rad...
Klaus Diebold, Verwaltungsdirektor des Sankt Vincentius Krankenhauses Speyer wird am 21. Juli 2017 nach 29 Jahren Tätigk...

Klaus Kress neuer Vorsitzender des TC Schwarz-Weiß Speyer
Drucken
SPORT | Aus den Vereinen
Dienstag, den 28. März 2017 um 08:23 Uhr
Einen Führungswechsel gab es bei Neuwahlen des TC Schwarz-Weiß Speyer im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung. Klaus Kress wurde am vergangenen Montag zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der 36-jährige aktive Spieler der Herren 30 übernimmt das Amt von Thomas Schütt, der nach neun Jahren an der Vereinsspitze zurücktrat.

Um die Finanzen kümmert sich weiterhin Andrea Weickenmeier als 2. Vorsitzende. Ebenso wurde Tobias Broy im Amt des Sportwartes bestätigt. Neu im Vorstand sind Selina Hamm als Jugendwartin und Andreas Wördenweber, der sich um die technischen Anlagen des Vereins kümmert. Schütt verwies in seinem Bericht darauf, dass der TC Schwarz-Weiß Speyer ein wirtschaftlich unabhängiger Verein mit einem ausgeglichenen Haushalt ist. Die gesamte Tennisanlage mit den sechs Plätzen ist gut in Schuss. Im letzten Jahr konnte mit Abdeslam Ennili ein neuer Pächter gefunden und eine Pizzeria eröffnet werden. Trotz sportlicher Erfolge und einem Ambiente zum Wohlfühlen verzeichnet auch der Tennisclub am Ameisenberg mit derzeit 160 Tennisspielern rückläufige Mitgliederzahlen. Schatzmeisterin Andrea Weickenmeier erläuterte im Einzelnen den rund 55.000 Euro umfassenden Haushalt, bei dem sich Einnahmen und Ausgaben die Waage halten. Auch weiterhin wird der Verein in seine Jugendarbeit investieren und die Trainingskosten der rund 30 Kinder bezuschussen. Sportwart Tobias Broy beglückwünschte die beiden Meistermannschaften der letzten Medenrunde Damen 40 und Herren 55, die nun in der Pfalzliga aufschlagen. Darüberhinaus gehen sieben weitere Mannschaften im Erwachsenenbereich von der B-Klasse bis zur Pfalzliga für die Schwarz-Weißen in dieser Saison an den Start. Ihr Jugendkonzept stellte Selina Hamm vor. Neben einem über das Training hinaus gehenden betreuten Spielertreff möchte sie mit kostenlosen Schnuppertennisangeboten vor allem Grundschüler für den Tennissport begeistern. Über die geplante Saisoneröffnung am 1. April informierte Andreas Wördenweber. Er hatte sich gemeinsam mit einer externen Firma darum gekümmert, dass die Tennisplätze für den Spielbetrieb bereit stehen. (spa)





 

 

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.