BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

"Ein buntes Messetreiben, bei dem sich Neuheiten mit Bewährtem zu einer spannenden Einheit verknüpfen werden",...
Mit einem "Partyabend" feierte am Freitag die Firma Bödeker die offizielle Eröffnung ihres "BÖ-Fashion ...
Getreu seinem Motto "Just for Fun" fand die Mitgliederversammlung des Biker Clubs Speyer vor einigen Tagen in ...
Energiescouts sorgen für mehr Effizienz in Unternehmen: Dominik Janßen siegt bei Ausbildungswettbewerb
WIRTSCHAFT UND ARBEIT - ARBEIT UND BERUF
Freitag, den 17. März 2017 um 09:56 Uhr

Die Energieeffizienz zu steigern, dadurch der Umwelt und dem Unternehmen etwas Gutes tun und parallel die eigene Kompetenz auszuweiten: all das steckt im Ergebnis des bundesweiten Ausbildungs-Wettbewerbs unter dem Titel "Energiescouts". In Speyer hatten sich fünf Betriebe mit sechs Lehrlingen an der Initiative beteiligt, die von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Pfalz in Kooperation mit den Stadtwerken Speyer (SWS) durchgeführt wurde. Als Sieger wurde jetzt Dominik Janßen (INP Deutschland GmbH, Römerberg) ausgezeichnet.

 
World Wide Fund For Nature an Müllroboter "Noo-Noo" von Jugend forscht interessiert
NEUSTADT - Neustadt Aktuell
Donnerstag, den 16. März 2017 um 10:56 Uhr

Die Erbauer des Müllroboters "Noo-Noo" haben ihren "Saubermacher für alle Elemente" gestern im Neustadter Ratssaal drei interessierten Vertretern des World Wide Fund For Nature (WWF) aus Frankfurt vorgestellt. Der sogenannte Beach-Cleaner ist in der Jugend forscht AG unter Leitung von Sergej Buragin entstanden. Rund eineinhalb Jahre haben Florian Gilges, Jan-David Johann und Jan Reinhardt für die Entwicklung des Prototypen gebraucht. Die Vertreter des WWF wollten sich vor Ort einen Eindruck verschaffen, ob und wie Noo-Noo professionell eingesetzt oder weiterentwickelt werden kann.

 
Lätarefest Iggelheim 2017: Besucher erwarten zwei Tage Ausgelassenheit mit unterhaltsamen Attraktionen
VORDERPFALZ - Böhl-Iggelheim
Mittwoch, den 15. März 2017 um 14:09 Uhr

Auch in diesem Jahr können sich die Besucher beim zweitägigen Lätarefest rund um den Ortsmittelpunkt in Iggelheim auf vielfältige, bunte und spannende Attraktionen freuen. Der 1. Beigeordnete Karl-Heinz Hasenstab empfängt die Bürger am Samstag, 25.März 2017 um 15.00 Uhr auf dem Schulhof der Jakob Heinrich-Lützel-Grundschule, zum feierlichen Startschuss der Veranstaltung. Weiter geht es mit einem Sommertagspiel, das die Kinder des Jugendzentrum Böhl-Iggelheim zum Besten geben werden. Danach dürfen die Kinder endlich ihre kunstvoll, selbst bemalten oder beklebten Ostereier präsentieren und den Lätarebaum schmücken.

 
"Pfälzer LagenArt" 2017 im Hambacher Schloss: Weinbaubetriebe präsentieren auf Messe 300 Einzellagen mit individuellem Charakter
NEUSTADT - Neustadt Aktuell
Mittwoch, den 15. März 2017 um 13:50 Uhr

Die Pfalz lädt im Mai 2017 wieder zur Messe "Pfälzer LagenArt" ins Hambacher Schloss. Nach den erfolgreichen Präsentationen 2014 und 2015 stellen am Samstag, 13. Mai 2017 rund 90 Pfälzer Betriebe von 13 bis 18 Uhr die typischen Gewächse ihrer Weinlagen vor. Mehr als 300 Einzellagen mit individuellem Charakter gibt es entlang der Deutschen Weinstraße. Die Pfälzer Winzer demonstrieren hier eindrucksvoll, welche Spitzenweine das Streben nach hoher Qualität hervorbringen kann. Etliche dieser Weine können die Besucher vor Ort verkosten und auf der Entdeckungsreise zum Thema "Terroir" herausfinden, worin sich etwa "Ungeheuer", "Saumagen" und "Kastanienbusch" unterscheiden.

 
Planung für die "Natur nah dran" -Flächen in Hockenheim beginnt
KURPFALZ - Hockenheim
Mittwoch, den 15. März 2017 um 13:44 Uhr

Im Zuge des Projekts "Natur nah dran" hat der Naturgartenplaner Dr. Reinhard Witt zusammen mit Stefanie Simonis und Matthias Degen von der Stadtverwaltung Hockenheim sowie Volker Weyers und Thomas Rokossa vom Bauhof Hockenheim in der vergangenen Woche die für das Projekt ausgewählten Flächen in Augenschein genommen. "Hier sollen für viele Jahre wertvolle Lebensräume für Wildbienen und Schmetterlinge entstehen. Wir haben natürlich schon eine ungefähre Vorstellung, wie die Flächen künftig aussehen könnten. Die Maßnahmen und die Auswahl der Wildpflanzen müssen allerdings genau zu den jeweiligen Standorten passen und eine fachgerechte Planung ist sehr wichtig," erklärte Stefanie Simonis von der Stadt Hockenheim.

 
Vom Einzelstück zur Industrie 4.0: Technoseum eröffnet neuen Ausstellungsbereich zum Automobilbau
KURPFALZ - Mannheim
Mittwoch, den 15. März 2017 um 13:20 Uhr

Ein Auto "Made in Germany" steht wie kaum ein anderes Produkt für deutsche Wertarbeit – und das trotz des Abgasskandals bei VW und der unsicheren Zukunftsaussichten bei Opel. In Deutschland, dem Land, in dem 1886 das Auto erfunden wurde, ist der Automobilbau eine Schlüsselindustrie, die vor großen Herausforderungen steht. Ob die rundum vernetzte Fabrik, Elektromobilität, autonomes Fahren oder Carsharing: Die Produktion ändert sich derzeit ebenso grundlegend wie die Nutzung des Autos. Seiner bewegten Geschichte von den Anfängen in Mannheim bis hin zu den Zukunftsaussichten der Branche widmet das TECHNOSEUM einen neuen Bereich in seiner Dauerausstellung.

 
Speyerer Platzhirsch gesucht: Wettbewerb um die "Hirschkrone" als Attraktion auf der Frühjahrsmesse
SPEYER - Speyer heute
Mittwoch, den 15. März 2017 um 12:17 Uhr

Neben attraktiven Fahrgeschäften und Verkaufsständen sorgt auf der Frühjahrsmesse Speyer auch ein buntes Veranstaltungsprogramm für reges Messetreiben. So soll in diesem Jahr erstmals  der "Speyerer Platzhirsch" gekürt werden. Dazu werden am Freitag, 7. April 2017, um 18 Uhr, vier 4-köpfige Teams gegeneinander beim im "Quiz mit Schuss", "Naschen nach Zahlen", "Ran an den Speck" oder "Shopping Queen". antreten. Wer im Wettbewerb um die "Hirschkrone" antreten möchte, muss mindestens 16 Jahre alt sein. Jedes Team kämpft um die Siegerprämie für eine gemeinnützige Organisation, die bei der Anmeldung neben den Teammitgliedern bezeichnet werden soll. Anmeldeschluss ist Freitag, der 24. März 2017.

 
Volksbank Kur- und Rheinpfalz Haßloch informiert über die Themen Erbrecht und Vorsorge
HAßLOCH - Haßloch Aktuell
Mittwoch, den 15. März 2017 um 11:57 Uhr

Wo liegen die Unterschiede zwischen einer Vorsorgevollmacht, einer Betreuungs- und einer Patientenverfügung? Wann müssen Kinder für die Pflege ihrer Eltern zahlen und welche Gestaltungsmöglichkeiten gibt es bei der Erbschaftssteuer? Diese Fragen standen im Zentrum einer gut besuchten Informationsveranstaltung der Volksbank Kur- und Rheinpfalz im Haßlocher KulturViereck. Rund 100 Interessierte waren der Einladung gefolgt und nutzten die Gelegenheit, um sich über die wichtigsten Fakten zu den Themen Erbrecht und Vorsorge zu informieren.

 
Lehrreiche Veranstaltung zum Internationalen Frauentag - Gesine Keller stellt schwierige Lebensverhältnisse von Katharina von Bora, der Ehefrau Luthers vor
SPEYER - Kultur Speyer
Mittwoch, den 15. März 2017 um 09:35 Uhr

Im Mittelpunkt der Veranstaltung zum Internationalen Frauentag am Samstag im Historischen Ratsaal stand Katharina von Bora, die ohne ihren Ehemann Martin Luther nie Popularität erlangt hätte. Vor wenigen Wochen war bereits ein Film über sie in der ARD zu sehen. Ähnlich informativ wie dieser war nun der Vortrag von Gesine Keller von "Dein Theater" aus Stuttgart. Der Vortrag beschränkte sich nicht auf das Verlesen von Fakten, sondern wurde ergänzt durch Tondokumente und Bilder, die auf eine Leinwand projiziert wurden.

 
Mehrweg ist besser als Einweg! Stadt zeichnet Kinderentwürfe für Stofftaschen aus – Tütentausch am Berliner Platz
SPEYER - Speyer heute
Dienstag, den 14. März 2017 um 20:28 Uhr

Beim Gestaltungswettbewerb „Tausche Einweg-Tüte gegen Tasche“ am Dienstagmittag im Stadtratssitzungssaal gab es nur Gewinner. Umweltdezernentin Stefanie Seiler hatte die 70 Teilnehmer aus sieben Kitas, Grundschulen und Horte zur Preisverleihung eingeladen. Diese hatten 50 Gruppen- und Einzelentwürfe eingereicht, unter denen eine Jury vier Motive auswählte. Aus den preisgekrönten Arbeiten hat Grafiker Michael Lauter die farbenfrohe Tasche gestaltet, die am kommenden Freitag von 9-11 Uhr auf dem Markt bei einer Tütentauschaktion Stoff gegen Plastik am Berliner Platz verteilt wird.

 
Regional und verführerisch: Bauernmärkte in der Pfalz
NEUSTADT - Neustadt Aktuell
Dienstag, den 14. März 2017 um 12:44 Uhr

Pünktlich zum Start in die Freiluft-Saison ist jetzt die neue Broschüre "Die Pfalz. Bauernmärkte 2017" erschienen. Die achtseitige Broschüre des Pfalz.Touristik e.V. enthält Informationen zu über 30 Bauernmärkten in allen Pfälzer Regionen. Nur wenige Landstriche in Deutschland sind so vom Klima begünstigt wie die Pfalz. Hier reifen Feigen, Kiwis, Mandeln und Maronen und natürlich feinste Weine. Außerdem wird die Pfälzer Rheinebene nicht ohne Grund der "Gemüsegarten Deutschlands" genannt. Kein Wunder also, dass sich in der Pfalz eine Vielzahl an Bauernmärkten findet, wo Einheimische und Gäste die Fülle der Pfälzer Bodenschätze genießen können.

 
Unerwünschte Stoffe in der Nahrungskette – Risiken für den Verbraucher? Vortrag in der LUFA Speyer
NATUR UND UMWELT - NATUR UND UMWELT
Dienstag, den 14. März 2017 um 12:01 Uhr

"Unerwünschte Stoffe in der Nahrungskette" – mit diesem brisanten Thema beschäftigt sich Prof. Dr. Hans Schenkel vom Institut für Nutztierwissenschaften an der Universität Hohenheim am Mittwoch, 29. März, um 19 Uhr im Konferenzraum der Landwirtschaftlichen Untersuchungs- und Forschungsanstalt (LUFA) Speyer, Obere Langgasse 40 bei freiem Eintritt.

 
Tanzen, feiern, mitsingen: SWR4 Schlagerparty mit der Band "Wirtschaftswunder" am 1. April zu Gast in Speyer
SPEYER - Kultur Speyer
Dienstag, den 14. März 2017 um 11:00 Uhr

Endlich mal wieder einen ganzen Abend lang tanzen? Und bei den größten deutschen Stimmungshits laut mitsingen? Dann kommt die "SWR4 Schlagerparty" wie gerufen: Die Veranstaltungsreihe macht auf ihrer Tour durch Rheinland-Pfalz am Samstag, 1. April 2017 bereits zum 5. Mal Station in der Eventhalle Hangar 10 des  Terchnik Museums Speyer.

 
SPD-Ratsfraktion stellt zwei Anträge und eine Anfrage zur kommenden Stadtratsitzung
SPEYER - Speyer heute
Montag, den 13. März 2017 um 12:57 Uhr

Mit zwei Anträgen und einer Anfrage hat sich die SPD - Ratsfraktion im Zusammenhang mit der nächsten Stadtratsitzung an die Verwaltung gewandt. Im Rahmen des geplanten Neubaus der Hauptfeuerwache sowie der Ertüchtigung der Feuerwache Süd wünscht die SPD Antworten auf Fragen zu Planung, Dauer, Auswahlverfahren und Kosten. Außerdem stellt sie einen Antrag zur Beflaggung an mehreren markanten Gebäuden in der Stadt aus Anlass des Christopher-Street-Days, wie in Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg.

 
Firmen informieren sich bei Unternehmertreffen über Photovoltaik und Speichersysteme
KURPFALZ - Hockenheim
Dienstag, den 14. März 2017 um 10:33 Uhr

Das Hockenheimer Unternehmen "ET SolarPower GmbH" kann auf namhafte Kunden wie EON, Siemens oder ALDI Süd sowie auf gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsarbeiten mit dem Fraunhofer Institut verweisen. Anlässslich des 20. Hockenheimer Unternehmertreffens stellte sich die Firma in einem geschichtlichen Rückblick, mit seinen Entwicklungs- und Produktionsstätten sowie ihrem aktuelle Portfolio 50 Unternehmern vor. Diese waren  der Einladung der Wirtschaftsförderung der Stadt Hockenheim zu der Zusammenkunft nachgekommen und erhielten  einen Überblick über die aktuellen Möglichkeiten von Photovoltaiksystemen sowie deren innovative Speichersysteme.

 
Aus dem Jugendhilfeausschuss: Stadtverwaltung erwartet bis 2020 514 zusätzliche Kinder durch Neubaugebiete - Michaela Fischer-Heinrich stellt Bedarfsplanung an Kitas für kommende Jahre vor
SPEYER - Speyer heute
Montag, den 13. März 2017 um 10:47 Uhr

Michaela Fischer-Heinrich (Jugendhilfeplanerin) und Ulrike Stoll (Sozialplanerin) haben in der Sitzung des Jugendhilfeausschusses am Mittwoch die Kindertagesstättenbedarfsplanung für das Kindertagesstättenjahr 2017 / 2018 ff. vorgestellt. Basis der Planungen ist die Bevölkerungsentwicklung, die starken Schwankungen unterliegt. Konnte man beispielsweise für das Jahr 1994 noch einen Bevölkerungsrückgang verzeichnen, so gibt es für 2015 ein Plus von 542 Einwohnern. Mehr Einwohner bedeutet auch einen steigenden Bedarf an Kita-Plätzen.

 
Mehr Beiträge...
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 3 von 103

 

Zur Zeit online

Wir haben 700 Gäste online