BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

Erzählcafé: Goethe, Schiller, Hölderlin, Uhland, von Eichendorff, Victor Hugo, Eugen Roth oder Günter Grass - Werner Schineller sprach über Gedanken von Schriftstellern, Dichtern oder Künstlern über Speyer Drucken
SPEYER - Speyer heute
Sonntag, den 05. Oktober 2014 um 19:26 Uhr

Von Werner Schilling
Johann Wolfgang von Goethe, Friedrich Schiller, Friedrich Hölderlin, Ludwig Uhland, Joseph von Eichendorff, Victor Hugo, Eugen Roth und Günter Grass -um nur einige zu nennen – haben eines gemeinsam: Sie alle haben irgendwann einmal in einem Gedicht, Geschichten oder Erinnerungen etwas über die Stadt Speyer geschrieben. Manchmal waren es nur ein paar Zeilen, aber bisweilen sind es auch größere Abhandlungen. Und alle Lobeshymnen und die wenigen negativen Erlebnisberichte haben der damalige Bürgermeister und spätere Oberbürgermeister Werner Schineller und Verleger Hermann G.Klein gesammelt und 1986 in einem Lesebuch herausgegeben. Nun erinnerte Schineller im Erzählcafé des Seniorenbüros auszugsweise an die unter dem Buchtitel "Macht euch auf nach Speyer" zu Papier gebrachten Gedanken der Schriftsteller, Dichter oder Künstler und ergänzte den bemerkenswerten Literatur-Spiegel durch Äußerungen von Politikern, Kirchenleuten und Kulturschaffenden. Viele Zitate nutzte Schineller zum Aufbau seiner "einigen tausend Grußworte".

 
Judo: JSV Speyer Herren schaffen durch 8:6 Sieg in Wiesbaden direkten Bundesliga-Wiederaufstieg Drucken
SPORT - Judo
Samstag, den 04. Oktober 2014 um 23:53 Uhr

Auch die Herrenmannschaft des Judosportvereins (JSV) Speyer (JSV) ist wieder erstklassig. Durch einen 8:6 Sieg beim JC Wiesbaden schafften die Domstädter den direkten Wiederaufsteig in die Eliteklasse. Durch Siege von Nikolaz Tsimakuridze, Jannis Hill und Michel Adam ging der JSV schnell 3:0 in Führung. Da aber Stefan Bantle und Andreas Benkert ihre Kämpfe verloren, kamen die Gastgeber heran. Tobias Teucke erhöhte mit seinem Sieg das Speyerer Punktekonto im ersten Durchgang auf 4 gegen 3 von Wiesbaden, wobei Schwergewichtler Markus Sturm einmal mehr eine Niederlage hinnehmen musste.

 
Kinder dürften in Messgewand schlüpfen: Dom zu Speyer erstmals beim Maus-Türöffner-Tag dabei Drucken
SPEYER - Speyer heute
Freitag, den 03. Oktober 2014 um 16:11 Uhr

Am Türöffner-Tag der "Sendung mit der Maus" haben Kinder die Chance, hinter Türen zu schauen, die ihnen sonst verschlossen sind. In diesem Jahr war erstmals der Speyerer Dom mit dabei und öffnete am 3. Oktober die Tür der Domsakristei für junge Besucher. Sakristan Kaus Wünschel machte die Kinder mit auf spannende Weise mit Mitra, Weihrauch und Messgewand bekannt. Bereits mehr als zwei Wochen vor dem Termin waren die Plätze für den Besuch der Domsakristei ausgebucht. Kein Wunder, denn normalerweise muss man Bischof, Priester oder mindestens Messdiener sein, um in die Sakristei des Speyerer Doms zu gelangen.

 
Frauen haben es drauf: Telefonaktion des Arbeitsamtes am 09. Oktober für Frauen, die ins Erwerbsleben zurückkehren möchten Drucken
WIRTSCHAFT UND ARBEIT - ARBEIT UND BERUF
Samstag, den 04. Oktober 2014 um 21:36 Uhr

Die Kinder sind aus dem Gröbsten raus, die Pflege von Familienangehörigen  ist beendet oder es geht einfach darum, Karriere und Privatleben miteinander zu kombinieren. Das sind nur drei Szenarien, die dazu führen können, dass Frauen eine auf ihre Belange zugeschnittene Beratung benötigen. Am Donnerstag, 9.Oktober 2014, wird die Beraterin für beruflichen Wiedereinstieg der Agentur für Arbeit Ludwigshafen , Frau Sonja Piper-Göttmann, Fragen zur Rückkehr ins Berufsleben, zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf und zu Unterstützungsangeboten der Agenturen für Arbeit beantworten.

 
S-Bahn-Haltepunkt Süd: Präsentation im Hauptbahnhof – Echte Information oder Pseudo-Veranstaltung? Drucken
SPEYER - Speyer heute
Freitag, den 03. Oktober 2014 um 14:04 Uhr

Mit einer Präsentation im Hauptbahnhof informierten Stadt und Bahn über den geplanten S-Bahn-Haltepunkt Süd. Schautafeln mit Plänen und Fotomontagen, zum Beispiel Vorher-Nachher-Bildern, stellten das von Anfang an nicht unumstrittene Projekt bildlich dar. Eine tolle Sache, meinen die Planer. Unsinn, sagen die Gegner, damit werde das Stadtviertel nur belastet. Zwischen Hirschstraße und Hasenstraße angesiedelt, soll der S-Bahn-Haltepunkt mit Fußgängerunterführung, Treppenanlage und Aufzug eine Querungsmöglichkeit zwischen den beiden durch die Gleise getrennten Straßen schaffen. Der S-Bahnsteig soll mit Straße und Bürgersteig abschließen, sodass ein Aussteigen ohne Stufe möglich ist.

 
Mehr Beiträge...
«StartZurück11121314151617181920WeiterEnde»

Seite 11 von 260