BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Anlässlich der Verabschiedung von Klaus Diebold, Verwaltungsdirektor des Sankt Vincentius Krankenhauses, und der Einführ...
Die Sparkasse Vorderpfalz sucht auch in diesem Jahr einen Speyerer Verein, der mit einer 10.000-Euro-Spende eigene Proje...
Anlässlich des Trauerakts im Europaparlament zur  Verabschiedung von Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl hat der Briefmar...

Wolf Spitzer schafft siebenarmigen Leuchter zur Neueröffnung der Synagoge: Von Aufgabe begeistert
GESELLSCHAFT UND KIRCHE - AUS DEN KIRCHEN
Donnerstag, den 25. August 2011 um 12:03 Uhr

Mit der Spende einer Skulptur der Menora, des siebenarmigen Leuchters, einem der wichtigsten religiösen Symbole des Judentums, wollen die katholischen und evangelischen Christen Speyers ihre Verbundenheit mit der jüdischen Gemeinde zum Ausdruck bringen. Rechtzeitig zur Fertigstellung des Neubaus der Synagoge am St. Guido-Stiftsplatz am 09. November 2011, soll die auf einer Grundplatte im Außenbereich der Synagoge stehende Menora im Beisein von Vertretern der beiden großen Konfessionen der jüdischen Gemeinde Speyer, die die Spendenidee sehr positiv aufgenommen hatte, übergeben werden.

 
Fußball Landesliga: FC Speyer 09 trumpft bei Viktoria Herxheim auf und gewinnt 6:2 (3:0) - wie verwandelt
SPORT - Fussball
Sonntag, den 28. August 2011 um 17:55 Uhr

Das war ein ganz anderer FC Speyer 09 als der, den wir vor Wochenfrist im Sportpark gegen Phönix Schifferstadt gesehen haben, denn im Landesligaspiel gegen Viktoria Herxheim knüpfte die Mannschaft um Kapitän Ralf Schmitt wieder weitgehend an ihre alten Tugenden an, das heißt es wurde wieder richtig Fußball gespielt. Spielführer Schmitt eröffnete nach gut einer halben Stunde den Torreigen, als er sich den Ball erkämpfte und sehenswert einschoss. Durch weitere Treffer von Valentin Ion (43.) und Torsten Hartung (45.) noch vor dem  Seitenwechsel war die Partie praktisch entschieden.

 
Jugend denkt Zukunft: Junge Berufsschüler erarbeiten Projekt für Mehrgenerationenhaus
SPEYER - Uebersicht Speyer
Sonntag, den 28. August 2011 um 10:35 Uhr

Mehrere Generationen unter einem Dach: diese Lebensform ist in unserer Gesellschaft selten geworden. Heutzutage bleiben die wenigsten Menschen im Gegensatz zu früher ein Leben lang am selben Ort. Zudem hat sich das Familienleben in Deutschland geändert und  ist vielfältiger geworden. Eine Woche lang dachten Schülerinnen und Schüler der Johann-Joachim-Becher-Schule zusammen mit der GEWO Speyer in die Zukunft. In Verbindung mit dem Programm der Wirtschaftsinitiative "Jugend denkt Zukunft" konzipierten und entwickelten die Schülerinnen und Schüler der Klasse Berufsfachschule - 2 - Hauswirtschaft von Klassenleiterin Kristin Pross an der Johannes-Becher-Schule innovative Ideen und Konzepte für das Thema "Wohnen von Jung und Alt".

 
Ludwigshafen: Polizei verhindert Fackelzug von Neonazis - Weiße Masken und schwarze Kapuzenpullover - 23 Personen festgenommen
VORDERPFALZ - Ludwigshafen
Samstag, den 27. August 2011 um 09:36 Uhr

Am gestrigen Freitagabend, gegen 22.40 Uhr, gingen bei der Polizei mehrere Notrufe aus dem Ludwigshafener Stadtteil Pfingstweide ein. Die Anrufer teilten übereinstimmend mit, dass sich etliche Personen, wohl aus dem rechten Spektrum, im Brüsseler Ring versammelten. Nachdem mehrere Streifenwagen zusammengezogen worden waren, konnten die ersten vor Ort eintreffenden Polizeikräfte einen gerade im Entstehen begriffenen Aufzug mit Fackeln und Transparenten stoppen. Die Aufzugsteilnehmer trugen teilweise weiße Masken und schwarze Kapuzenpullover. Im ersten Zug gelang es vier Personen festzunehmen. Die restlichen Teilnehmer flüchteten zu Fuß in alle Richtungen.

 
Schad: Kirche hilft Demokratie mit Leben zu füllen - Kirchenpräsident zur Diskussion um das Verhältnis von Kirche und Staat
GESELLSCHAFT UND KIRCHE - AUS DEN KIRCHEN
Samstag, den 27. August 2011 um 08:48 Uhr

Die Kirche leistet nach Auffassung des pfälzischen Kirchenpräsidenten Christian Schad im säkularen Staat einen entscheidenden Beitrag zur Bildung eines gesellschaftlichen Grundkonsenses. So entwickele sich eine Kultur der Barmherzigkeit und der Solidarität aus der Mitte des Evangeliums, sagte Schad bei einer Podiumsdiskussion der Evangelischen Akademie der Pfalz am vergangenen Donnerstag im Historischen Ratssaal in Speyer. Unter dem Thema „Wie viel Kirche braucht der Staat?“ diskutierten unter anderem der ehemalige Bundesverfassungsrichter Ernst-Wolfgang Böckenförde und der Speyrer Bischof Karl-Heinz Wiesemann.

 
LESERMEINUNG: Flugplatzeinweihung für Ursula Thiele ein Trauertag
SPEYER - Uebersicht Speyer
Mittwoch, den 24. August 2011 um 23:30 Uhr

Ursula Thiele aus Speyer nimmt in ihrem Leserbrief Stellung zur Eröffnung des erweiterten Speyerer Flugplatzes: "Flugplatzeinweihung. Ein Freudentag?  Für mich - und sicher auch für viele andere  - ein Trauertag! Warum? Weil über den Kopf der Bürger in Speyer eine Entscheidung getroffen wurde, die für unsere Stadt unterm Strich nur Nachteile bringen wird. Es kann noch so schön geredet werden, so müssen die für den Ausbau Verantwortlichen doch letztendlich zugeben:

 
Schulbehörde bleibt stur : Schulaufsicht und Bildungsministerium äußern sich zu Fall Serhad Yüce
SPEYER - Uebersicht Speyer
Dienstag, den 23. August 2011 um 17:23 Uhr

Nach dem Erscheinen des Berichtes zur Situation des körperbehinderten elfjährigen Serhad Yüce, dem der Besuch einer allgemeinen Grundschule verwehrt wird, erreichten die Redaktion zwei E-Mail-Nachrichten. Wie Pressesprecherin Eveline Dziendziol von der in diesem Falle zuständigen Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) des Schulaufsichtsbezirkes Trier mitteilte, ist die Behörde nach wie vor der Ansicht, dass der von den Eltern Serhads gewünschte Wechsel in die Salierschule im Rahmen einer Integration in diesem Schuljahr nicht mehr in Frage kommt.

 
Große Resonanz beim Speyerer Sportabzeichen-Tag im Helmut-Bantz-Stadion - Rettungshubschraubereinsatz notwendig (MIT FOTOSERIE)
SPORT - Uebersicht Sport
Montag, den 22. August 2011 um 05:48 Uhr

Die hohen Erwartungen der verantwortlichen Organisatoren Karl Bentz und Gerhard Weißmann, was den Zuspruch am Sportabzeichen-Tag am vergangenen Samstag  im Helmut-Bantz-Stadion anbelangt, wurden restlos erfüllt. Nach den Eröffnungs- und Begrüßungsansprachen von Karl Bentz (Sportabzeichen-Gruppe), Oberbürgermeister Hansjörg Eger als Förderer des Deutschen Sportabzeichens und dem TSV-Vorsitzenden Wolfgang Behm betonte Sparkassen-Vorstand Uwe Wöhlert das Engagement der Sparkassen-Finanzgruppe für den Breitensport.

ZUR FOTOSERIE

 
Fußball: Vor 50 Jahren Elitekicker der Region - Manfred Zimmermann organisiert Treffen der Oberliga-Mannschaft des FV Speyer der Saison 1960/61
SPORT - Fussball
Sonntag, den 21. August 2011 um 16:46 Uhr

Vor 50 Jahren gehörten sie zur Fußballer-Elite der Region, spielten mit dem FV Speyer in der Oberliga Südwest - II. Division, also der zweithöchsten Spielklasse bis zur Einführung der Bundesliga 1963, die Spieler der Saison 1960/61. Manfred Zimmermann organisierte das Treffen der Ehemaligen am Samstag im Rahmen des Saisoneröffnungsfestes des FC Speyer 09, der unter anderem aus dem FV Speyer hervorgegangen ist. "Wegen dir muste ich damals für zwei Wochen ins Krankenhaus", erinnerte sich Willi Morell, Torjäger von einst, dem rekordverdächtige vier Treffer innerhalb von zehn Minuten im Spiel gegen Mainz-Weißenau gelungen waren, als er Manfred Zimmermann begrüßte.

 
Fußball: FC Speyer 09 verpatzt bei 1:3 gegen Phönix Schifferstadt Heimauftakt total - Gegner in allen Belangen besser (MIT FOTOSERIE)
SPORT - Fussball
Sonntag, den 21. August 2011 um 14:19 Uhr

Sportlich ging der Saisonauftakt des FC Speyer 09 vor heimischer Kulisse am Samstagnachmittag gegen Phönix Schifferstadt gründlich in die Hose, denn die Rettichstädter entführten bei ihrem 3:1 Sieg die Punkte aus dem Sportpark. Es gibt auch nichts daran zu rütteln, dass das Ergebnis voll in Ordnung geht, denn die Gäste waren praktisch über die gesamte Spieldauer hinweg die überlegene Mannschaft, in allen Belangen besser. Das lag vor allem an der komischen Spielweise der Mannschaft von Trainer Günter Birkle in der ersten Halbzeit.

ZUR FOTOSERIE

 
Fußball: Kein Tor, kein Punkt: Weiter totale Nullnummer für den TuS Mechtersheim in der Oberliga - Roßbach entführt bei 0:2 (0:0) die Punkte (MIT FOTOSERIE)
SPORT - Fussball
Sonntag, den 21. August 2011 um 13:23 Uhr

"Ich habs mindestens zwanzig Mal gesagt: linker Fuß." Diese Mahnung über das Schussvermögen des Roßbacher Torjägers Thomas Esch war ungehört verhallt, denn dieser machte eben mit links, aus der Drehung heraus ohne hinzuschauen in der 67. Minute das entscheidende Tor zum 2:0 seiner Mannschaft gegen einen immer noch punkt- und torlosen TuS Mechtersheim, dem es auch im dritten Spiel der neuen Oberliga-Meisterschaftsrunde nicht vergönnt war, das Runde ins Eckige zu befördern. Dabei sah es in den ersten 20 Minuten nicht einmal schlecht aus für die Gastgeber, denn sie hatten durch Marc Haffa und Florian Hornig gute Möglichkeiten, das erste Saisontor zu machen.

ZUR FOTOSERIE

 
Fußball: FV Dudenhofen im Aufschwung - Verdienter 3:1 (1:0) Heimerfolg gegen Südwest Ludwigshafen
SPORT - Uebersicht Sport
Sonntag, den 21. August 2011 um 12:52 Uhr

Der alte Widersacher Südwest Ludwigshafen wurde am Samstagnachmittag ohne Beute zurück in die Chemiestadt verabschiedet. Der Dreier blieb im bei den Gelb-Schwarzen. Mit einer stark verbesserten Mannschaftsleistung holten sich die Schützlinge von Trainer Christian Schulz gegen die ab Minute 23 nur noch zehn Mann spielenden Ludwigshafener (Armend Neziraj Rotsünder nach einer groben Tätlichkeit) ein hochverdientes 3:1.

 
Thema Drogen: Interview mit Bürgermeisterin Monika Kabs - `Drogen an allen weiterführenden Schulen ein Problem'
SPEYER - Speyer heute
Samstag, den 20. August 2011 um 08:55 Uhr

Als ehemaliger Leiterin und Lehrerin einer Hauptschule mit integrativem Schwerpunkt (Siedlungshauptschuleschule – heute RS plus Siedlungsschule Speyer)  ist  Bürgermeisterin Monika Kabs , deren Dezernat IV,  die Ressorts Jugend und Soziales beeinhaltet, mit den Probleme von Jugendlichen bestens vertraut. In einem Gespräch mit speyer-aktuell ging es um nicht unerheblichen Drogenkonsum von Speyerer Jugendlichen in Schule,  Ausbildung sowie vor allem während der Freizeit - besonders an den Wochenenden.

 
Israelsonntag: Auf die jüdischen Wurzeln des christlichen Glaubens besinnen
GESELLSCHAFT UND KIRCHE - AUS DEN KIRCHEN
Samstag, den 20. August 2011 um 07:28 Uhr

Am 28. August wird in der evangelischen Kirche der Israelsonntag begangen. Er dient als Tag der Besinnung auf die jüdischen Wurzeln des christlichen Glaubens und soll das besondere Verhältnis zwischen Juden und Christen verdeutlichen. Dieser Tag sei ein wichtiger „ Merkposten“, erklärt der Ökumenedezernent der Evangelischen Kirche der Pfalz, Manfred Sutter. „Der Israelsonntag fordert uns heraus, uns mit der Thematik auseinanderzusetzen.“

 
Drogen schockierende Realität: Interview mit Betroffenen - Vermutlich hohe Zahl Drogenabhängiger Jugendlicher in Speyer - Beschaffungskriminalität und Prostitution - mafiöse Strukturen
SPEYER - Speyer heute
Samstag, den 20. August 2011 um 08:40 Uhr

Drogensszene in Speyer, der "Wohlfühlstadt" mit dem glänzenden Image? Kann das überhaupt sein? Lukas, Felix, Sascha und Mirko (Namen von der Redaktion geändert), vier Speyerer Jugendliche im Alter zwischen 18 und 24 Jahren, redeten in einem Gespräch mit speyer-aktuell offen und ungeschminkt über schockierende Fakten in Bezug auf die Drogenrealität hinter der Fassade der Wohlanständigkeit. Um es vorweg zu sagen: Drogenprobleme sind weder an einer sozialen Schicht noch an ethnischer Herkunft festzumachen - es gibt sie in allen Teilen der Gesellschaft.

 
Fußball: Pokalknüller in Dudenhofen: FVD und TuS Mechtersheim kämpfen am 13. September um Einzug in Runde vier des Verbandspokals - Traumpaarung für die Fans
SPORT - Fussball
Freitag, den 19. August 2011 um 17:07 Uhr

Zu einer lokalen Knüllerpaarung kommt es in der dritten Rundes des Verbandspokals, denn wie bereits vor zwei Jahren werden die beiden besten Mannschaften der Region Speyer, der Verbandsligist FV Dudenhofen und der Oberligist TuS Mechtersheim, in Dudenhofen  aufeinander treffen. Das Spiel am Dienstag, 13. September, 19 Uhr, ist das letzte von insgesamt 16 Paarungen, verteilt über mehrere Spieltage. Bereits nach dem Sieg seiner Mannschaft in Gommersheim hatte sich Dudenhofens sportlicher Leiter, Gerd Fischer, einen  Oberligisten gewünscht. Dass es ausgerechnet Mechtersheim sein würde wagte er da kaum zu hoffen.

 
«StartZurück101102103104105106107108109110WeiterEnde»

Seite 110 von 111

Zur Zeit online

Wir haben 215 Gäste online