BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

Den Winter vertreiben: Hockenheimer Sommertagszug am 02. April
Drucken
KURPFALZ | Hockenheim
Montag, den 20. März 2017 um 12:22 Uhr
Erstmals unter der Regie des Hockenheimer Marketing Vereins findet in diesem Jahr der große Sommertagszug statt. Am ersten Aprilsonntag, 2. April, vertreiben rund 1.000 Kinder den Winter. Ab 14 Uhr zieht die bunte Schar vom Marktplatz durch die Innenstadt bis ins Gartenschaugelände, um dort symbolisch den Riesenschneemann zu verbrennen. Mit vielen Liedern, schön gestalteten Frühlingskostümen und -motiven und natürlich musikalischer Unterstützung durch verschiedene Musikgruppen ziehen die Kinder aus sieben Hockenheimer Kindergärten und drei Grundschulen durch die Stadt.

Mit dabei sind außerdem die vier Motivwägen "Frühling", "Sommer", "Herbst" und "Winter", die auch in diesem Jahr den einen oder anderen Frühlingsboten an die Zuschauer verteilen werden. Los geht es vom Marktplatz, danach biegt der Zug über die Obere Hauptstraße beim Zunftbaum gegenüber der Sparkasse in die Karlsruher Straße ein. Dann verläuft der Zug bei der Volksbank durch die Wilhelm-Leuschner-Straße bis zur Blumenstraße. Über die Eisenbahnstraße gehen die Kinder am Völkerkreuz vorbei bis zur großen Wiese gegenüber dem Tiefen Weg zum Gartenschaugelände. Der Höhepunkt und Abschluss des Sommertagszuges, die symbolische Vertreibung des Winters mit Verbrennung des Schneemanns, erfolgt gegen 15 Uhr auf der großen Wiese im Gartenschaugelände unter Regie der Freiwilligen Feuerwehr. Die Moderation übernimmt in diesem Jahr wieder Bürgermeister Thomas Jakob-Lichtenberg. Musikgruppen des Orchestervereins Stadtkapelle Hockenheim e.V., des Fanfarenzuges der Rennstadt Hockenheim, des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr Brühl sowie die Woghaislä Fudiggl werden die jungen Frühlingsboten begleiten. Für alle teilnehmenden Kinder gibt es Brezeln, die am Ende vom Deutschen Roten Kreuz ausgegeben werden. Die Zugaufstellung für die Teilnehmer erfolgt um 13.40 Uhr auf dem Marktplatz. (spa/Foto:privat)

 

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.