BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN HASSLOCH

In einer kämpferisch geführten Partie waren in der ersten Hälfte wenig spielerische Glanzp...
Der 1. FC 08 Haßloch lädt am Samstag, 26. August, ab 12.00 Uhr, zu seinem traditionellen T...
In einer Presseerklärung teilt der Haßlocher Gemeinderat Gilbert Adam mit, dass er seine M...
Pferdesport: zwei Renntage in Haßloch - Höhepunkte "Englischen Vollblüter" mit sechs Rennen
Drucken
HAßLOCH | Haßloch Aktuell
Mittwoch, den 10. Mai 2017 um 15:14 Uhr
Zwei Renntage werden in diesem Jahr im pfälzischen Haßloch ausgetragen. Die Premiere steht unmittelbar bevor, denn am Sonntag, den 21. Mai öffnen sich erstmals in der laufenden Saison die Startboxen auf der idyllischen Waldrennbahn. Insgesamt acht Prüfungen hat der von Bürgermeister Lothar Lorch angeführte Pfälzische Rennverein ausgeschrieben. Darunter befinden sich im abwechslungsreichen Programm ein Reitpferderennen und ein Ponyrennen. Letzteres hat es in den vergangenen Jahren auf einer Südwestbahn nur noch selten gegeben.

Die Höhepunkte liefern jedoch die „Englischen Vollblüter“ mit sechs Rennen. Die Ställe mit den Besitzern und Trainern unterstützen den Rennverein mit ihren insgesamt 67 abgegebenen Nennungen.
Als sportlicher Höhepunkt gilt der „Preis des Gestüts Fohlenhof Fam. Prof. Dr. Heicke“ für genau ein Dutzend Meilen-Spezialisten. Die meisten Nennungen erhielt der „Preis der Müller Bau GmbH Haßloch“. In dieser über 1.400 Meter führenden Prüfung wurden 13 Meldungen abgegeben.
Die Südwestställe bleiben keinesfalls unter sich. Als prominentester Trainer reist Markus Klug an. Er stammt zwar aus dem badischen Rastatt und sammelte seine ersten Rennsporterfahrungen in Iffezheim, doch längst gehört er als Coach auf dem Köln-Heumarer Gestüt Röttgen zu den Top-Adressen im Trainerlager. Er will die Stute Sternkrone im „Preis des Pfälzischen Rennvereins Hasloch e.V. – Ulrich von Gienanth Gedächtnisrennen“ satteln.
Ein Tag auf der Haßlocher Galopprennbahn ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Neben den sportlichen Ereignissen wird im Rahmenprogramm mit einer Wettscheintombola, dem beliebten Kinderschminken sowie einem Tippspiel für die Kleinsten jedem etwas für einen erlebnisreichen und spannenden Tag geboten.
Der nächste Renntag in Haßloch: Feiertag Fronleichnam am 15. Juni 2017
Informationen im Internet:
www.rennverein-hassloch.de
www.suedwest-verband.de
www.werde-jockey.de
www.german-racing.com