BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

speyer-aktuell-Frühstückstest: großzügig, frisch und appetitlich - Frühstücksbuffet im "Wirtshaus am Dom"
Drucken
Hotellerie und Gastronomie | BISTROS UND CAFES
Freitag, den 18. März 2016 um 13:01 Uhr
Von Rolf Dammel
Ja, liebe Leser, es ist wieder Zeit für einen neuen Frühstückstest. Sprichwörtlich soll man ja frühstücken wie ein König, was bedeutet, das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Wer einen optimalen Start in den Tag will, der sollte sich ausgiebig Zeit für ein gutes Frühstück nehmen. Bei uns besteht ein Frühstück üblicherweise aus einem Heißgetränk, in der Regel Kaffee, Tee, Milch oder Kakao) sowie aus Backwaren (vornehmlich Brot, Toastbrot, Wecken (Brötchen), mit Butter oder Margarine, Marmelade, oder Honig, Nuss-Nougat-Creme, Wurst, Käse, einem Frühstücksei, Saft, Müsli, Frühstücksflocken, Joghurt oder Obst.

 In den nächsten Wochen wird bei speyer aktuell und im speyer-aktuell mit großer Hingabe und größtmöglicher Objektivität den Frühstücksangeboten der Speyerer Cafés und Bistros rund um Dom und Altpörtel auf den Zahn gefühlt. Wer hat die größte Auswahl? Wer bietet das beste Preis-Leistungs-Verhältnis? Und wer weiß mit kleinen Extras zu punkten? Aber auch das Ambiente und der Service fließen in das Ergebnis mit ein. Am Ende gibt es bis zu zehn "Frühstückseier".
Das Wirtshaus am Dom, vielen Besuchern noch unter dem Namen "Triumphalis" in Erinnerung, offeriert auf seiner Karte dem Gast gleich sieben Frühstücksangebote von montags bis freitags in der Zeit von 9 bis 12 Uhr. Tatsächlich können aber nur zwei davon, nämlich die mit den Namen "Speyer" und "Weißwurst" bestellt werden.
Dafür entschädigt jedoch das tägliche Wirtshausbuffet, das mit seiner großzügigen, frisch und appetitlich dargebotenen Auswahl lockt, und wohl den Magen des hungrigsten Gastes füllt. Dazu reicht das aufmerksame Personal ein kleines Glas Orangensaft. Hinzu kommt ein Warmgetränk nach freier Auswahl. Dies alles bieten Jürgen Wessa und Team zum Preis von 9,90 Euro.  Das Ambiente in dem großen, weitläufigen Innenraum ist mit seinen Massivmöbeln rustikal ganz im bayerischen Stil gestaltet, wirkt aber gemütlich durch die bequemen Ledersessel, ein Kompromiss, der gut aufeinander abgestimmt ist.
Mit Beginn des Frühlings dürfen sich Besucher aus Nah und Fern wieder auf die 150 sehr begehrten Außenplätze mitten auf der Maximilianstraße mit bester Aussicht auf den Dom freuen.
Für die Bekleidung des Personals  mit Dirndl, karierten Hemden und Krachledernen vergibt der speyer-aktuell keine Pluspunkte, aber acht von zehn Frühstückseiern verdient das Wirtshaus am Dom allemal.

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.