BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Von Klaus Stein Die Kultveranstaltung "Kultur im Fachkraftwerk" wurde auch beim Konzert von "Reinig, Bra...
"Knietief im Paradies" ist der Titel einer gemeinsamen Benefiz-Kabarettveranstaltung von "Soroptimist Int...
Edith Stein, die Namensgeberin des Speyerer Mädchengymnasiums, wurde am 9. August 1942 im KZ Auschwitz-Birkenau durch da...
Immer mehr ältere Menschen nutzen das Internet - neuer Ratgeber gibt Tipps zum sicheren Surfen
GESELLSCHAFT UND KIRCHE - Seniorenmagazin
Montag, den 06. August 2012 um 10:57 Uhr

Von Hans Wels
Immer mehr ältere Menschen nutzen das Internet - in der Altersgruppe der 60- bis 69-Jährigen sind es bereits mehr als 60 Prozent. Bei den über 70-Jährigen sind mittlerweile 28 Prozent regelmäßig online, wobei diese Altersgruppe am stärksten gewachsen ist. Auch gehen mehr ältere Verbraucher mit Smartphones und Tablet-PC`s ins Netz. Zudem erfreut sich das Angebot bei sozialen Netzwerke großer Beliebtheit auch bei Senioren, Trends, die sich in den nächsten Jahren fortsetzen werden.

 
Metropolregion vor starkem Wachstum des Schienenverkehrs - IHK fordert Lösungen auch für den Gütertransport
WIRTSCHAFT UND ARBEIT - Geschaeftswelt
Montag, den 06. August 2012 um 09:54 Uhr

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Rhein-Neckar hat heute in Mannheim eine Bedarfsanalyse zum Schienenverkehr für die Metropolregion Rhein-Neckar vorgestellt. Sowohl schriftlich als auch in Experteninterviews wurden dafür u.a. Unternehmen aus den IHK-Bezirken Rhein-Neckar, Pfalz und Darmstadt befragt. Zentrale Ergebnisse weisen darin eine Verdoppelung der eingehenden Güterzüge bis zum Jahr 2025 aus, insbesondere im sogenannten kombinierten Verkehr. Auch der Personenfernverkehr wird laut Gutachten bis 2025 um mehr als 40 Prozent wachsen. „Die Schienenkapazitäten in der Metropolregion sind deutlich zu niedrig“, fasste IHK-Hauptgeschäftsführer Axel Nitschke zusammen und fordert, neben der Neubaustrecke Frankfurt-Mannheim, den weiteren Ausbau des Knotens Mannheim und seiner Zulaufstrecken sowohl für den Güter- als auch für den Personenverkehr rasch anzugehen. „Damit könnte auch das Nahverkehrsangebot qualitativ und quantitativ weiter entwickelt werden“, sagte Nitschke.

 
Urlaub von der Pflege- Erholungstag für Angehörige von Menschen mit Demenz
GESELLSCHAFT UND KIRCHE - Seniorenmagazin
Montag, den 06. August 2012 um 09:41 Uhr

Einen Erholungstag für Angehörige von Menschen mit Demenz veranstalten die Schwerpunkt Beratungs- und Koordinierungsstelle Demenz des Ambulante Hilfen-Zentrums Andreas Lutz und das AWO-Seniorenhaus Burgfeld, in Kooperation mit dem Runden Tisch zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie Speyer am 14. September von 10 bis 16  Uhr. An diesem Tag soll denjenigen, die ihre von Demenz betroffenen Angehörigen pflegen und betreuen, die Möglichkeit gegeben werden, eine kleine Auszeit zu nehmen, um neue Kraft zu schöpfen. Nach einem Begrüßungskaffee im AWO Seniorenhaus Burgfeld in der Burgstraße 34-36 in Speyer fahren die Teilnehmer gemeinsam mit einem Bus nach Waldsee zur Salzgrotte. Dort können sie in gesunder Luft und ruhiger Atmosphäre, begleitet von einer Klangschalenmeditation der Entspannungspädagogin Dorothea Bayer-Lindenschmitt, einen kleinen Urlaub für Körper und Seele nehmen.

 
Fünf Jahre Familienbad "bademaxx“: Besucher auf „Schatzsuche“ - Blick hinter die Kulissen (MIT FOTOSERIE)
SPEYER - Speyer heute
Sonntag, den 05. August 2012 um 14:34 Uhr

Wo ist er nur, der Schatz im „Bademaxx“? Die Frage beschäftige vor allem dem Nachwuchs, der am Samstag bei schönstem Sommerwetter in das Speyerer Freizeitbad strömte. Zu einer riesigen Erlebnisfläche hatten die Verantwortlichen die Einrichtung in der  gemacht, zahlreiche Aktionen warteten auf die Besucher. Weit über 2400 sollten es werden, die das Hallen- und Freibad anlässlich des kleinen Jubiläums sogar zu Sonderpreisen nutzten.

ZUR FOTOSERIE

 

 
Fest der Siedlerfamilie eröffnet: Oberbürgermeister schützt sich mit Regenhaube vor spritzendem Bier (MIT FOTOSERIE)
SPEYER - Speyer heute
Sonntag, den 05. August 2012 um 11:03 Uhr

"Ich habe mich gewappnet, falls es heute beim Fassbieranstich wieder spritzt", so Oberbürgermeister Hansjörg Eger und zog eine Regenhaube über den Kopf. Der Anstich bei der Siedlerfesteröffnung sei eine echte Herausforderung für ihn nach dem Debakel beim Brezelfest, als er sogar - im Eifer des Gefechts - der Verkehrsvereinsvorsitzenden den hingehaltenen Bierkrug in der Hand zerschlagen habe, so das Stadtoberhaupt mit Selbstironie.

ZUR FOTOSERIE

 
Aktive Baumschutzmaßnahme in der Schraudolphstraße: Mit dem Bioturbatorverfahren Platanen retten
SPEYER - Speyer heute
Donnerstag, den 02. August 2012 um 14:51 Uhr

Seit Mitte März stehen sie nun schon unter Dauerbelastung. Die Rede ist von den 24 Platanen, die die Schraudolphstraße im Anschluss an den Feuerbachpark säumen. Baggerarbeiten und der damit verbundene Erdaushub im Rahmen der Verlegung der Hausanschlüsse sowie der Fernwärmeleitung haben zu erheblichen Schäden im Wurzelwerk der betroffenen Bäume geführt. Diese sollen nun im Zuge der Straßensanierungsmaßnahmen von der Heilbronner Firma Vegetus, mittels ihres seit nunmehr zehn Jahren patentgeschützen "Bioturbatorverfahrens" durch aktive, fachgerechte Bodenschutzmaßnahmen kurativ und präventiv gegen weitere Schäden  gefeit werden.

 
SGD Süd erlässt Planfeststellungsbeschluss für Deichausbau im Binshof
SPEYER - Uebersicht Speyer
Donnerstag, den 02. August 2012 um 11:19 Uhr

Die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Süd hat den Planfeststellungsbeschluss für den Deichausbau im Abschnitt „Speyer-Binshof“ (zwischen Deichkilometer 3+475 und 5+245, Deichabteilung III) erlassen. Wie Vizepräsident Willi Tatge erläutert, liegen damit die rechtlichen Voraussetzungen für die Verbesserung des Hochwasserschutzes im Bereich zwischen der Autobahnbrücke und der Abzweigung K 23 in der Gemarkung Speyer vor. Die Bauphase wird voraussichtlich knapp zwei Jahre dauern. Die Kosten für die Baumaßnahme betragen circa 2,2 Millionen Euro. Der Baubeginn ist für das Frühjahr 2013 vorgesehen.

 
Siedler feiern: 64. Siedlerfest am Wochenende - Irritationen um Standplatz für ASV Speyer
SPEYER - Speyer heute
Donnerstag, den 02. August 2012 um 08:08 Uhr

Wenn Schirmherr und Oberbürgermeister Hansjörg Eger am kommenden Samstag, 4. August, gegen 16 Uhr das Siedlerfest eröffnet, dann wird es das 64. sein, das stattfindet - wie fast alles in Speyer hat es eine lange Tradition. Das Fest beginnt heuer um 15 Uhr, der offizielle Teil mit dem Einmarsch der Siedler um 16 Uhr.

 
22. Kaisertafel 2012 am zweiten Augustwochenende
SPEYER - Uebersicht Speyer
Dienstag, den 31. Juli 2012 um 13:20 Uhr

Die 22. Kaisertafel findet vom 10.-12. August  statt. In diesem Jahr ertreckt sich die Tafel aufgrund einer umfangreichen Baustelle in der Maximilianstraße über eine Länge von etwa 500 Metern vom Dom bis zum Kaufhof. Die Gastronomen zeigen drei Tage lang, was Küche und Keller zu bieten haben. Ein musikalisches Rahmenprogramm an allen Tagen und ein mittelalterlicher Teil runden diese Veranstaltung ab. Bewirtet wird freitags von 17.30 - 24 Uhr, samstags von 11 - 24 Uhr und sonntags von 11 - 21 Uhr. Der Grundstein für die Kaisertafel wurde im Jahre 1990 gelegt, als die Stadt Speyer ihr 2000-jähriges Bestehen feierte. Zehn Speyerer Gastronomen hatten damals die Idee, Ihre Gäste an einer langen Tafel zwischen Altpörtel und Dom zu bewirten. Dabei war oberstes Gebot, den Besuchern kulinarische Vielfalt und Qualität zu bieten und ein Fest zu veranstalten, das der Speyerer Via Triumphalis gerecht wird und sich von anderen Straßenfesten unterscheidet.

 
Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer: Land fördert Klinik-Zusammenführung mit zwei Millionen Euro
SPEYER - Speyer heute
Montag, den 30. Juli 2012 um 20:46 Uhr

 Das Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer erhält für die Zusammenführung der beiden Betriebsstätten einen Landeszuschuss von zwei Millionen Euro. Das teilte Gesundheitsministerin Malu Dreyer in Mainz mit. Mit diesem weiteren Teilbetrag aus dem Krankenhausinvestitionsprogramm 2012 fördert das Land die umfangreiche Baumaßnahme zu einem gemeinsamen Krankenhaus mit insgesamt 30,4 Millionen Euro, von denen bisher rund 9,5 Millionen Euro bereitgestellt wurden. Die Bewilligung weiterer Teilbeträge auf den vereinbarten Festbetrag erfolgt nach Baufortschritt, teilte Dreyer mit. 

 
Interview mit Professor Knoflacher: "Vorrang für nicht motorisierte Verkehrsteilnehmer": Konzept des renommierten Verkehrsexperten macht Wien zur weltweiten Nummer eins bezüglich Lebensqualität
SPEYER - Speyer heute
Montag, den 30. Juli 2012 um 08:45 Uhr

"Wir leben heute in einer verkehrten Welt, bei der das Absurde zum Normalen wurde und dadurch wirkt das Normale wie das Absurde. Das gesamte Wertesystem der Menschheit hat sich verschoben, menschliche Werte wurden Maschinenwerten untergeordnet." Dieser Satz von Professor Hermann Knoflacher beschreibt zutreffend die Welt, in der wir leben. Knoflacher, inzwischen emeritiert, forscht und lehrt am Institut für Verkehrsplanung und Verkehrstechnik der Technischen Universität Wien und ist einer der weltweit renommiertesten Verkehrsexperten. 

 
Faszination Bulldog: Margarete Boiselle-Vogler sitzt nach über 50 Jahren wieder in einem Lanz-Schnellläufer - LANZ-Bulldog Treffen im Technikmuseum
SPEYER - Speyer heute
Montag, den 30. Juli 2012 um 06:57 Uhr

Von Klaus Stein
Margarete Boiselle-Vogler, Deutschlands wohl erste und bekannteste Bulldogfahrerin, bei den Speyerern bekannt als die „Voglers-Magret“, hatte ihre Freude an den Arbeitsmaschinen des Mannheimer Unternehmens Lanz, den am Wochenende auf dem großen Parkplatz vor dem Museum Wilhelmsbau im Technikmuseum Speyer versammelten Bulldogs. Zum sechsten Mal hatte das Museum zum "LANZ-Bulldog Treffen" eingeladen.

 
Ärgernis der Woche - Stolperfalle Neufferstraße - 84Jährige nach Beinbruch in BG-Unfallklinik
SPEYER - Speyer heute
Freitag, den 27. Juli 2012 um 14:30 Uhr

Zur Stolperfalle mit anschließendem Sturz wurde für eine 84-jährige Speyerer Bürgerin eine das gewöhnliche Gehwegniveau um ein beträchtliches Stück überragende Platte in der Neufferstraße kurz nach dem kleinen Treppenaufgang in die Gymnastikhalle der Zeppelinschule. Wie der Ehrmann der alten Dame - sie erlitt bei dem Sturz eine Beinfraktur und liegt gegenwärtig stationär in der BG-Unfallklinik Ludwigshafen - der Redaktion von speyer-aktuell mitteilte, hatten Anwohner die Verwaltung bereits schon früher auf das Dilemma aufmerksam gemacht. Im Wohngebiet mit vielen Senioren sowie den zahlreichen Kindern, die die Schule besuchen, muss beim Fortbestehen mit Wiederholungsfällen gerechnet werden.

 
Marco Scheidel neuer feuerwehrtechnischer Bediensteter der Stadt Speyer - Brandschutz an städtischen Gebäuden müssen neuesten Standards entsprechen
SPEYER - Speyer heute
Mittwoch, den 25. Juli 2012 um 15:08 Uhr

"Die Stadt hat während der letzten fünf Jahre über eine  Million Euro in Brandschutzmaßnahmen gesteckt und im Rahmen von Verbeserungen den aktuell geltenden Standards angepasst", teilte Speyers Oberbürgermeister Hansjörg Eger den lokalen Pressevertretern bei einem Gesprächstermin in seinem Dienstzimmer am Dienstagmorgen mit, bei dem auch der feuerwehrtechnische Bedienstete der Stadt, Brandoberinspektor Marco Scheidel, seit Beginn des Jahres im Amt, als Nachfolger von Peter Kaiser im Beisein auch von Ilona Bast, der Leiterin des technischen Gebäudemanagements,den Medienvertretern offiziell vorgestellt wurde. Zur Zeit werden die städtischen Verwaltungsgebäude im Zuge der Gefahrenverhütungsschau vor Ort unter die Lupe genommen, Fluchtpläne aktualisiert und für die Feuerwehr aufbereitet. In der jüngsten Vergangenheit hat sich die Kommune für ihre Gebäuden in Sachen Brandschutz einiges investiert.

 
Die Pfalz im Ersten Weltkrieg - länderübergreifendes Ausstellungsprojekt im Historischen Museum
SPEYER - Uebersicht Speyer
Freitag, den 27. Juli 2012 um 11:52 Uhr

Im Rahmen seiner Beteiligung an einem länderübergreifenden Ausstellungsprojekt zur Geschichte des Ersten Weltkriegs erhält das Historische Museum der Pfalz eine Förderung durch die Europäische Union. Bis 2014 entsteht in Speyer ein spannendes, dreiteiliges Konzept zu dem Thema "Die Pfalz im Ersten Weltkrieg", das eine Präsentation in der Sammlungsausstellung "Die Neuzeit", ein Plakatprojekt und eine Online-Datenbank umfasst.

 
Nadelöhr Salierbrücke - Regierungspräsidium prüft zweispurige Erweiterung der B39 innerhalb des kritischen Abschnittes
SPEYER - Speyer heute
Mittwoch, den 25. Juli 2012 um 12:26 Uhr

Es ist schon ein Kreuz mit dem Verkehr rund um die Domstadt. Auf der B9 tummeln sich mautsparende Lastkraftwagen, die Renovierung der Brücke über die B61 führt wegen der einspurigen Fahrbahnführung zu enormen zeitrauibenden Staubelastungen und das Nadelöhr bei der Aus-und Einfahrt nach Speyer und Altlußheim an der B39 treibt tagtäglich Berufspendler in PKW und Bussen zu den Stoßzeiten wegen mitunter 30-minütigen Schleichfahrten, bis die Salierbrücke überquert werden kann, zur Verzweiflung. Ein Ende der Bautätigkeit an der Autobahnbrücke verzögere sich bis Ende kommenden Jahres, wie Peter Siepe, Baureferatsleiter des Regierungspräsidiums bei einer Gesprächsrunde in den Amtsräumen von OB Hansjörg Eger am Montagmorgen erläuterte, denn im dritten Quartel des Folgejahres müssten als Abschluss der Bautätigkeiten die Fahrbahndecken auf der Brücke erneuert werden.

 
Mehr Beiträge...
«StartZurück101102103104105106107108109110WeiterEnde»

Seite 103 von 121

Zur Zeit online

Wir haben 968 Gäste online