BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information
TU Kaiserslautern: Keinen Durchblick im Dschungel der Studienangebote? Neues Orientierungsstudium schafft Abhilfe Drucken
GESELLSCHAFT UND KIRCHE - SCHULE-UNI-BERUF
Mittwoch, den 17. Januar 2018 um 17:46 Uhr

Ob Elektrotechnik, Informatik oder Maschinenbau – wer noch nicht genau weiß, welches Fach es nach dem Abitur genau sein soll, dem bietet die Technische Universität Kaiserslautern (TUK) ab dem Sommersemester das neue Orientierungsstudium „TUKzero“ an. Studierende können dabei in Studienfächer hineinschnuppern, sich ein Bild vom Studienalltag auf dem Kaiserslauterer Campus machen und sich auf das Wunschfach vorbereiten. Auch machen sie sich mit wichtigen Lernkompetenzen vertraut, um später besser durchs Studium zu kommen. Erbrachte Leistungen können zudem anerkannt werden. Das Studium wird ab dem Sommersemester erstmals angeboten. Eine Einschreibung ist bis zum 28. Februar möglich.

 
Diözese ganz persönlich kennenlernen: Bistum Speyer lädt mit Schülertagen zu Begegnung und Dialog ein Drucken
GESELLSCHAFT UND KIRCHE - AUS DEN KIRCHEN
Mittwoch, den 17. Januar 2018 um 17:31 Uhr

Am 22. Januar starten die diesjährigen Schülertage des Bistums Speyer. Unter dem Motto "Meine Diözese" haben Oberstufenschülerinnen und -schüler aus der Pfalz und dem Saarpfalz-Kreis bis zum 30. Januar wieder Gelegenheit, in persönlichen Begegnungen Kirche aus der Nähe kennenzulernen. Das Bistum Speyer lädt bereits zum sechsten Mal zu den Schülertagen ein. Angemeldet sind 560 Schülerinnen und Schüler aus insgesamt 17 Schulen. "Wir freuen uns über das anhaltend hohe Interesse der Jugendlichen und der Schulen.

 
Neustadt: steppen bis die Füße brennen - MAGIC OF THE DANCE – die Original Irish Dance Show in neuer Inszenierung Drucken
NEUSTADT - Kultur Neustadt
Mittwoch, den 17. Januar 2018 um 17:22 Uhr

Ein Blick, eine herausfordernde Geste, ein furioser Tanz in atemberaubendem Rhythmus quer durch eine fesselnde Inszenierung: der Kampf zwischen Gut und Böse ist eröffnet. Mit explosiven Stepps und faszinierenden Formationen wird der Stepptanz bei MAGIC OF THE DANCE auf der kommenden Deutschlandtournee auf eine neue Spitze getrieben. Die vielfach preisgekrönte, international erfolg- und traditionsreichste Irish Dance Show entführt die Zuschauer auf eine emotionale Reise auf die grüne Insel – das ist irisches Lebensgefühl pur, getanzt und gesungen, gefeiert und umjubelt: Keine andere Irish Dance Show ist so authentisch wie MAGIC OF THE DANCE, keine andere Show ist tänzerisch so anspruchsvoll und akrobatisch. Die Süddeutsche Zeitung urteilte: "... Magic of the Dance zieht die Zuschauer in seinen Bann: Wirbelnde Füße, unterschiedliche Tempi, Lässigkeit im Ausdruck trotz äußerster Präzision, Rhythmus pur..."

 
Mozart und Rutter zum Geburtstag: Mozartchor Speyer und Speyerer Kammerorchester gemeinsam in St. Bernhard Drucken
SPEYER - Kultur Speyer
Mittwoch, den 17. Januar 2018 um 17:26 Uhr

200 Jahre alt wird der Mozartchor Speyer im Jahr 2018. Wie könnte er sein Jubiläumsjahr besser beginnen als mit Musik von Wolfgang Amadeus Mozart? Wurde Mozarts Geburtstag am 27. Januar sonst immer mit einer eher intimen Feierstunde im Historischen Ratssaal begangen, wählt der Chor diesmal mit der Kirche St. Bernhard einen größeren Rahmen. Denn 2018 heißt es schließlich nicht nur "Happy birthday, Amadeus!", sondern zugleich "Happy birthday, Mozartchor!"

 
Handball: Kurpfalz-Bären bekommen Bremen mit 33:23 (19:13) erste Auswärtsniederlage Drucken
SPORT - Handball
Mittwoch, den 17. Januar 2018 um 17:12 Uhr

Die vierwöchige Spielpause ist dem Team von Katrin Schneider nicht gut bekommen. Es waren wohl nicht nur die mangelnden Trainingsmöglichkeiten, die die Bären aus dem Tritt gebracht haben. Nach dem glanzvollen Sieg gegen Waiblingen und der Spielabsage in Berlin trat man die lange Reise nach Bremen mit vielen Fragezeichen an. Zwar waren alle Spielerinnen an Bord, doch keiner wusste so recht, wie die Mannschaft den Winterschlaf überstanden hatte. Dazu Tom Löbich: "Wir haben heute sogar das leere Tor nicht getroffen. Das war symptomatisch für unseren gesamten Auftritt in Bremen. Hinten wie vorne konnten wir nicht an die Form unserer bisherigen Leistungen anknüpfen."

 
Mehr Beiträge...
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 4 von 356