BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN HASSLOCH

In einer kämpferisch geführten Partie waren in der ersten Hälfte wenig spielerische Glanzp...
Der 1. FC 08 Haßloch lädt am Samstag, 26. August, ab 12.00 Uhr, zu seinem traditionellen T...
In einer Presseerklärung teilt der Haßlocher Gemeinderat Gilbert Adam mit, dass er seine M...
Turnen: Haßlocher TSG-Turnerinnen starteten bei den Gaumeisterschaften in die Einzel-Wettkampfsaison
Drucken
HAßLOCH | Haßloch Aktuell
Mittwoch, den 12. April 2017 um 07:57 Uhr

Mit einem großen Aufgebot von mehr als 40 Turnerinnen starteten die Turnerinnen der TSG Haßloch erfolgreich bei den Gau-Kunstturnmeisterschaften des Speyer-Turngaues in Edenkoben in die neue Wettkampfsaison 2017. Gleichzeitig konnte der Leistungsstand überprüft werden, um die höheren Aufgaben bis Ende Juni zu bewältigen. Im Leistungsbereich der schwierigen Pflichtübungen und in den verschiedenen Leistungsklassen konnten 9 Gautitel nach Haßloch gehen.

 

In der höchsten Wettkampfklasse der Gautitelkämpfe (Deutsche Jugendmeisterschaft AK 14) siegte Alina Gidt mit 40,05 Punkten. In der höchsten und schwierigsten Pflichtklasse der AK 10 (bis DM) waren nur noch TSG-ler am Start. Gaumeisterin wurde Janoah Müller mit guten 66,50 Punkten vor Annalena Willem mit 58,25 Punkten und Noelle Graner mit 25,40 Punkten (2 Geräte). Auch in der AK 9 holte Pauline Goller mit 60,75 Punkten den Gautitel nach Haßloch vor ihrer Vereinskameradin Ida Vos mit 57,65 P. und Florentine Weinacht vom TV Hatzenbühl mit 51,10 P. Auch in der AK 8 erturnte sich Nyke Liedy mit 53,05 Punkten die Gaumeisterschaft. Mit einem Bronzepokal ergänzte hier Noemi Müller mit 48,65 Punkte die Haßlocher Stärke.
In der höchsten Leistungsklasse 1 (LK) 18 Jahre und älter waren die Haßlocher wieder unter sich. So siegte Maike Theilmann mit 54,25 Punkten vor Kim Laubscher.  Maikes Punkte lassen beim Deutschen Turnfest in Berlin in der LK 1 hoffen. Ebenfalls in der LK 1 erturnte sich Sophia Pressler mit 47,40 Punkten in der AK 12-14 den Gautitel. In der LK 2  zeigten die TSG-Turnerinnen ihre Stärke. So siegte Caroline Beil mit 50,10 Punkten vor ihrer Vereinskameradin Delia Wirschke mit 46,00 Punkten. In der LK 2  16 Jahre und älter erreichte Si-mone Magin die Bronzemedaille mit 43,65 Punkten.
In der LK 3  sicherte sich in der AK 10/11 mit einem guten Wettkampf Francesca Pressler mit 50,45 Punkten die Goldmedaille. Knapp hat hier Luana Muffang mit 48,25 Punkten die Bronzemedaille verfehlt. Ebenfalls in der LK 3,  jedoch AK 14/15, siegte überlegen mit 47,55 Punkten Celina Foos. In der Altersklasse 16 und älter konnte sich mit 50,05 Punkten Anne Deege  die Bronzemedaille erturnen.
Abgerundet hat das insgesamt sehr gute Ergebnis Milena Härthe, die im Auswahl-Wettkampf der AK 7-10 Jahre den 6. Platz belegte.
Somit haben sich alle TSG-Turnerinnen für die Pfalzmeisterschaften im Mai in Grünstadt qualifiziert. (spa/Fotos: privat)