BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Von Klaus Stein Die Kultveranstaltung "Kultur im Fachkraftwerk" wurde auch beim Konzert von "Reinig, Bra...
"Knietief im Paradies" ist der Titel einer gemeinsamen Benefiz-Kabarettveranstaltung von "Soroptimist Int...
Edith Stein, die Namensgeberin des Speyerer Mädchengymnasiums, wurde am 9. August 1942 im KZ Auschwitz-Birkenau durch da...
"Wein am Dom": Neuer Besucherrekord - 4.000 Menschen genießen an zwei Tagen Pfälzer Weine
SPEYER - Speyer heute
Mittwoch, den 11. April 2018 um 19:54 Uhr

Mit einem neuen Besucherrekord ist "Wein am Dom", die größte Pfälzer Weinmesse, am Sonntag um 18 Uhr zu Ende gegangen. Bis Veranstaltungsende wurden an den sechs Standorten in der historischen Innenstadt von Speyer etwa 4000 Besucher gezählt. Nachdem der Andrang am Samstag riesig gewesen war und sich an den Kassen lange Schlangen gebildet hatten, verlief der zweite Messetag eher ruhig. Die Veranstalter, die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz und Pfalzwein e. V., zählten am Sonntag knapp 1300 Besucher, am Samstag waren es 2750 Weinliebhaber gewesen.

 
Beeren-Naschgarten, klimafreundliches Essen und viele Mitmachaktionen - Tolles Programm beim ersten Klimaschutztag im Woogbachtal
SPEYER - Speyer heute
Dienstag, den 10. April 2018 um 21:34 Uhr

Seit etwa einen halben Jahr gibt es unter dem Dach des Stadtteilvereins Speyer-West das Projekt "KlimaWEST", gefördert durch die nationale Klimaschutzinitiative. Fast genau so lange planen Christa Berlinghoff und Kerstin Ulm, die das Projekt betreuen, den ersten "Klimaschutztag" in Speyer. Die Vorbereitungen gehen in die Endphase, denn am Samstag, 21. April, soll im Woogbachtal Rund um das dortige Jugendcafé von 11 bis 15 Uhr die große Fete steigen.

 
Stadt ahndet wildes Parken auf Grünflächen
SPEYER - Speyer heute
Dienstag, den 10. April 2018 um 14:13 Uhr

Nachdem am Osterwochenende die Rasenflächen im Domgarten unter wildem Parken gelitten haben, lieferte auch das vergangene Wochenende genug Belege für nachlassende Verkehrsmoral. Allein auf der Domwiese entlang der Rheinallee wurde 69 Verwarnungen von den Mitarbeitern zur Überwachung des ruhenden Verkehrs ausgestellt. Diese traurige Bilanz veranlasst Umweltdezernentin Stefanie Seiler darauf hinzuweisen, dass die Zerstörung von öffentlichen Grünflächen kein Kavaliersdelikt ist.

 
LBM Speyer: Martin Schafft neuer Leiter
SPEYER - Speyer heute
Dienstag, den 10. April 2018 um 11:28 Uhr

Martin Schafft ist neuer Leiter des Landesbetriebs Mobilität in Speyer. Der gebürtige Ludwigshafener übernimmt damit die Verantwortung für mehr als 1.600 Kilometer Bundes-, Landes- und Kreisstraßen in den Landkreisen Bad Dürkheim, Germersheim, Südliche Weinstraße und Rhein-Pfalz-Kreis sowie 280 Mitarbeiter. Arno Trauden, Stellvertretender Geschäftsführer des Landesbetriebs Mobilität Rheinland-Pfalz, überreichte Schafft im LBM Speyer ein entsprechendes Ernennungsschreiben.

 
OB-Kandidatin Stefanie Seiler möchte Lärmschutz-Beratungsstelle einführen
SPEYER - Speyer heute
Dienstag, den 10. April 2018 um 09:23 Uhr

Immer mehr Menschen klagen über die Zunahme des Verkehrslärms in Speyer. In den vergangenen Jahren hat insbesondere der Verkehrslärm durch Kraftfahrzeuge, Flugzeuge aber auch durch die Bahn zugenommen. Viele Bürgerinnen und Bürger fühlen sich durch die massive Zunahme des Verkehrs in Speyer gestört. Natürlich sind die genannten Lärmquellen nicht von gleicher Qualität. Auch und häufig nur auf Unwissenheit zurückzuführen sind Lärmbelästigungen, die wir Bürgerinnen und Bürger innerhalb der Ruhezeiten selbst verursachen.

 
OB-Wahlkampf: Grüne OB-Kandidatin Münch-Weinmann in Speyer-Süd unterwegs
SPEYER - Speyer heute
Dienstag, den 10. April 2018 um 09:14 Uhr

Am vergangenen Samstag ging die OB Kandidatin der Grünen, Irmgard (Irmel) Münch-Weinmann, mit einer  Gruppe zu Fuß durch den Stadtteil Speyer-Süd. Das Projekt Soziale Stadt ermöglicht nun eine konkrete Verbesserung des Stadtteils mit aktiver Beteiligung der Menschen. Die Themen bei der Begehnung reichten von Nahversorgung, Kita-Öffnungszeiten, fehlenden Netzen an Toren auf den Spielbereich nahe der Kita, die ärztliche Versorgung bis hin zur Verkehrssituation.

 
Böhl-Iggelheim führt als 120. Kommune Ehrenamtskarte ein
VORDERPFALZ - Böhl-Iggelheim
Montag, den 09. April 2018 um 15:51 Uhr

Die Ständige Vertreterin des Chefs der Staatskanzlei, Ministerialdirektorin Inge Degen, hat in Böhl-Iggelheim zusammen mit Bürgermeister Peter Christ die Kooperationsvereinbarung für die Einführung der landesweiten Ehrenamtskarte unterschrieben. "Mit der heutigen Unterzeichnung beteiligen sich inzwischen 120 Kommunen in Rheinland-Pfalz an dem landesweiten Projekt. Das freut uns als Landesregierung außerordentlich und zeigt, wie erfolgreich die Ehrenamtskarte ist", so Ministerialdirektorin Inge Degen. Mit fast 50 Prozent ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und Bürgern belegt Rheinland-Pfalz den bundesweiten Spitzenplatz.

 
Späte Einsicht: Städtischer Pressesprecher will zukünftig auf Wahlkampf-Stellungnahmen verzichten - SPD lässt ADD den Vorgang prüfen
SPEYER - Speyer heute
Montag, den 09. April 2018 um 15:07 Uhr

Nachdem Stefanie Seiler eine Richtigstellung falscher Behauptungen in der heutigen Pressemitteilung zum Friedhof von der städtischen Pressestelle verlangt hat, antwortete Pressesprecher Matthias Nowack wie folgt. "Ich lasse mich (und die Pressestelle der Stadt) ungern für den Wahlkampf instrumentalisieren und habe deshalb auch mit Oberbürgermeister Hansjörg Eger heute Nachmittag abgesprochen, dass es vor der Wahl seitens der Pressestelle der Stadt keine städtischen Presseerklärungen oder Statements mehr geben wird, in denen eine oder einer der Kandidatinnen/Kandidaten im Vordergrund stehen.

 
Hängende Pferde der Speyerer Roßmarktstraße erstrahlen in neuem Blau
SPEYER - Speyer heute
Montag, den 09. April 2018 um 13:08 Uhr

Ein Großteil der Fachgeschäfte in der Roßmarktstraße hat gespendet, um die "hängenden Pferdchen" neu zu gestaltenn welche die Straße in luftiger Höhe begrenzen. Nach fast 15 Jahren wurden die Pferde neu beschichtet. Demnächst wird auch das Hinweisschild am Eingang zur Fußgängerzone aktualisiert und modernisiert. Die fachgerechte Ausführung übernimmt, wie bisher, Werbung & Drumherum aus Römerberg. Das Aufhängen wurde durch die freundliche Unterstützung der Stadtwerke Speyer ermöglicht.

 
Klartext: Eger macht Wahlkampf durch städtische Pressestelle - Kritik an Friedhofkonzept entbehrt jeglicher Grundlage
SPEYER - Speyer heute
Montag, den 09. April 2018 um 12:52 Uhr

Von Klaus Stein
Die Panik beim Oberbürgermeister-Amtsinhaber Hansjörg Eger vor seiner Herausfordererin Stefanie Seiler muss sehr groß sein, wenn er mit haltlosen Behauptungen eine Wahlkampf-Presseerklärung durch die städtische Pressestelle herausgeben lässt. Herr Eger war bei der letzten Sitzung des Friedhof-Arbeitskreises selbst anwesend, hatte aber nichts Konstruktives zur Sache beigetragen. Angesichts des Lobs der anderen Teilnehmer für den von Seiler und Standesamtsleiter Hartmut Jossé vorgetragenen Sachstand (wir berichteten) entgleiste seine Mine immer mehr.

 
Wer ist der Mann auf dem Tuch?: Experten-Vortrag zum Turiner Grabtuch anlässlich der Ausstellung in Domkrypta
SPEYER - Speyer heute
Sonntag, den 08. April 2018 um 09:05 Uhr

Bereits 5.500 Interessierte haben die Malteser-Ausstellung zum Turiner Grabtuch in der Domkrypta in den ersten drei Wochen besucht. Am 18. April findet nun zusätzlich ein Experten-Vortrag zum Thema statt. Dr. Wolfgang Simon, Chemiker und Komtur des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem, referiert über den wissenschaftlichen Stand des am intensivsten untersuchten Textils der Weltgeschichte.

 
1 Million Euro zusätzlich: landesweiter Ausbauschritt bei der Schulsozialarbeit gelungen - 1,25 Stellen zusätzlich für Speyer
REGIONAL - AUS DEN LÄNDERN
Samstag, den 07. April 2018 um 09:21 Uhr

"Der Ausbau der Schulsozialarbeit an rheinland-pfälzischen Schulen geht weiter voran. Die zusätzliche Landesförderung, die wir zu diesem Zweck bereitgestellt haben, fließt direkt in die Zukunft unserer Kinder und Jugendlichen – besser kann man Geld nicht investieren", erklärte Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig. "Die Mittel im Haushalt sind von sechs Millionen Euro in 2017 auf sieben Millionen Euro im aktuellen Haushalt gestiegen. Damit konnten 27,35 weitere Stellen für Schulsozialarbeit an allgemeinbildenden Schulen geschaffen werden, die den Abschluss der Berufsreife anbieten", so die Ministerin.

 
Liefern per Lastenrad: ADFC Rheinland-Pfalz will Stadtverkehr entlasten
REGIONAL - AUS DEN LÄNDERN
Samstag, den 07. April 2018 um 09:06 Uhr

Auch in Rheinland-Pfalz konzentriert sich das Leben zunehmend in Städten. Ein Effekt: Der innerstädtische Autoverkehr nimmt zu. Kompakte, wendige und flexibel einsetzbare Lastenräder machen das Auto im Stadtverkehr (fast) überflüssig. Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub Rheinland-Pfalz räumt dem Cargo-Bike-Verkehr höchste Priorität ein. "Kleinere Einkäufe wie größere Transporte, auch die durch Profi-Zusteller, aber auch Kinderfahrten lassen einfach und oft sogar schneller mit dem Transportrad erledigen", so Christian von Staden, Vorsitzender des ADFC RLP. "Zumal es die meisten Modelle mit E-Motor zur Unterstützung der Muskelkraft gibt. Damit können auch weniger sportliche Fahrer punkten."

 
Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz: Ausweisung eines Palästinensers wegen Terrorismuspropaganda ist rechtens
REGIONAL - AUS DEN LÄNDERN
Samstag, den 07. April 2018 um 08:53 Uhr

Die Ausweisung eines staatenlosen Palästinensers, der Propaganda islamistischer terroristischer Vereinigungen im Internet verbreitet hatte, ist rechtmäßig. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz. Der 1986 in Syrien geborene Kläger, der staatenloser Palästinenser ist, wurde mit Urteil des Oberlandesgerichts Koblenz vom 17. April 2013 wegen Werbens um Mitglieder oder Unterstützer für ausländische terroristische Vereinigungen sowie wegen Gewaltdarstellung rechtskräftig zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren und vier Monaten verurteilt.

 
Neues Orientierungsstudium an der TU Kaiserslautern erfolgreich gestartet
GESELLSCHAFT UND KIRCHE - SCHULE-UNI-BERUF
Samstag, den 07. April 2018 um 09:02 Uhr

In diesem Sommersemester bietet die Technische Universität Kaiserslautern (TUK) erstmals das Orientierungsstudium „TUKzero“ an. Zur Auftaktveranstaltung kamen heute 45 Studierende auf den Campus. In den kommenden Wochen haben sie die Möglichkeit, in Studienfächer hineinzuschnuppern, sich ein Bild vom Studienalltag auf dem Kaiserslauterer Campus zu machen und sich auf das Wunschfach vorzubereiten. Auch machen sie sich mit wichtigen Lernkompetenzen vertraut, um später besser durchs Studium zu kommen.

 
Lesermeinung: Wolfgang Arndt meint, "Gegen Rechtsradikalismus ist Aktivität gefragt" - in Kandel waren die Demokraten in der Mehrheit
LESERMEINUNGEN - LESERBRIEFE
Samstag, den 07. April 2018 um 08:47 Uhr

Wolfgang Arndt aus Speyer war bei der Demonstration in Kandel dabei und meint "Wri haben die Nazis geschrumpft": "Bei der Demonstration gegen Rechts 'WIR SIND KANDEL' waren nach Schätzung vieler Teilnehmer über 2.000 Menschen dabei. Die AfD-Demonstration haben wir nicht gesehen, die gemeldete Zahl ist 1.000 , vor Ort kursierten geringere Zahlen.

 
Mehr Beiträge...
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 5 von 121

Zur Zeit online

Wir haben 986 Gäste online