BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Obwohl er "De klää Franzos" genannt wird, ist er ein ganz Großer - mit großem Herzen, großer Ausdauer und groß...
Am Sonntag wurde die Feuerwehr kurz nach neun Uhr gerufen, da es an der Ecke Peter-Drach-Straße/Am Woogbach stark nach G...
Gemeinsam etwas Kreatives tun und Abwechslung in den Alltag bringen – das kommt an bei den Mädchen in Speyer-Nord,...
Klartext: Eger will möglichst viel durch die Gremien peitschen, koste es was es will - Spekulanten mit Planungshoheit in die Parade fahren
SPEYER - Speyer heute
Freitag, den 24. November 2017 um 00:08 Uhr

Von Klaus Stein
Ich fühlte mich als Berichterstatter über die gemeinsame Sitzung des Bau- und Planungsausschusse mit dem Verkehrsausschuss einmal mehr wie im falschen Film. Anstatt dass Oberbürgermeister und Verwaltung wenigstens so tun, als ob sie die Fehler der Vergangenheit vermeiden wollten, machen sie weiter wie seit über 20 Jahren gehabt. Da werden Investorenwünsche über die Erforder- und Bedürfnisse der Speyerer gestellt wie im Fall "Hotelprojekt Waldstraße" oder den Hallenbauwünschen eines Handelsunternehmens auf einer Natur-Ausgleichsfläche.

 
"Weg der Stadt völlig unverständlich": SPD-Ortsverein Speyer-Mitte kritisiert Bauvorhaben "Hotel in Waldstraße" und "Mausbergweg"
SPEYER - Speyer heute
Donnerstag, den 23. November 2017 um 23:08 Uhr

Im Nachgang zu den Ausschusssitzungen in dieser Woche nimmt die SPD Speyer-Mitte zu zwei Bauvorhaben kritisch Stellung: "Der SPD-Ortsverein Speyer-Mitte kritisiert die Bauvorhaben in der Waldstraße und im Mausbergweg. Der Weg, den die Stadt hier beschreitet, ist völlig unverständlich. Man akzeptiert nun einen Hotelbau, wo auch Wohnraum entstehen könnte und treibt den Bau von Eigentumshäusern auf einem Gelände voran, das dazu weniger geeignet ist. Die Salierschule hat ohnehin schon wenig Gelände zur Verfügung und mittelfristig ist nicht absehbar, dass es weniger Schüler/-innen werden.

 
Zwei Mal keine Mehrheit für Eger in gemeinsamer Sitzung des Bau- und Planungsausschusses mit dem Verkehrsausschuss - 120 Betten Hotel auf "Haribo"-Gelände - 15 Reihenhäuser im Mausbergweg
SPEYER - Speyer heute
Donnerstag, den 23. November 2017 um 23:02 Uhr

In der gemeinsamen Sitzung des Bau- und Planungsausschusses mit dem Verkehrsausschuss am Dienstag  gaben sich Berater und Gutachter in der fast fünfstündigen Sitzung förmlich die Klinke in die Hand. Bereits beim ersten Punkt, bei dem die Verkehrsführung nach der Sanierung des Bahnübergangs Mühlturmstraße beraten wurde, gingen die Meinungen auseinander. Während sich die Verwaltung für eine von vier Varianten (4A) ausgesprochen hatte, bei der die Straße zugunsten der Radfahrer und Fußgänger verschmälert wäre, ansonsten der Verkehr aber wie bisher laufen würde, sprach sich die SPD für eine andere Variante (4) mit Einbahnstraßenregelung aus, da sie ansonsten eine Mehrbelastung der Gilgenstraße fürchtete.

 
Besonderes Zusammengehörigkeitsgefühl: Baugenossenschaft ehrt langjährige Mitglieder und Vertreter - Irmgard Magin und Karola Pistor seit 70 Jahren Teil der GBS-Familie
SPEYER - Speyer heute
Donnerstag, den 23. November 2017 um 09:20 Uhr

Alljährlich im Herbst ehrt die Gemeinnützige Baugenossenschaft Speyer (GBS) ihre langjährigen Mitglied. In diesem Jahr wurden auch die Menschen in die Ehrung mit einbezogen, die lange Jahre Mitglieder der Vertreterversammlung sind."Das ist ein kleines Dankeschön für ihre langjährige Treue zum gemeinsamen Unternehmen", sagte Vorstandsmitglied Rolf S. Weis in seiner kurzweiligen Rede im Nebenzimmer des Vereinslokals des TSV Speyer. Weis betonte das gute Zusammengehörigkeitsgefühl der Mieter, die auch gleichzeitig Teilhaber an der GBS seien.

 
Heidelberg: Adventsbeginn im Zoo - Zoo-Weihnachtsmarkt am 2. und 3. Dezember
KURPFALZ - Heidelberg
Donnerstag, den 23. November 2017 um 07:31 Uhr

Am ersten Adventswochenende, dem 2. und 3. Dezember, findet jeweils ab 12 Uhr erneut der Weihnachtsmarkt im Zoo statt. Die Besucher dürfen sich auf ein interessantes und abwechslungsreiches Angebot freuen. Als vorweihnachtliches Geschenk gilt am ersten Adventswochenende ein spezieller Sondertarif für den Zoo-Eintritt: Erwachsene zahlen nur 5 Euro und Kinder nur 2,50 Euro. Während die Zootiere sich langsam auf den Winter einstellen, ihr wundervolles Winterfell anlegen wie die Steppenfüchse oder das Winterlager auspolstern wie die Präriehunde, können die Zoobesucher ein besonderes Programm erleben.

 
Freie Reformschule Speyer: Ministerin Anne Spiegel liest aus "Warum brauchen Haie keinen Zahnarzt?“
SPEYER - Speyer heute
Mittwoch, den 22. November 2017 um 17:50 Uhr

Familienministerin Anne Spiegel liest heute im Rahmen des 14. bundesweiten Vorlesetag Erst- und Zweitklässlern der Freien Reformschule Speyer das Buch "Warum brauchen Haie keinen Zahnarzt?" von Petra Maria Schmitt und Christian Dreller vor. "Bücher eröffnen neue Welten, und ich würde mich sehr freuen, wenn ich dazu beitragen kann, dass Kinder über den Vorlesetag hinaus einen Zugang zu Büchern finden und ich ihre Leselust wecken kann. Studien belegen: wem früh vorgelesen wurde, der hat später selbst mehr Spaß am Lesen und wer liest, der hat in der Schule im Schnitt bessere Noten.

 
"Speyerer Konzept!: Steinquader für mehr Sicherheit beim Weihnachts- und Neujahrsmarkt – umweltfreundliche Kunststoff- Schlittschuhbahn
SPEYER - Speyer heute
Mittwoch, den 22. November 2017 um 17:19 Uhr

von Hansgerd Walch
Fröhlich auf dem Speyerer Weihnachts- und Neujahrsmarkt sowie Kunsthandwerkermarkt sich mit Freunden in historischer Kulisse treffen dort feiern oder entspannt verweilen, sich dabei aber dabei ehr sicher fühlen können - das ist das Konzept der Stadtverwaltung für "Weihnachten in Speyer". Ab kommenden Montag präsentiert sich der vierundvierzigste Weihnachtsmarkt vom 27. November 2017 bis 7. Januar 2018 zwischen alter Münz und Dom mit Ableger am Altpörtel im neuen Gewand. Beigeordnete Stefanie Seiler stellte gemeinsam mit den beiden Marktmeisterinnen Eva Neskudla und Heidi Jester das modifizierte Konzept der Öffentlichkeit vor.

 
Wirtschaft ohne Menschen: Die Digitale Revolution wird die Gesellschaft radikal verändern - Grund zur Angst vor künstlicher Intelligenz - Spannender Vortrag bei der Becher-Gesellschaft
SPEYER - Speyer heute
Mittwoch, den 22. November 2017 um 08:12 Uhr

Von Klaus Stein
Große Fabrikhallen, in denen emsig produziert wird ganz ohne Menschen; Mehrstöckige Häuser mit 1.300 Quadratmetern Nutzfläche, in drei Tagen ausgedruckt mit einem 3D-Drucker; das größte Taxiunternehmen der Welt ohne eigene Taxis: Viele werden sagen, das ist unmöglich, ist bestenfalls Zukunftsmusik. Aber mitnichten, das ist alles heute schon Realität. Michael Finkler ist Geschäftsführer der proALPHA Business Solutions, Gründungsmitglied der Smart Electronic Factory e.V.  sowie in weiteren Einrichtungen tätig, die sich mit den Themen "Digitalisierung" und "künstliche Intelligenz" (KI) befassen, weiß, wovon er redet, wenn er von bereits sich im Gang befindlichen Entwicklungen sagt, man müsse Angst haben vor den Folgen.

 
Schriftenreihe des Bistumsarchivs: Die Speyerer Bischofsjahre Kardinal Faulhabers - Predigten und Ansprachen im Ersten Weltkrieg
GESELLSCHAFT UND KIRCHE - AUS DEN KIRCHEN
Mittwoch, den 22. November 2017 um 06:54 Uhr

Kardinal Michael von Faulhaber (1869-1952) zählt unbestritten zu den bedeutendsten Bischofspersönlichkeiten der deutschen Kirche im 20. Jahrhundert. In Erinnerung ist er vor allem durch seine Amtszeit als Kardinal und Erzbischof von München und Freising. Dagegen ist vielfach in Vergessenheit geraten, dass er von 1911 bis 1917 als Bischof von Speyer amtierte. An diese Jahre erinnert eine jetzt erschienene Publikation des Bistumsarchivs Speyer.

 
Thema Klimaschutz: Keinen Energiewandel "mit gezogener Handbremse" - "Industrie, Verbände und die Bundesregierung verschlafen die Zukunft" - Hans-Joachim Ritter im Gespräch
NATUR UND UMWELT - NATUR UND UMWELT
Montag, den 20. November 2017 um 00:04 Uhr

Gerade ist in Bonn die Welt-Klimakonferenz zu Ende gegangen. Da fast alle Menschen die rasante Veränderung des Weltklimas am eigenen Leib erfahren, beispielsweise durch im Durchschnitt immer wärmere Sommer mit Hitzerekorden oder der Zuwanderung von Pflanzen und Tieren aus südlicheren Gefilden, betrifft dieses Thema alle Menschen. speyer-aktuell hat Hans-Joachim Ritter, dem Vorsitzenden der renommierten "Stiftung für Ökologie und Demokratie", einige Fragen zu dem wichtigen Thema "Klimaschutz gestellt, das bei den "Jamaika"-Verhandlungen in Berlin ebenfalls zentralen Stellenwert hat:

 
Neustadt: Kurpfalzkonzert "Mannheimer Blech" - "All around the world"
NEUSTADT - Kultur Neustadt
Donnerstag, den 16. November 2017 um 18:31 Uhr

Am Dienstag, 28.November 2017, um 18.00 Uhr, laden die Studierenden der Blechbläser- und Schlagzeugklassen mit ihrem Programm "All around the world" zu einer musikalischen Weltreise ein. Das Konzert der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim steht dabei unter der Leitung von Prof. Ehrhard Wetz. Originalwerken und Arrangements aus verschiedenen europäischen Ländern, Amerika und Asien begleiten unsere spannende Reise. Dabei wird ein weiter musikalischer Bogen mit Werken von der Renaissance bis zu populären modernen Arrangements über insgesamt fünf Jahrhunderte gespannt.

 
Rhein-Pfalz-Kreis: Dankeschön-Fest für ehrenamtlich Engagierte in der Flüchtlingsarbeit
REGIONAL - AUS DEN LANDKREISEN
Donnerstag, den 16. November 2017 um 07:31 Uhr

Vor einigen Tagen hatte Landrat Clemens Körner, gemeinsam mit dem Beirat für Migration und Integration, alle haupt- und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer in der Flüchtlingsarbeit zu einem Dankeschön-Fest ins Zentrum "Alte Schule" nach Dannstadt-Schauernheim eingeladen. Etwa 200 Personen, darunter zahlreiche Bürgermeisterinnen und Bürgermeister sowie Kreistagsmitglieder, kamen und nutzten die Gelegenheit zum Austausch über ihre Arbeit. Eröffnet wurde die durch Paul Platz vom Kulturbüro des Kreises moderierte Feier durch das Lillengassenorchester aus Schifferstadt unter Leitung von Isabell Eichenlaub, in dem engagierte Menschen Flüchtlingen die Möglichkeit bieten, über das gemeinsame Musizieren Freundschaften zu knüpfen und sich zu integrieren.

 
Neustadt: Aus der Sitzung des Stadtrats - Studieninformationsmesse ein voller Erfolg - Renaturierung des Speyerbachs teuerer als geplant
NEUSTADT - Neustadt Aktuell
Donnerstag, den 16. November 2017 um 07:29 Uhr

Ein Tagesordnungspunkt der Sitzung des Stadtrats am Dienstag war ein Bericht der Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft (WEG). Darin stellte Geschäftsführerin Anna-Lena Schatten laufende Projekte vor, beispielsweise die Erschließung des Gewerbegebiets Lilienthal oder Louis-Escande-Straße, aber auch Neuansiedlungen in der Innenstadt. Weitere Themen, die mit dem Vier-Frauen-Team bearbeitet werden, sind der Gesundheitstag und natürlich die Verkaufsoffenen Sonntage inklusive Rahmenprogrammen. Die zweite Berufs- und Studieninformationsmesse war laut Schatten ein voller Erfolg. Über 1.000 Schülerinnen und Schüler hätten die rund 50 Aussteller besucht und es seien vor Ort fünf Ausbildungsverträge unterschrieben worden. In Zukunft wird sich die WEG jährlich einem Kernthema widmen, 2018 sind dies "Fachkräfte" und 2019 "Gesundheitswirtschaft".

 
Wiedersehen macht Freunde mit ARD-Kultreporter Alfons in der Stadthalle Speyer
KULTUR - Kultur Regional
Mittwoch, den 15. November 2017 um 22:48 Uhr

ALFONS, der Kultreporter der ARD, erklimmt zusammen mit seinem Puschelmikro erneut die Bühne - mit seinem bisher persönlichsten Programm. Saukomisch und herzerwärmend. ALFONS erzählt von seiner Jugend in Frankreich und wie er das wurde, was er heute ist: ein französischer Reporter in Deutschland mit seiner ganz eigenen Sicht der Welt. Alles begann mit drei guten Freunden aus Paris. Darunter: ALFONS. Die Drei machten alles zusammen, was man als Kind in Frankreich so macht: Fußball spielen, Musik hören, bei Generalstreiks mitmachen.

 
TU Kaiserslautern: Neues Computerprogramm "Lautarium" hilft bei Lese-Rechtschreibschwierigkeiten
GESELLSCHAFT UND KIRCHE - SCHULE-UNI-BERUF
Donnerstag, den 16. November 2017 um 07:19 Uhr

Kinder mit Lese-Rechtschreibschwierigkeiten haben meist das Nachsehen. In der Schule bekommen sie oft schlechte Noten, da das Lesen und Schreiben in fast allen Unterrichtsfächern wichtig ist. Hilfe bietet nun ein computerbasiertes Training, das ein Psychologenteam an der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) entwickelt hat. Mehrere wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass das Programm die Lese- und Rechtschreibfähigkeiten der Kinder deutlich verbessert. Das Programm kann von ihnen weitgehend selbständig durchgearbeitet werden. Zur Motivation beinhaltet es ein virtuelles Aquarium, für das die Kinder nach richtig gelösten Aufgaben Fische, Pflanzen und weiteres Zubehör erstehen können.

 
Basketball: Netters Sahnetag sorgt für ersten Auswärtssieg - TSV TOWERS Speyer-Schifferstadt gewinnen beim TSV Wasserburg II 70:75 (38:34)
SPORT - Basketball
Mittwoch, den 15. November 2017 um 22:23 Uhr

Von Aurel Popescu
Mit viel Engagement, Leidenschaft und Mut konnten die TOWERS Bundesligadamen am Samstag den ersten Auswärtserfolg der Saison feiern. Damit sorgte das Kalamorz-Team eine Woche nach dem Heimsieg gegen Krofdorf für einen kleinen Befreiungsschlag im Tabellenkeller, aus dem mit einem weiteren Sieg am kommenden Wochenende gegen die punktgleichen Rhein-Main Baskets ein großer werden könnte.Über die gesamten 40 Minuten erlebten die Zuschauer in der Gabor-Halle Rosenheim ein packendes und jederzeit offenes Spiel zweier Teams auf Augenhöhe.

 
Mehr Beiträge...
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 5 von 110

Zur Zeit online

Wir haben 483 Gäste online