BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Anlässlich der Verabschiedung von Klaus Diebold, Verwaltungsdirektor des Sankt Vincentius Krankenhauses, und der Einführ...
Die Sparkasse Vorderpfalz sucht auch in diesem Jahr einen Speyerer Verein, der mit einer 10.000-Euro-Spende eigene Proje...
Anlässlich des Trauerakts im Europaparlament zur  Verabschiedung von Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl hat der Briefmar...

Fußball: Arminia Ludwigshafen und TSG Pfedersheim bestreiten Endspiel beim Eichbaum-Turnier im Mechtersheim - Gastgeber TuS und FC Speyer 09 machen Platz drei miteinander aus
Drucken
SPORT | Fussball
Freitag, den 14. Juli 2017 um 23:05 Uhr
Beim alljährlichen Eichbaum-Fußballturnier des TuS Mechtersheim in der Vorbereitungsphase auf die neue Ligarunde treffen meist die sechs besten Fußballmannschaften der Vorderpfalz aufeinander. Am heutigen Freitag standen so etwas wie die Halbfinalspiele auf dem Programm. Gastgeber TuS Mechtersheim kam gegen den Oberliga-Absteiger Arminia Ludwigshafen mit 1:5 ziemlich unter die Räder. Bereits in den ersten 45 Minuten dominierten die Ludwigshafener und gingen mit einer verdienten 3:1 Führung in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel war es ein Spiel zu Wegschauen. Die Zuschauer hatten den Eindruck, die Arminia wollte angesichts ihrer Führung nicht mehr so recht und die Gastgeber aus Mechtersheim konnten nicht. Das Spiel dümpelte im Mittelfeld vor sich hin, es wurde viel quer gespielt. Dass die Gäste doch noch zwei Tore erzielten war vor allem dem TuS-Schlussmann Peter Klug geschuldet, der dabei keine gute Figur machte. Das 5:1 Endergebnis für die Chemiestädter ging auch in dieser Höhe voll in Ordnung.
Damit stand Arminia Ludwigshafen als erster Finalteilnehmer fest.

FC Speyer überlegen - TSG Pfeddersheim gewinnt
So geht es im Fußball: Eine Mannschaft ist teilweise drückend überlegen, aber die andere macht das entscheidende Tor. Ein Lied von dieser Fußballweisheit kann der FC Speyer 09 singen. Fast die gesamten 90 Minuten Spielzeit über waren die Domstädter gegen den Oberligisten TSG Pfeddersheim überlegen, bestimmten die Partie. Am Ende stand der Verbandsligist mit leeren Händen da, denn die einzige Torchance der Wormser Vorstädter konnten diese eine Viertelstunde vor Schluss nutzen zum entscheidenden 1:0. Der Speyerer Torhüter, der bereits in den ersten 45 Minuten beinahe ein Eigentor verursacht hätte, stand bei diesem Tor zu weit vor seinem Kasten. Übrigens waren die Pfeddersheimer nach etwa einer Stunde in Unterzahl, den einer der Ihren musste - wohl wegen Beleidigung des Linienrichters - mit Rot vom Platz.
Trotz etwa eines Dutzend guter Torchancen des FC wollte das Runde nicht ins Eckige. Weder die Stürmer noch die Abwehrrecken Maurizio De Vico und Andreas Backmann, die es zeitweise nicht hinten hielt, konnten den guten Pfeddersheimer Torwart überwinden oder zielten zu schlecht.
Erfreulich aus Speyerer Sicht ist, dass der Ball schon recht gut lief, die Zuspiele oft ankamen. Einen hervorragenden Eindruck hinterließ der A-Jugendliche Ugo Nobile. Sowohl seine Abwehrarbeit in der ersten als auch seine Stürmerqualitäten in der zweiten Halbzeit quittierten die Zuschauer einige Male mit Beifall.
"Wir hätten eigentlich gewinnen müssen, aber der Oberligist war einfach cleverer als wir", meinte FC-Mittelfesdspieler Sanel Catovic nach dem Spiel, der nach der Pause ebenso auf der Bank bleiben durfte wie eine Reihe seiner Kollegen, denn letztlich war es ein Testspiel. Testspiele sollten von den Ergebnissen her generell nicht überbewertet werden.
Am Sonntag bestreiten die TSG Pfeddersheim und Arminia Ludwigshafen das Endspiel, der TuS Mechtersheim und der FC Speyer 09 treffen im Spiel um Platz drei aufeinander. (ks/Fotos: ks)
 

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.