BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Sebastian Heck von den BIS Baskets Speyer hat einen weiteren Meilenstein in seiner Basketball-Karriere erreicht. Der F...
DJ Woodmore musste nicht lange überlegen. Kaum hatten ihm die Verantwortlichen der BIS Baskets Speyer das Angebot unterb...
Die  BIS Baskets Speyer setzen in der Trainerfrage auf Kontinuität. Carl Mbassa wird auch in der nächsten Saison in...
Basketball

Basketball: Stefan Heck im EM-Kader
SPORT | Basketball
Donnerstag, den 02. Juli 2015 um 11:07 Uhr

Sebastian Heck von den BIS Baskets Speyer hat einen weiteren Meilenstein in seiner Basketball-Karriere erreicht. Der Flügelspieler gehört zum zwölfköpfigen Aufgebot von Bundestrainer Frank Menz für die U20-Europameisterschaft vom 7. bis 19. Juli in Italien. "Das hat er verdient", so BIS-Sportmanager Gerd Kopf. Heck war in der zurückliegenden Saison der Zweiten Liga Pro B ein Leistungsträger der BIS Baskets und trug einen wesentlichen Teil zum vorzeitigen Klassenerhalt bei. Der 19-Jährige bestritt sämtliche Punktepartien, spielte im Durchschnitt 27 Minuten und überzeugte mit durchschnittlich vier Assists. Heck zeigte sich erleichtert von der Nominierung und freut sich auf die EM.

 
 
Basketball: Woodmore kommt zurück zu den BIS Baskets Speyer
SPORT | Basketball
Montag, den 29. Juni 2015 um 08:21 Uhr

DJ Woodmore musste nicht lange überlegen. Kaum hatten ihm die Verantwortlichen der BIS Baskets Speyer das Angebot unterbreitet, sagte der 23 Jahre alte Aufbauspieler den Domstädtern für die kommende Saison in der 2. Basketball-Bundesliga ProB zu. „Ich weiß es sehr zu schätzen, wie hoch man meine Leistung in Speyer einstuft. Ich fühle mich in diesem Verein und in diesem Umfeld sehr wohl. Ich freue mich darauf, nach Speyer zurückzukommen“, versicherte der US-Amerikaner, der derzeit in seine Heimat weilt.

 
 
Basketball: Trainer Mbassa bleibt bei den BIS Baskets Speyer
SPORT | Basketball
Donnerstag, den 18. Juni 2015 um 19:18 Uhr

Die  BIS Baskets Speyer setzen in der Trainerfrage auf Kontinuität. Carl Mbassa wird auch in der nächsten Saison in der 2. Basketball-Bundesliga ProB als Chefcoach verantwortlich sein. „Ich freue mich, dass ich die Möglichkeit habe, an diesem Projekt weiterzuarbeiten“, versichert der 36 Jahre alte Lehrer für Sport und Französisch am Gymnasium in Maxdorf. Für Mbassa beginnt im Sommer die vierte Saison bei den BIS Baskets. Nach seinem Engagement bei den Domstädtern in der 1. Regionalliga und einem einjährigen Intermezzo als Assistenztrainer bei den MLP Academics Heidelberg kehrte er 2013 in seine Geburtsstadt zurück und erreichte zweimal den Klassenverbleib in der ProB.

 
 
Basketball: Sebastian Heck von den BIS Baskets Speyer hofft auf EM-Teilnahme
SPORT | Basketball
Donnerstag, den 14. Mai 2015 um 21:09 Uhr

Sebastian Heck ist weiterhin auf EM-Kurs. Der 1,98 Meter große Flügelspieler der BIS Baskets Speyer gehört zum 17-köpfigen Aufgebot von Bundestrainer Frank Menz für den Lehrgang vom 19. bis 31. Mai im Bundesleistungszentrum Kienbaum unweit von Berlin. Menz bereitet dort seine Schützlinge auf die U20-Europameisterschaft vom 5. bis 20. Juli im italienischen Lignano Sabbiadoro vor. Heck war in der zurückliegenden Saison der Zweiten Liga Pro B ein Leistungsträger der BIS Baskets und trug einen wesentlichen Teil zum vorzeitigen Klassenverbleib bei. Der 19-Jährige bestritt sämt-liche Punktepartien, spielte im Durchschnitt 27 Minuten und überzeugte mit durchschnittlich vier Assists. (spa)

 
 
Jugend trainiert für Olympia: Platz 3 bei Regionalfinale für Basketballer des Hans-Purrmann-Gymnasiums
SPORT | Basketball
Montag, den 20. April 2015 um 21:16 Uhr

Für den WK IV des Hans-Purrmann-Gymnasiums war das Regionalfinale im Basketball am Theresianum in Mainz leider die diesjährige Endstation des "Jugend trainiert für Olympia"-Turniers. Nachdem sich die von Oliver Düchting gecoachte Mannschaft im Bezirksentscheid sicher gegen ein Team aus Grünstadt und das benachbartes Friedrich-Magnus-Schwerd-Gymnasium durchsetzen konnte, reiste sie mit großer Vorfreude nach Mainz. Hier mussten die Spieler um Marc Rahimov und Felix Koppenhöfer die technische und körperliche Überlegenheit der Mainzer und Nieder-Olmer Mannschaft neidlos anerkennen.

 
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 1 von 78