BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Obwohl er "De klää Franzos" genannt wird, ist er ein ganz Großer - mit großem Herzen, großer Ausdauer und groß...
Am Sonntag wurde die Feuerwehr kurz nach neun Uhr gerufen, da es an der Ecke Peter-Drach-Straße/Am Woogbach stark nach G...
Gemeinsam etwas Kreatives tun und Abwechslung in den Alltag bringen – das kommt an bei den Mädchen in Speyer-Nord,...
Schülerinnen und Schüler glänzen als Nachwuchsjournalisten - Speyerer Gymnasien Hans-Purrmann und Nikolaus-von-Weis bei den Preisträgern
SPEYER - Uebersicht Speyer
Sonntag, den 22. Oktober 2017 um 10:24 Uhr

25 Schülerzeitungen gehören zu den Gewinnern des Schülerzeitungswettbewerbs 2016/2017 und können sich über Zuschüsse für ihre Redaktionskassen freuen. Insgesamt 86 Redaktionen hatten sich mit ihren Print- und Online-Zeitungen einer 22-köpfigen Jury gestellt. Zu den mit Preisen bedachten Schülerzeitungen gehöten auch zwei aus Speyer: den 3. Preis (100 €) bekam das Hans-Purrmann-Gymnasium für den "Der Spickzettel" und über den Sonderpreis für gelungene eine Neuerscheinung (100 €) freute sich das "N.I.K.I." Nikolaus-von-Weis-Gymnasium.

 
Speyerer Dienststellenleiter des Landesbetriebs Mobilität (LBM), Kurt Ertel, begeht nach Betrugs- und Korruptionsverdacht Selbstmord
SPEYER - Speyer heute
Samstag, den 21. Oktober 2017 um 21:56 Uhr

Seit gestern beschäftigt viele Speyerer die Frage: Was sind die Hintergründe für den vermutlichen Selbstmord am Freitag des örtlichen Dienststellenleiters des Landesbetriebs Mobilität (LBM) in der St.Guido-Straße, Kurt Ertel. Tatsache ist wohl, dass Mitte der Woche die Staatsanwaltschaft Kaiserslautern, zuständig für Wirtschaftskriminalität, Ermittlungen aufgenommen hat, laut Südwestrundfunk gegen Ertel und einen weiteren LBM-Mitarbeiter.

 
Neue Kriterien beim Umweltpreis der Stadt Speyer
SPEYER - Speyer heute
Freitag, den 20. Oktober 2017 um 19:47 Uhr

Noch bis zum 17. November 2017 können sich Kindertagesstätten, Schulen, Vereine, Verbände sowie Arbeits- und Interessengemeinschaften sowie Privatpersonen für den mit 1250 Euro dotierten Umweltpreis 2017 der Stadt Speyer bewerben. Mit der Auslobung des Preises alle zwei Jahre sollen Aktivitäten zum Schutz der Lebensgrundlagen angeregt und gefördert werden. Zielsetzung ist es, das Verständnis für die Belange der Umwelt zu wecken und die Bereitschaft zu stärken, selbst im Umweltschutz aktiv zu werden.

 
Speyerer OB-Kandidatin Seiler begrüßt den Beschluss des Stadtrats, das Wohnraumkonzept mit den Fachausschüsssen zu beraten
SPEYER - Speyer heute
Freitag, den 20. Oktober 2017 um 09:39 Uhr

"Es ist von enormer Bedeutung dies nicht nur im Bau- & Planungsausschuss vorzubereiten, sondern auch in den davon zentral betroffenen Gremien, wie dem Umwelt-, Verkehrs- und Sozialausschuss miteinzubeziehen. Deshalb freue ich mich umso mehr, dass meine Anregung nun vom Rat angenommen wurde. Eine intensive Debatte in den Gremien lässt die Zeitplanung des zuständigen Dezernenten leider nicht zu. Es ist allerdings von essenzieller Wichtigkeit, dass Verständnis der Bevölkerung zu wecken, dass die Nachverdichtung als Prozess eines Stadtumbaus zu verstehen ist", kommentiert die OB-Kandidatin Stefanie Seiler einen gestrigen Beschluss des Stadtrats.

 
Waldgruppe des Diakonissen Hauses für Kinder ihr zehnjähriges Bestehen
SPEYER - Speyer heute
Freitag, den 20. Oktober 2017 um 09:33 Uhr

Ein vielseitiges Programm erwartet bis zu zwanzig Kinder, die sich täglich im Speyerer Stadtwald am Froschweiher treffen: In diesem Jahr feiert die Waldgruppe des Diakonissen Hauses für Kinder ihr zehnjähriges Bestehen. Anlässlich der Geburtstagsfeier am 27. Oktober findet ein Gottesdienst mit Gemeindediakonin Anja Bein und Diakonissen-Vorsteher Pfarrer Dr. Günter Geisthardt unter freiem Himmel statt, das tägliche Programm der "Waldameisen" sieht weniger formell aus: Nach einer kleinen Entdeckungstour beschäftigen sich die Kinder rund um die drei Bauwagen, die für widriges Wetter bereitstehen, in der Natur.

 
"Beim Miteinander noch Luft nach oben": Ökumenische Dekanekonferenz sieht Modell der "stellvertretenden Ökumene" und gemeinsame Nutzung von Kirchen und Gebäuden als Zukunftsperspektiven
GESELLSCHAFT UND KIRCHE - AUS DEN KIRCHEN
Freitag, den 20. Oktober 2017 um 09:29 Uhr

Wo stehen das Bistum Speyer und die Evangelische Kirche der Pfalz aktuell beim Thema Ökumene? Wie haben sich die Strukturveränderungen der letzten Jahre – die Gründung von 70 neuen Pfarreien auf katholischer Seite und die Bildung von Kooperationszonen mehrerer Kirchengemeinden auf evangelischer Seite – auf die Beziehung zwischen den Konfessionen ausgewirkt? Wie wurde der beim Ökumenischen Kirchentag 2015 unterzeichnete „Ökumenische Leitfaden“ in den Pfarreien und Kirchengemeinden aufgenommen? Diesen Fragen gingen die Dekaninnen und Dekane beider Konfessionen bei einem Treffen mit Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann, Kirchenpräsident Christian Schad und den Mitgliedern der Leitungsebene von Bistum und Landeskirche nach.

 
"Speyer hat für mich einen hohen Stellenwert": Ministerpräsidentin Malu Dreyer und OB-Kandidatin Stefanie Seiler im Gespräch
SPEYER - Speyer heute
Mittwoch, den 18. Oktober 2017 um 09:29 Uhr

In einer Pause der SPD-Mitgliederversammlung im "Stage Center" hatte speyer-aktuell Chefredakteur Klaus Stein die Gelegenheit, Ministerpräsidentin Malu Dreyer und der Speyerer OB-Kandidatin Stefanie Seiler einige Fragen zu stellen:
s
peyer-aktuell: "Frau Ministerpräsidentin, in der Speyerer SPD wurde in der jüngeren Vergangenheit darüber geklagt, man werde von der Landes-SPD etwas im Stich gelassen. Welchen Stellenwert hat Speyer ihrer Einschätzung in Mainz?"

 
Speyer: "Authentische und ehrliche Problemlöserin" - Ministerpräsidentin Malu Dreyer hält große Stücke auf Stefanie Seiler - 34-Jährige mit eindrucksvollem Votum bei SPD-Mitgliederversammlung für OB-Amt nominiert
SPEYER - Speyer heute
Dienstag, den 17. Oktober 2017 um 23:21 Uhr

Von Klaus Stein
Jubel brandete im "Stage Center" auf, als Philipp Brandenburger am Dienstagabend während einer Mitgliederversammlung das Wahlergebnis bekannt gab, mit dem Stefanie Seiler nun auch offiziell mit überwältigender Mehrheit zur Oberbürgermeisterkandidatin der Speyerer SPD für die Wahl des Stadtoberhaupts im kommenden Mai gekürt wurde. Mit 98 von 101 abgegebenen Stimmen (bei einer Gegenstimme und zwei Enthaltungen) war es eine eindrucksvolle Demonstration der Geschlossenheit der Sozialdemokraten in der Domstadt. Etwa 200 Besuchern, darunter der SPD-Bezirksvorsitzende Alexander Schweitzer, Ehrenvorsitzende Margarete Boiselle-Vogler, Vertreter aus anderen Parteien und Genossen aus der Region, waren sichtlich beeindruckt von Veranstaltung.

 
Ludwigshafen wird wieder "rot": SPD-Frau Jutta Steinruck gewinnt OB-Wahl mit klarer Mehrheit - Rückenwind für Stefanie Seiler
VORDERPFALZ - Ludwigshafen
Sonntag, den 15. Oktober 2017 um 19:07 Uhr

Die Chemiestadt Ludwigshafen wird auch in den kommenden acht Jahren von einer Frau regiert, denn am heutigen Sonntag entschied Jutta Steinruck (SPD) die Stichwahl 58,1 Prozent der Stimmen klar für sich. Auf ihren Konkurrenten, dem Mediziner Peter Uebel (CDU), entfielen etwa 41,9 Prozent. Die 55-jährige ehemalige DGB-Sekretärin und heutige Europaabgeordnete Steinruck erobert nach 16 Jahren Amtszeit von Eva Lohse (CDU) den OB-Sessel wieder für die Sozialdemokraten zurück.

 
772. Speyerer Herbstmesse: "Einfach toll" - Buntes Messetreiben" mit Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie bei freiem Eintritt - Verkaufsoffener Sonntag
SPEYER - Speyer heute
Samstag, den 14. Oktober 2017 um 13:53 Uhr

"Es ist einfach toll, was wieder auf die Beine gestellt wurde", lobte Schaustellersprecher Andreas Barth beim Pressegespräch zur Speyerer Herbstmesse die Beigeordnete Stefanie Seiler und ihr Team ausdrücklich. Seiler und die beiden Marktmeisterinnen Eva Neskudla und Heidi Jester seien mit viel Kreativität und großem Engagement bei der Sache, so Barth. Und tatsächlich kündigte die für Messen und Märkte zuständige Stefanie Seiler ein "buntes Messetreiben" an, das keinen Eintritt koste, dafür Spaß und Vergnügen für jung und alt biete.

 
"Umfeld von Rechtspopulisten": Speyerer DGB distanziert sich von "diffamierenden Äußerungen" einer anonymen Gruppe zur SPD OB-Kandidatin Seiler
SPEYER - Speyer heute
Donnerstag, den 12. Oktober 2017 um 15:12 Uhr

Normalerweise bringt spever-aktuell keine Stellungnahmen, die sich auf Artikel einer anderen Zeitung beziehen. Im vorliegenden Fall, der unserer Meinung nach gegen alle journalistischen Gepflogenheiten verstößt, scheint es uns aber angebracht, die nachstehende Stellungnahme des Speyerer DGB, unterzeichnet vom Vorsitzenden und städtischen Personalrat Axel Elfert und seinem Stellvertreter Michael Hemmerich, zu veröffentlichen:

 
Speyerer SPD verlangt Sachsrandsbericht zu Planungen der Verwaltung für die Nonnenbachstraße
SPEYER - Speyer heute
Donnerstag, den 12. Oktober 2017 um 14:17 Uhr

Einen Sachstandsbericht zum Verkehr in der Nonnenbachstraße beziehunhsweise der geplanten Vorhaben dazu wünscht die Speyerer SPD-Stadtratsfraktion von der Verwaltung: "Die Nonnenbachstraße dient vom Eselsdamm ausgehend nach wie vor vielen Kraftfahrzeugfahrern/-innen als Durchgangsstraße. Der SPD-Fraktion liegt ein Schreiben der Stadt aus dem Jahr 2011 vor, in der den Anwohnern/-innen vermittelt wird, dass die Verwaltung einer Schließung "grundsätzlich nicht negativ" gegenüber stünde. Man verweist auf den zu erstellenden Verkehrsentwicklungsplan und die noch nicht im Haushalt bereit gestellten Mittel.

 
Speyerer Grüne wollen Auskunft zu "Willkommenskultur" für Neubürger, Pumpwerk im "Kugelfang" und Fahrradstellplätzen
SPEYER - Speyer heute
Donnerstag, den 12. Oktober 2017 um 14:10 Uhr

Gleich drei Anfragen stellen die Speyerer Grünen der Stadtverwaltung, die sie im Stadtrat beantwortet haben möchten. Einmal geht es um den jährlichen Zuzug nach Speyer "Willkommenskultur". In diesem Zusammenhang wollen die Grünen wissen, wie viele Menschen jährlich neu nach Speyer zuziehen und auf welche Art sie als neue Einwohner*innen von der Stadtverwaltung begrüßt werden: "Wir regen ein Willkommensschreiben an." In Gesprächen miz Zugezogenen werde immer wieder berichtet, dass man nicht mit einem ansprechenden Begrüßungsschreiben bedacht und von der Stadt Speyer willkommen geheißen worden sei.

 
Reizvolle Mischung: Speyerer Weinprobe und verkaufsoffener Sonntag lockte viele Besucher
SPEYER - Speyer heute
Montag, den 09. Oktober 2017 um 14:08 Uhr

Die Speyerer Weinprobe war am Wochenende wieder Anziehungspunkt für viele Besucher aus der gesamten Region. Es ist die reizvolle Mischung aus Speyer-Ambiente und der Möglichkeit, Weine zu probieren. Der verkaufsoffene Sonntag lockte zusätzlich Menschen in die Domstadt. Die Veranstaltung der Innenstadt-Leistungsgemeinschaft "Das Herz Speyers" hat sich inzwischen fest im Jahresablauf etabliert.

 
Stadtwerke Speyer nehmen erste Ladestation für EBikes in Betrieb
SPEYER - Speyer heute
Dienstag, den 10. Oktober 2017 um 13:12 Uhr

Vor zwei Jahren setzten die Stadtwerke Speyer (SWS) die erste Ladestation für Elektrofahrzeuge. Sukzessive wurde die Ladeinfrastruktur seither ausgebaut. Am 6. Oktober konnte nun die erste Ladestation für E-Bikes in Betrieb genommen werden. Die Hausbrauerei Domhof wurde als Kooperationspartner gewonnen. Im Biergarten ist der Schrank im StadtwerkeBlau mit acht Schließfächern zu finden. 4.000 Euro investierte der Energiedienstleister in die Anschaffung. Die Inbetriebnahme und die Stromkosten übernimmt die Hausbrauerei.

 
Judo: Kein perfektes Ende der Aera Lautenschläger - Frauen des JSV Speyer bei Meisterschaftsendrunde nur auf Platz drei
SPORT - Judo
Sonntag, den 08. Oktober 2017 um 18:49 Uhr

Von Seán McGinley
Die Frauen des JSV Speyer haben beim Finalturnier der Judo-Bundesliga in Bottrop Platz drei belegt. Eine knappe Niederlage im Halbfinale nach spannendem Kampfverlauf gegen den späteren Meister TSG Backnang beendete die Hoffnungen des JSV-Teams, die scheidende Teamchefin Nadine Lautenschläger mit einem Titelgewinn zu verabschieden. Zunächst war noch alles nach Plan gelaufen: Im Viertelfinale gegen die SUA Witten ließen die Speyererinnen von Anfang an keinen Zweifel aufkommen, wer weiterkommen würde. Jessica Lindner, Abigél Joó, Maike Ziech, Verena Thumm und Kim Polling sorgten für eine beruhigende 5:2-Pausenführung, nur Cathrin Schopper und Rebecca Bräuninger mussten ihre Kämpfe abgeben.

 
Mehr Beiträge...
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 9 von 110

Zur Zeit online

Wir haben 482 Gäste online