BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

"Die volle und selbstbestimmte Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Leben zu verwirklichen ist Aufgabe für die ...
"Zum 6. Sportabzeichen-Tag des TSV Speyer am Samstag, 13. Juni 2015, von 14 bis 18 Uhr, sind alle sportlich Interes...
Dass Ökumene eine Antwort auf gesellschaftliche Herausforderungen sein kann, war der gemeinsame Nenner einer Podiumsdisk...
DRV informiert: Steuererklärung von Rentnern - Rentenversicherung bescheinigt Rentenhöhe
SPEYER - Termine / Kurzmeldungen
Dienstag, den 05. Mai 2015 um 08:05 Uhr

Für Rentner ist der 31. Mai ein wichtiger Termin. Bis zu diesem Stichtag müssen sie ihre Steuererklärung für das Jahr 2014 beim Finanzamt abgeben. Die Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz unterstützt ihre Rentner dabei. Auf Wunsch stellt sie eine Bescheinigung aus, die beim Ausfüllen der Steuervordrucke ?Anlage R? und ?Anlage Vorsorgeaufwand? hilft. Sie enthält den steuerrechtlich relevanten Betrag, also die Höhe der Rente und die vom Rentner gezahlten Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung.

 
Trotz Zielkonflikten: Speyer nimmt Klimawandel ernst - Städte nicht nur Hauptverursacher sondern auch Leidtragende
SPEYER - Speyer heute
Dienstag, den 05. Mai 2015 um 07:54 Uhr

Von Hans Wels
Starkregen, Hochwasser, Hitzewellen. Die Klimawandelfolgen finden global statt, etwa durch Schmelzen von Polareis und Rückgang von Gletschereis. Aber auch in Deutschland wird’s wärmer, vor allem im Sommer bis zu +3 Grad. Und welche Strategien zur Anpassung hat Speyer? Darüber berichtete Fabienne Mittmann in einem spannenden Vortrag in der LUFA. Der wissenschaftliche Leiter Professor Franz Wiesler konnte neben der  Diplom Umwelt Wissenschaftlerin viele Gäste begrüßen.  Als Klimaschutzmanagerin der Stadt betonte Mittmann, dass Städte nicht nur Hauptverursacher, sondern auch Leidtragende sind und damit eine besondere Verantwortung haben.

 
Speyerer Straßennetz: Stadt steht auf historischem Brandschutt – der Untergrund ist in Bewegung – Straßenerhalt ist teuer
SPEYER - Speyer heute
Montag, den 04. Mai 2015 um 06:05 Uhr

Der Zustand der Speyerer Straßen bewegt sich im mittleren Bereich. Ein Großteil ist in gutem Zustand. Knapp fünfzehn Prozent sind als schlecht zu bewerten. Allerdings dürften mittlere Schäden in den nächsten Jahren in einen kritischen Zustand übergehen. Zurzeit gibt die Stadt zirka zwei Millionen Euro pro Jahr für den Straßenerhalt aus. Profis empfehlen, diesen Betrag in den nächsten Jahren zu erhöhen, um den Investitionsstau von 43 Millionen Euro abzubauen.

 
Psychosomatische Reha zeigt Erfolg: 84 Prozent kehren an ihren Arbeitsplatz zurück – Symposium bei der DRV
SPEYER - Speyer heute
Montag, den 04. Mai 2015 um 06:03 Uhr

Jeder, der Rang und Namen hat, wenn es um die Behandlung psychisch kranker Menscheng geht, war zum Reha-Symposium "Psyche und Sucht" der Deutschen Rentenversicherung Rheinland-Pfalz (DRV) gekommen. Zum einen diente die Veranstaltung dem fachlichen Austausch auf hohem Niveau, zum anderen verabschiedete sich DRV-Geschäftsführer Hartmut Hüfken, der Ende des Monats in den Ruhestand tritt, damit von zum Teil langjährigen Wegbegleitern. Gerade die Rehabilitation war Hüfken stets ein besonderes Anliegen.

 
Generationenübergreifend im Gespräch: Über-90-Jährige Speyerer und Jugendliche des Schwerd-Gymnasiums sowie der Diakonissen-Pflegeschule treffen sich in der Stadthalle
SPEYER - Speyer heute
Sonntag, den 03. Mai 2015 um 10:27 Uhr

Barbara Hoffmann ist 107 Jahren alt und war damit die älteste Teilnehmerin der ersten Veranstaltung Für Speyrerinnen und Speyrer, die über 90 sind. Über 80 der 488 über-90-Jährigen der Stadt waren am vor einigen Tagen in den kleinen Saal der Stadthalle gekommen, um bei Kaffee und Kuchen, aber auch angeregten Gesprächen untereinander oder mit den Jugendlichen des Friedrich-Magnus-Schwerd-Gymnasiums beziehungsweise der Diakonissen-Pflegeschule bei musikalischer Umrahmung einen kurzweiligen Nachmittag zu verbringen.

 
Reichlich Beifall für Gregor Gysi in Speyer - Gut besuchte Kundgebung am Tag der Arbeit
SPEYER - Speyer heute
Freitag, den 01. Mai 2015 um 22:12 Uhr

Dicht gedrängt erwartete das Publikum Gregor Gysi. Trotz regnerischen Wetters strömten rund tausend Besucher zur traditionellen Maikundgebung in die Walderholung, um der Rede des Bundestagsfraktionsvorsitzenden der Linken zu lauschen. Es wurde ein mit reichlich Applaus belohnter politischer Rundumschlag. Zuvor forderte DGB-Stadtverbandsvorsitzender Axel Elfert in seinem Grußwort unter anderem bezahlbaren Wohnraum und mahnte davor, auf dem Gelände der Kurpfalzkaserne ein Wohnghetto zu errichten. Das Stadtmarketing, so Elfert, solle sich auch auf die Arbeitssituation in der Stadt auswirken.

 
Kommentag: Tosender Applaus - Gysi zeigt zwar Ziele auf, aber nicht den Weg dorthin
SPEYER - Speyer heute
Freitag, den 01. Mai 2015 um 22:10 Uhr

Von Dr. Alexander Amberg
Da hatte der DGB einen Glücksgriff getan. Trotz miesen Wetters kamen tausend Besucher zur Maikundgebung, man hatte den Eindruck, es waren mehr als bei Kurt Beck. Gregor Gysi, ehemals PDS-Vorsitzender, seit 2005 Fraktionsvorsitzender der Linken im Bundestag, hatte bei seinem Auftritt in der Walderholung nicht nur ein riesiges Publikum, er erntete auch einen Riesenapplaus, formulierte er – ganz Volkstribun – doch Ziele, deren Sinnhaftigkeit niemand in Abrede stellt. Mit seinen Forderungen sprach der begnadete Redner den Anwesenden aus der Seele. Ein Politiker mit Charisma, voller Charme, Witz und Ironie, mit Berliner Schnauze eben, dem man gerne zuhört, ganz gleich wie lange sein Vortrag dauert.

 
Dem Bösen stets das Gute entgegenhalten: Schüler gestalten in Gedächtniskirche zentrale Gedenkfeier zum Ende des Zweiten Weltkrieges
SPEYER - Speyer heute
Freitag, den 01. Mai 2015 um 10:05 Uhr

Unter dem Motto "Demokratie verantwortlich leben" gestalten Schüler verschiedener pfälzischer Schulen am Freitag, 8. Mai, ab 12 Uhr in der Speyerer Gedächtniskirche eine zentrale Gedenkfeier zur Erinnerung an das Ende des Zweiten Weltkrieges vor 70 Jahren. Entsprechend dem Leitspruch "Lass‘ dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem" (Röm 12,21) gehe es um eine Aufarbeitung des im Zweiten Weltkrieg und in der Nazi-Zeit begangenen Unrechts, erklärt der pfälzische Oberkirchenrat Michael Gärtner, der zusammen mit Pfarrerin Christine Dietrich vom Gesprächskreis Juden und Christen in Ludwigshafen und dem Rhein-Pfalz-Kreis die Leitung der Veranstaltung hat.

 
Klartext: Die Rhetorik der Verschleierung – Sanierung, Belastung, Schadstoffkonzentration – Dioxin wird nicht erwähnt
SPEYER - Speyer heute
Freitag, den 01. Mai 2015 um 08:44 Uhr

von Dr. Alexander Amberg
Über folgenden alten Fasnachterspruch mag mancher die Nase rümpfen: "Der Bürgermeister gibt bekannt: Am Mittwoch wird Bier gebraut, daher ist es verboten, ab Dienstag in den Bach zu scheißen." Doch ist Gewässerverunreinigung eine ernste Angelegenheit. Es gab dunkle Zeiten, da machte man kurzen Prozess mit Brunnenvergiftern – übliche Strafen waren Verbrennen, Rädern, die Haut abziehen. Heute bekommen sie, sofern sie zu den Wirtschaftsbossen zählen, womöglich noch das Bundesverdienstkreuz. 1953 wurde in der BASF Dioxin freigesetzt. Über dreißig Jahre lang wurde das Ausmaß des bei der Explosion angerichteten Schadens weitgehend verheimlicht. Danach setzte eine Verschleierungsrhetorik ein, die noch heute anhält.

 
Das Grauen lauert in der Tiefe – die Zeitbombe vor der Haustür oder: Was verbirgt die BASF-Deponie Flotzgrün?
SPEYER - Speyer heute
Freitag, den 01. Mai 2015 um 08:43 Uhr

Von Dr. Alexander Amberg
Bei einer Mountainbike-Tour zur Insel Flotzgrün machte ein DURCHBLICK-Leser eine verstörende Erfahrung. Die Deponie, auf der er als Jugendlicher mit Freunden nach fehlerhaften, entsorgten, aber noch abspielbaren Videokassetten suchte, ist heute von einem Zaun umgeben. Als er voller nostalgischer Gedanken davor stand, gaben ihm Deponie-Mitarbeiter unmissverständlich zu verstehen, dass er verschwinden solle. Als Pfälzer machte er ihnen ebenso unmissverständlich klar, dass er dies nicht vorhabe. Schließlich befinde er sich auf der öffentlichen Seite der Absperrung. Warum dieses unfreundliche Verhalten, noch dazu in einem freien Land? Das DURCHBLICK-Team nahm sich der Sache an und stieß auf etwas Unglaubliches. Seit über fünfzig Jahren schlummert etwas Entsetzliches im Grundwasser. Und es kommt schleichend näher. Viele von uns dürften die Katastrophe nicht mehr erleben. Aber unsere Kinder und Enkelkinder werden ihr ausgesetzt sein.

 
Körperfett "geschmolzen": 301 Teilnehmer der Aktion "Speyer bewegt sich – Weg mit dem Speck" sagen 900 Kilo ade - Polizei verteidigt "Speck-Weg-Pokal"
SPEYER - Speyer heute
Freitag, den 01. Mai 2015 um 08:38 Uhr

Abnehmen, gesunde Ernährung und Bewegung: Auch in diesem Jahr ging es dem Speck wieder an den Kragen – zumindest im Zeitraum der Aktion schmolz das Körperfett nur so dahin. Doch ohne körperliche Bewegung war es auch diesmal nicht zu schaffen. Am Donnerstagmorgen fanden sich - wie auch bei der Feier im Vorjahr - in der Kantine der Stadtwerke Speyer die diesjährigen Sieger zu ihrer Ehrung ein. Geehrt wurden die Einzelsieger des Aktionsprogramms sowie die Gruppensieger aus der Aktion 2015. In diesem Jahr hatten 16 Betriebe und Behörden teilgenommen. 301 Einzelstarter hatten  in fünf Wochen 900 kg abgenommen. Dies entspricht einem Durchschnitt von knapp drei Kilogramm Körpergewicht pro Teilnehmer innerhalb der genannten Zeitspanne.

 
Neues Radzeitalter: VRNnextbike startet jetzt auch in Speyer
SPEYER - Speyer heute
Freitag, den 01. Mai 2015 um 08:02 Uhr

Etwa 500 blaue Miet-Fahrräder werden in wenigen Wochen in den Städten der Metropolregion Rhein-Neckar an 62 Stationen bereitstehen, von Berufspendlern oder Touristen genutzt zu weden. In Mannheim, Heidelberg und Ludwigshafen wird das System VRNnextbike bereits seit vier Wochen ausprobiert - mit gutem Erfog, denn es habe bereits 3.000 Ausleihen gegeben, wie Alexander Korol, Projektmanager des auch international tätigen Leipziger Unternehmens "nextbike" bei einem Pressetermin am Donnerstag in Speyer. Die Domstadt wird vierter Standort von VRNnextbike mit acht Mietstationen sein: "Am 9. Mai beginnt in Speyer mit der offiziellen Eröffnung am Altpörtel ein neues Radzeitalter", so Speyers Oberbürgermeister Hansjörg Eger der hinzufügte, er sei überzeugt, dass dieses Angebot nicht nur von den Speyerern sondern auch den vielen Besuchern der Stadt intensiv  genutzt werde.

 
Speyer: Vortrag "Rheines Wasser" von "Rheinschwimmer" Andreas Fath
SPEYER - Termine / Kurzmeldungen
Donnerstag, den 30. April 2015 um 06:09 Uhr

Beim letzten Besuch in seiner Heimatstadt hatte Andreas Fath mehr Mühe mit der "Anreise": Er kam den Rhein heruntergeschwommen. Nun kehrt der  promovierte Chemiker auf der Straße nach Speyer zurück, um über sein Abenteuer "Rheines Wasser" zu berichten. Am Mittwoch, 13. Mai, 19 Uhr, im Haus der Vereine, Rulandstraße 4, stellt der Professor für Physikalische Chemie und Analytik an der Hochschule Furtwangen seinen  1.231 Kilometer langen "Schwimm-Marathon im Dienst der Wissenschaft" vor.

 
Wer wird die neue Pfälzische Weinkönigin? - Pfalzweinwerbung sucht Kandidatinnen
REGIONAL - RHEIN-NECKAR-PFALZ
Dienstag, den 28. April 2015 um 09:06 Uhr

Die Gebietsweinwerbung Pfalzwein e.V. hat die Wahl der 77. Pfälzischen Weinkönigin ausgeschrieben. Die Nachfolgerin von Laura Julier wird am Freitag, 2. Oktober 2015, im Rahmen einer Festveranstaltung der Pfälzer Weinwerbung im Neustadter Saalbau ermittelt. Die Weinwerbung hat jetzt alle weinbaubetreibenden Gemeinden sowie die Weinbau-Ortsvereine in der Pfalz dazu aufgerufen, geeignete Kandidatinnen für die pfälzische Weinkrone zu benennen.

 
Viele Fragen der SPD zum geplanten Umschlag für Schwerlasten im Speyerer Hafen
SPEYER - Speyer heute
Dienstag, den 28. April 2015 um 14:18 Uhr

Zum geplanten Umschlag für Schwerlasten im Speyerer Hafen hat die SPD eine Reihe von Fragen an die Stadtverwaltung. Hintergrund ist ein Papier des rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministeriums, in dem öffentlich erhobene Vorwürfe an die Landesregierung, sie verzögere die Pläne der Stadt zum Containerumschlag, zurückgewiesen werden: "Wir Sozialdemokraten sehen die Stadtentwicklungspolitik in einem gemeinschaftlichen Kommunikationsprozess aller relevanten gesellschaftlichen Gruppen vor Ort. Dieser Prozess muss sich den regionalen Zukunftsaufgaben stellen und Lösungen entwickeln. 

 
Multimodal alles auf einer Karte: VRN-Mobilitätskarte kombiniert flexibel ÖPNV, stadtmobil CarSharing und Fahrradvermietsystem
REGIONAL - RHEIN-NECKAR-PFALZ
Dienstag, den 28. April 2015 um 09:04 Uhr

Der Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) hat auf dem Mannheimer Maimarkt zusammen mit der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) und der Stadtmobil Rhein-Neckar AG (stadtmobil) die VRN-Mobilitätskarte präsentiert. Mit der neuen Karte können Kunden verschiedene Verkehrsmittel nutzen. Basis für die neue VRN-Mobilitätskarte ist die CarSharing-Zugangskarte von stadtmobil. Stadtmobil-Neukunden, die eine VRN-Jahreskarte besitzen oder erwerben, haben mit der neuen VRN-Mobilitätskarte gleichzeitig Zugang zu Bus und Bahn, stadtmobil CarSharing und dem Fahrradvermietsystem VRNnextbike. Die Karte ist erhältlich bei den rnv Kundenzentren in Mannheim, Heidelberg und Ludwigshafen.

 
Mehr Beiträge...
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 6 von 84

NEWSLETTER

Abbonieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erhalten alle wichtigen Infos.

Zur Zeit online

Wir haben 170 Gäste online