BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

Böhl-Iggelheim: Verdächtiger Einbrecher? Schaufensterpuppe löst Polizeieinsatz aus
Drucken
VORDERPFALZ | Böhl-Iggelheim
Montag, den 07. August 2017 um 21:05 Uhr
In der Nacht von Freitag auf Samstag hat die Meldung über einen mutmaßlichen Wohnungseinbruch einen Polizeieinsatz ausgelöst. Ein Anwohner sah im Garten des Nachbaranwesens eine Person mit einer Taschenlampe hantieren. Die eingetroffenen Polizeibeamten stießen vor Ort dann auch auf einen 21-jährigen jungen Mann aus Landau, der das Taschenlampenlicht seines Mobiltelefons eingeschaltet hatte. Er gab an, dass er einen Einbrecher auf dem Balkon des Anwesens gesehen habe und diesen festnehmen wollte.

Deshalb habe er das Grundstück betreten. Was zunächst wie eine Ausrede klang, relativierte sich wieder, als die Polizisten eine lebensgroße Schaufensterpuppe auf dem Balkon entdeckten. Der Bewohner des Anwesens und Besitzer der Puppe bestätigte, dass alles in Ordnung sei und niemand versucht habe, bei ihm einzubrechen. Der stark alkoholisierte Verbrecherjäger durfte danach wieder zurück zu seinem Kumpel in einer nahegelegenen Gaststätte.

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.