BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

speyer-aktuell-Frühstückstest: Opulent und "bio" – Ein ganz besonderer Platz: das Domgarten Café
Drucken
Hotellerie und Gastronomie | BISTROS UND CAFES
Dienstag, den 10. Mai 2016 um 15:50 Uhr

Ja, liebe Leser, es ist wieder Zeit für einen neuen Frühstückstest. Sprichwörtlich soll man ja frühstücken wie ein König was bedeutet, das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Wer einen optimalen Start in den Tag will, der sollte sich ausgiebig Zeit für ein gutes Frühstück nehmen. Bei uns besteht ein Frühstück üblicherweise aus einem Heißgetränk, in der Regel Kaffee, Tee, Milch oder Kakao) sowie aus Backwaren (vornehmlich Brot, Toastbrot, Wecken (Brötchen), mit Butter oder Margarine, Marmelade, oder Honig, Nuss-Nougat-Creme, Wurst, Käse, einem Frühstücksei, Saft, Müsli, Frühstücksflocken, Joghurt oder Obst. Zum letzten Mal für diese Runde testeten speyer-aktuell und  DURCHBLICK mit großer Hingabe und größtmöglicher Objektivität das Frühstücksangebot eines Speyerer Cafés und Bistros rund um Dom und Altpörtel, fühlte ihm auf den Zahn.

Wer hat die größte Auswahl? Wer bietet das beste Preis-Leistungs-Verhältnis? Und wer weiß mit kleinen Extras zu punkten? Aber auch das Ambiente und der Service fließen in das Ergebnis mit ein. Am Ende gibt es bis zu zehn "Frühstückseier".

Das Open Air Café im Domgarten ist ein wahres Kleinod in der Natur. Das Café, mitten im Grünen, gesäumt von alten, hohen Bäumen, schönen Wiesen und mit Blick auf den Garten sowie den Kaiserdom, lädt nicht nur den Frühstücksgast vor seinem Spazierweg zum Verweilen in ruhiger, entspannter Umgebung ein. Zum harmonischen, farblich vollendeten Gesamteindruck der Kulisse passen auch die dort ansässigen Halsbandsittiche, obgleich die bisweilen arg vorlauten Gesellen trotz kostenloser Unterhaltung nicht jedermanns Geschmack entsprechen dürften. Dafür haut das Frühstück nicht nur leere Mägen sprichwörtlich "vom Hocker".
Bei der Fülle des Angebotes zum Preis von 8,90 Euro strahlten die Augen des Testerteams von DURCHBLICK/speyer-aktuell gleichzeitig über das appetitliche Arrangement mit dem adäquaten Geschirr und die aufmerksame, sehr freundliche, wieselflinke Bedienung. Mit Staunen blickt man auf die dargebotenen Köstlichkeiten. Verschiedene frische Brötchen, dazu ein Croissant, machten Appetit und luden geradezu zum Schlemmen ein. Verschiedene Käse- und Wurstsorten, mit viel Tomate, Gurke und Salat liebevoll garniert, ergänzten sich trefflich mit Honig, Butter, Frischkäse und zwei Sorten köstlicher Bio-Marmelade mit hohem Fruchtanteil auf einem Extrateller angerichtet - "bio“ auch das Frühstücksei. Gegen einen kleinen Aufpreis reicht das Domgarten-Team auf Wunsch auch fair gehandelten Kaffee.
Unsere Wahl beim Getränk fiel auf die Tasse Kakao mit ausgesprochen gutem Geschmack. Zum Abrunden am Schluss der Frühstückszeremonie gab es ein Glas Orangensaft. Einfach Spitze! Vom Testerduo wird das Besondere belohnt und es verteilt neun von zehn Frühstückseiern. (Foto: ks)
 

 

 

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.