BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information
SKG: Ihre Lieblichkeit Nadja III. schwingt das närrische Zepter
Drucken
FASNACHT | FASNACHT 2014/15
Mittwoch, den 12. November 2014 um 15:48 Uhr
Ihre Lieblichkeit Nadja III. wird während der Kampagne 2014/2015 bei der Speyerer Karnevalgesellschaft (SKG) das närrische Zepter schwingen. „Sie ist ein temperamentvolles Mädchen, in Speyer geboren, mit familiären Wurzeln in der Mittelmeerregion“, erklärte SKG-Präsident Daoud Hattab, als er anlässlich eines Pressetermins die Prinzessin der Öffentlichkeit vorstellte. Nadja Lo-Curtos Eltern, Luigi und Rita Lo-Curto, die die Pizzeria Mamma Mia in Römerberg führen, stammen aus Sizilien. Entsprechend zeigt der auch als Pin erhältliche Orden der SKG die Insel Sizilien und trägt das Motto: „Vulcano, Ätna, Stromboli, SKG so heiß wie nie“.

Nadja Lo-Curto, 22, ist gelernte Arzthelferin und arbeitet seit einem Jahr als Chefarzt-Sekretärin im Diakonissen-Stiftungskrankenhaus. Bereits seit einem Jahr begleitet sie das SKG-Präsidium zu Veranstaltungen, um anschaulich die Grundlagen der Fasnacht kennenzulernen.
Zur Fasnacht kam sie auf eher unspektakuläre Weise: Daoud Hattab ging zum Blutabnehmen und sprach die nette Arzthelferin einfach an, fragte, ob sie nicht Lust habe, SKG-Prinzessin zu werden.
Nadja stimmte zu. „Einmal Prinzessin zu sein, ist wohl der Traum eines jeden Mädchens.“
Nadja Lo-Curtos große Leidenschaft ist das Tanzen. Mit 9 Jahren fing sie an, lateinamerikanisch zu tanzen. 2013 wurde sie Landesmeisterin in der C-Klasse. Ihre Schwester Noemi, 17, boxt für die deutsche Nationalmannschaft, Nadjas Bruder Michele, 20, ist als Boxer ebenfalls kein Unbekannter.
Wie würde Nadja sich selbst charakterisieren? „Ich bin temperamentvoll, liebevoll, hilfsbereit. Es kann aber auch ein Nachteil sein, wenn man jedem alles recht machen möchte. Ich kann nur schwer Nein sagen.“
Hat sie noch eine andere Leidenschaft als das Tanzen? Ja, Shoppen und Schuhe. „Ich habe einen Schuh- und Taschen-Tic“, gesteht die 22-Jährige, die sich bei der SKG sehr wohl fühlt: „Es ist wie eine Familie, man lacht und ist lustig …“ (alx)