BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

In Facebook diskutiert: Nominierung von Stefanie Seiler zur Speyerer Oberbürgermeisterkandidatin und Verordnung für Hundehalter
Drucken
AKTUELLES | NEUE MELDUNGEN
Sonntag, den 08. Oktober 2017 um 09:07 Uhr
In den sozialen Netzwerken werden aktuelle Ereignisse gerne kommentiert. In Facebook stießen vor allem die faktische Nominierung der Speyerer Beigeordneten Stefanie Seiler zur Oberbürgermeisterkandidatin der SPD und die Erinnerung des Ordnungsamtes an Hundehalter, was im zusammenhang mit den Vierbeinern erlaubt ist und was nicht. Zuerst einige Kommentare zur OB-Kandidatin Stefanie Seiler:

Stefan Wagner: Endlich ein Mensch für den Emphatie und Augenhöhe keine Fremdworte sind. Und der den Mensch in den Mittelpunkt seines Handels stellt.

Walter Feiniler: Eine gute Entscheidung die wir getroffen haben. Eine Teamplayerin die Brücken bauen kann und wird.

Annette Karaus: Es kann in Speyer ja eigentlich nur besser werden....

Gabi Müller: Gute Entscheidung,

Ingolf Klank: Das der OB Eger abgewählt gehört ist für mich klar, aber ob die Dame eine positivere Alternative dazu ist, müsste mir erst mal jemand plausibel machen??

Ulrich Schwind: na dann mal los
 
Auch das Thema Hunde in der Öffentlichkeit erhitzte die Gemüter:
 
Mascha Lorig: Warum sollte die Stadt dafür zuständig sein meinen Müll zu "entsorgen" in Form von aufgestellten Mülleimern? Warum kann ich meinen Müll nicht einfach mitnehmen und zuhause entsorgen? Und warum sollte mir die Stadt kotsäckchen stellen?

Andreas Nitsche: Ich finde, es könnten mehr Mülleimer aufgestellt werden, nicht nur für den Hundekot.
Dog - Stations, warum mehr aufstellen?
Nur um die Faulheit einiger zu unterstützen, hatte deswegen schon viele Diskussionen. ...Mehr anzeigen

Marion Schrödelsecker Traurig: das man so mit Hundehalterin umgeht! Ja es gibt Hundehalter die, die Hinterlassenschaft nicht wegmachen - ich wir zählen nicht dazu! Ich musste nur feststellen das mir oft "Hass " entgegen schlug, beim Gassi gehn! Solche Menschen die Tiere hassen sind keine Menschen haben kein Herz und keine Seele sind armselige Kreaturen!!
Was ist eigentlich mit Katzenkot wer macht dss weg, da kräht kein Hahn danach oder wie!? Aber immer auf die armen Hunde drauf oder wie!??
Karma die welche Hunde....Katzen oder Tiere hassen müssten im nächsten Leben als Tier auf der Welt kommen!!
 

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.