BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN HASSLOCH

Wo liegen die Unterschiede zwischen einer Vorsorgevollmacht, einer Betreuungs- und einer P...
Der FC 08 Haßloch war in den ersten 25 Minuten im ersten Spiel nach der Winterpause bei Sü...
Volles Haus war am vergangenen Samstag bei der Wiedereröffnung des Gaststättenbetriebes de...
Bezirksliga: 2:1-Sieg des 1. FC 08 Haßloch gegen TSV Billigheim-Ingenheim hartes Stück Arbeit
Drucken
HAßLOCH | Haßloch Aktuell
Montag, den 05. Dezember 2016 um 08:34 Uhr
Ein hartes Stück Arbeit musste die Mannschaft von Trainer Lederle verrichten, bis der Gast des 1. FC 08 Haßloch aus der Südpfalz, TSV Billigheim-Ingenheim, am Sonntagnachmittag  bezwungen war.  Zu allem Unglück musste auch Christian Rebres nach dem Warmlaufen passen. Er war nach Timo Hubach und  Lars Engisch der Dritte im Bunde, der ersetzt werden musste. Der TSV Billigheim begann stark und hatte bereits nach 20 Sekunden die Möglichkeit zur Führung. Haßloch fand nur langsam ins Spiel, konnte aber mit dem ersten gelungen Angriff die Führung erzielen.

Andre Pischulti hatte in der zwölften Minute geschickt in die Schnittstelle der Innenverteidigung gepasst und Jonas Riesbeck vollendete eiskalt. In der 15. Minute beinahe  das 2:0 für die 08 Elf , als Andre Hubach einen 30-Meter-Knaller an das Lattenkreuz setzte. 
Haßloch war jetzt überlegen, musste aber nach einem Eckball durch Ralf Bittig den Ausgleich hinnehmen. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause. 
Auch in der zweiten Hälfte hatten die Gäste aus der Südpfalz die erste Chance und nur die Latte verhinderte deren Führung.
Wiederum Riesbeck war es, der in der 75. Minute nach einem Eckball der Haßlocher eine Unstimmigkeit in der Abwehr der Billigheimer nutzte und aus kurzer Entfernung zur 2:1 Führung einschoss. Beyers strammer Schuss der knapp am Pfosten vorbei ging, wäre wohl die endgültige Entscheidung gewesen. So aber blieb es bis zum Schluss spannend und Torwart Anschütz hielt in der 92. Minute mit einer Glanzparade die drei Punkte fest.
Der 1. FC 08 Haßloch verbesserte sich mit diesem Sieg auf den vierten Tabellenplatz, punktgleich mit dem heutigen Gegner. (spa)