BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Von Dr. Alexander Amberg Wer den BASF-Profis zuhört, weiß: Die verstehen ihr Handwerk. Diese Leute lösen Probleme. Ihre...
"Was ist in 50 Jahren?", fragte Dr. Julia Kremp von der Speyerer Wählergruppe (SWG), im Umweltausschuss, und b...
"Paratum ad futuros" – fit für die Zukunft. Unter diesem Motto feierten Schülerinnen und Schüler, Lehr...
Speyer: Von Star-Wars-Szenarien bis Schlacht von Waterloo - Großer „Tabletop“-Konvent mit 90 Teilnehmern in den Räumen das AV 03
SPEYER - Speyer heute
Sonntag, den 07. Juni 2015 um 10:01 Uhr

Noel Pascal Martin baut gerade die Schlacht von Waterloo nach. "Das ist der Imperator Napoleon", sagt der gebürtige Franzose, der seit Jahrzehnten in Speyer lebt und sich als Einheimischer fühlt, voller Stolz, wobei er auf eine der vielen Zinnsoldaten zeigt. Martin ist Organisator des Spiel-Konvents für „Tabletop“ am vergangenen Wochenende in drei Räumen das AV 03 Speyer. Etwa 90 Tabletop-Freunde waren aus der ganzen Region gekommen, um sich miteinander in Strategie und Taktik zu messen. Oft sind es historische Schlachten, die auf Tischen nachgespielt werden, deshalb auch der Name Tabletop.  Aber auch Star-Wars-Szenarien ober reine Phantasie-Tische sind zu sehen.

 
Frankenthal: Junge Frau auf dem Heimweg vom Strohhutfest vom Rad gezerrt und schwer sexuell angegangen
VORDERPFALZ - VORDERPFALZ-RUNDBLICK
Samstag, den 06. Juni 2015 um 23:17 Uhr

Wie die Polizei meldet, kam es in der Nacht von Freitag auf Samstag zwischen 4.00 Uhr und 4.30 Uhr auf dem Radweg neben der Landstraße 522 zwischen Frankenthal und Lambsheim zu einem schweren sexuellen Übergriff. Eine 20jährige Lambsheimerin kam vom Strohhutfest und wollte mit dem Rad nach Hause fahren, als sie kurz nach der Autobahnbrücke von einem ihr unbekannten Radfahrer an der Weiterfahrt gehindert und vom Rad gezerrt wurde. Es kam danach zu schweren sexuellen Übergriffen des Mannes, in deren Verlauf die Geschädigtejunge Frau auch gewürgt wurde. In der weiteren Folge konnte die Geschädigte den Täter beruhigen. Zum Schein willigte sie aus Angst ein, dass er zu ihr mit nach Hause kommen könne.

 
"Prägend für das kulturelle Erscheinungsbildes von Speyer" – Michael Lauter vom Künstlerbund mit Ehrennadel der Stadt Speyer ausgezeichnet
SPEYER - Kultur Speyer
Freitag, den 05. Juni 2015 um 21:31 Uhr

Auch im 31. Jahr des Bestehens gibt es beim Künstlerbund etwas zu feiern. Nach dem Jubiläumsjahr 2014, erhielt das Gründungs- – und langjährige Vorstandsmitglied des Vereins, Michael Lauter, für seine außerordentliche Verdienste bei einer Feierstunde im Neuen Trausaal am Mittwochnachmittag die Ehrennadel der Stadt Speyer aus der Hand von Oberbürgermeister Hansjörg Eger. Lauter, der aufgrund seiner langjährigen Arbeit aus der Speyerer  Kunstszene nicht wegzudenken ist, hat sich beim Künstlerbund nicht nur als Gründungsmitglied und langjähriger Schriftführer oder in der Funktion des alljährlichen Begleiters und Materialbeschaffers der Stipendiaten Verdienste erworben.

 
Erstmals kulinarische Tage zum Pfälzer Weiderind - Partnerbetriebe von Biosphärenreservat laden ein
REGIONAL - RHEIN-NECKAR-PFALZ
Freitag, den 05. Juni 2015 um 11:37 Uhr

Erstmals laden die zwölf Partnerbetriebe des Biosphärenreservats Naturpark Pfälzerwald vom 10. bis 21. Juni zu kulinarischen Tagen rund ums Pfälzer Weiderind ein. Sie bieten schmackhafte Gerichte von naturnah aufgezogenen Robustrindern an, wobei Fleisch von verschiedenen Rassen gekostet werden kann. Darüber hinaus gibt es zwei Exkursionen, um die Lebensbedingungen der Tiere kennenzulernen. "Die Initiative zum Pfälzer Weiderind hat sich zum Ziel gesetzt, das naturnah erzeugte Fleisch aus der extensiven Mutterkuhhaltung zu vermarkten, das Image der Rinderhalter im Pfälzerwald zu verbessern und Arbeitsplätze im ländlichen Raum zu sichern", sagte Bezirkstagsvize Dr. Klaus Weichel bei der Vorstellung der Aktion in Sippersfeld. Und er fügte hinzu: "Der Schutz der Natur ist nur durch Nutzung möglich.

 
Speyer: Fronleichnamsprozession durch die Speyerer Maximilianstraße – Weihbischof Georgens predigt im Dom
SPEYER - Speyer heute
Donnerstag, den 04. Juni 2015 um 15:44 Uhr

Mit einem Pontifikalamt in der Pfarrkirche St. Joseph, der anschließenden traditionellen Prozession durch die Innenstadt und einem festlichen Abschluss vor und im Dom feierten heute Katholiken in Speyer das Fronleichnamsfest. "Ich denke an diverse Demonstrationen, die am Altpörtel beginnen und Richtung Dom ziehen. Demonstrativ, bekenntnishaft war auch unsere Prozession: Wir haben der Welt etwas zu zeigen. Das Brot zum Anschauen, um zu sagen: Konsumieren allein macht nicht satt, nur der Anblick der Liebe." Das erklärte Weihbischof Otto Georgens in seiner Predigt zum Abschluss der gemeinsamen Fronleichnamsprozession der Speyerer Pfarreien im Dom.

 
Wer hilft Leon? – der kleine Speyerer braucht eine Delfintherapie
SPEYER - Speyer heute
Donnerstag, den 04. Juni 2015 um 08:21 Uhr

Lisa und Sven Reber sind verzweifelt. Das junge Ehepaar würde seinem Söhnchen Leon, zwei Jahre alt, gern eine Delfintherapie ermöglichen, um seine spastischen Lähmungen zu lindern. Doch die Kosten sind hoch, und die Krankenkasse zahlt nicht. In den USA ist die tiergestützte Therapie ein eigenes Forschungsgebiet. Obwohl auch in Deutschland immer mehr Sozialarbeiter, Therapeuten und Lehrer auf den Umgang mit Tieren setzen, tut man sich hierzulande noch etwas schwer damit.

 
Eine Kirche nahe bei den Menschen: Bischof aus Ruanda besucht Partnerbistum Speyer
SPEYER - Speyer heute
Donnerstag, den 04. Juni 2015 um 08:11 Uhr

Die Partnerschaft, die seit mehr als 30 Jahren zwischen den Diözesen Speyer und und Cyangugu in Ruanda besteht, ist keine „Einbahnstraße“, sondern es bestehen Kontakte und Beziehungen auf verschiedenen Ebenen. Das wurde auch bei einem Pressegespräch mit dem Bischof der Partnerdiözese, Jean Damascene Bimenyimana, am Dienstag in Speyer deutlich. Auf dem Besuchsprogramm des Bischofs standen Gespräche mit Weihbischof Otto Georgens, dem Verantwortlichen für den Bereich Weltkirchliche Aufgaben im Bistum Speyer, ein Erfahrungsaustausch mit Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann sowie Besuche in mehreren Pfarreien. In Kaiserslautern sind es vor allem die Stadtpfarrei St. Martin und die Pfarrgemeinde Erfenbach, die enge Kontakte ins Partnerbistum Cyangugu unterhalten.

 
Es geht los – Special Olympics Rheinland-Pfalz lädt zum Fackellauf
SPEYER - Speyer heute
Mittwoch, den 03. Juni 2015 um 11:16 Uhr

"Lasst mich gewinnen, doch wenn ich nicht gewinnen kann, so lasst mich mutig mein Bestes geben!" Getreu des internationalen Eides der Special Olympics Athleten werden bei den Landesspielen vom 8. bis 10. Juni in Speyer 1.200 Athletinnen und Athleten mit und ohne geistige Behinderung in 15 Sportarten an den Start gehen. Schirmherrin der Veranstaltung ist Ministerpräsidentin Malu Dreyer, die die Spiele an diesem Tag offiziell eröffnen wird. Der inklusive Fackellauf, der sich am Montag um 16.45 Uhr vom St.-Guido Stiftsplatz über die Maximilianstraße zum Dom bewegt, ist das erste Highlight der Spiele. „Besonders unsere Sportler freuen sich wahnsinnig, wenn viele Speyrer, Touristen und einfach alle, die Lust und Zeit haben, mitlaufen“, lädt Michael Bergweiler, Geschäftsführer von Special Olympics Rheinland-Pfalz ausdrücklich alle Interessierten zum Mitmachen ein.

 
Turnen: Drei Rheinland-Pfalz-Titel für die Turnerinnen der TSG Haßloch - Maike Theilmann Rheinland-Pfalz-Meisterin in der TOP-Klasse
SPORT - Turnen
Montag, den 01. Juni 2015 um 19:28 Uhr

Bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften der Kunstturnerinnen in Niederwörresbach waren die Turnerinnen der TSG Haßloch mit 20 Aktiven sowohl in der Leistung als auch in der Anzahl Top vertreten. Mit einem fehlerfreien Wettkampf in der höchsten Wettkampfklasse AK 14 und älter siegte Maike Theilmann mit guten 42,15 Punkten. In der Leistungsklasse (LK 2 AK 12/13 - Deutschland-Cup) holte sich überlegen mit 50,55 Punkten Leonie Herzog den Titel. Den dritten RLP-Titel sicherte sich für die TSG Haßloch wie im vergangenen Jahr Carolin Beil mit sehr guten Pflichtübungen und 65,95 Punkten.

 
Weiter gegen S-Bahn Haltepunkt Süd: SPD-Fraktionsvorsitzender Walter Feiniler stellt sich bei Ortstermin Anwohnern des Kämmerergebiets
SPEYER - Speyer heute
Montag, den 01. Juni 2015 um 19:19 Uhr

Unter dem Motto "Walter Feiniler vor Ort" hatte der SPD-Landtagsabgeordnete am Samstag an den Standort des geplanten umstrittenen S-Bahnhaltepunkt Süd in die Hirschstraße eingeladen. Etwa 80 Bürgerinnen und Bürger waren gekommen, meist um ihrem Unmut gegen das Großbauwerk Luft zu machen. Er sei unvoreingenommen gekommen, wolle sich anhören, was die Menschen zu sagen hätten, so Feiniler nach der Begrüßung durch den Ortsvereinsvorsitzenden Philipp Brandenburger. Allerdings sei seine Fraktion, deren Vorsitzender er ist, in der Vergangenheit gegen die Pläne gewesen und habe sie deshalb in der Vergangenheit auch abgelehnt. Das habe sich nach der Koalition mit der CDU, die für den Haltepunkt-Bau sei, nicht geändert.

 
LESERBRIEF: Zu unserem Artikel "Klartext: Stadt muss Konversionsgelände selbst kaufen ..." schreibt uns Wolfgang Germann aus Speyer
LESERMEINUNGEN - LESERBRIEFE
Montag, den 01. Juni 2015 um 19:17 Uhr

"Die kommunale Mehrheit schaut bei dieser Diskussion nur auf die Konversionsgelände. Es wäre sinnvoll in der ‚Kernstadt‘ zu beginnen. Derzeit wachsen 4 Neubaugebiete in und rund um die Kernstadt. Da die Kommune eine unzureichende Parkplatzbewirtschaftung zu Gunsten der Bauträger veranlasst, ist mit 200 – 300 zusätzlichen PKW‘s im Kerngebiet und angrenzenden Stadtgebieten zu rechnen. Wohlgemerkt , diese Parkplätze werden nicht gebundene Stellplätze sein. Daher mein Vorschlag: der Festplatz wird verlegt:

 
Speyer: Feuerwehr simuliert Hubschrauberunfall am Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus
SPEYER - Speyer heute
Montag, den 01. Juni 2015 um 19:15 Uhr

Spektakulär sah es am Abend des 29. Mai am Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus aus: Rund 50 Feuerwehrleute waren an einer Übung mit zahlreichen Einsatzfahrzeugen und Drehleitern beteiligt. Bei Einbruch der Dunkelheit wurde zunächst ein Hubschrauberunfall mit verletzten Personen auf dem neuen Landeplatz simuliert. Der Alarm wurde in dem Fall über die Löschkanonen ausgelöst, die im Ernstfall auf dem Dach anspringen. "Wir wollen mit der Übung auch die besonderen Ansprüche prüfen, die ein solcher Landeplatz an die Rettungs- und Löschmaßnahmen stellt", weist Michael Hopp von der Speyerer Feuerwehr auf nicht ganz alltägliche Rahmenbedingungen hin.

 
Fest der Kulturen: Ausgelassene Stimmung, tolles Wetter, liebenswerte Menschen – Speyer feiert gelungene Premiere (MIT FOTOSERIE)
SPEYER - Speyer heute
Montag, den 01. Juni 2015 um 08:38 Uhr

Herzlich Willkommen bei superperfektem Wetter! Mit diesen Worten startete ein bestens gestimmter Oberbürgermeister, der von zahlreichen Ratsmitgliedern flankiert wurde, seine Grußadresse an  Besucher und Aktive zum ersten Fest der Kulturen auf dem Guido-Stiftsplatz am Sonntagmittag. Die Idee, die unterschiedlichen Veranstaltungen der Freundeskreise der Partnerstädte an einem Ort zu präsentieren, so Eger, sei im letzten Jahr geboren worden. Dazu biete der neugestaltete Guido-Stiftsplatz das richtige Ambiente. Er dankte nicht nur den Partnerstädten für ihr gesellschaftliches Engagement.

ZUR FOTOSERIE

 
"Basisarbeit für die Gesellschaft": Erzieherinnen und Sozialarbeiter beklagen Hinhaltetaktik der Arbeitgeber – "Kommunen sanieren durch Streik ihren Haushalt" - "Eltern die falschen Leidtragenden"
SPEYER - Speyer heute
Samstag, den 30. Mai 2015 um 18:03 Uhr

"Jede von uns würde liebend gerne wieder an ihren Arbeitsplatz zurückkehren", sagte Erzieherin Tanja Schott. "Wir wissen um die Bedrängnis, in die Eltern und Alleinerziehende aufgrund des Streiks geraten sind. Dies sind neben den Kindern die Leidtragenden des Ausstandes, nicht die eigentlich Verantwortlichen", so Schott weiter. Diese profitierten sogar durch das Einsparen wegen der verringerten Gehälter durch den Streik. Es gehe ihnen nicht alleine um die Verbesserung ihrer finanziellen Situation. Dies verdeutlichte das Presseteam der streikenden Erzieherinnen, Kinderpfleger, Heilpädagogen, Sozialarbeiter und Sozialpädagogen anlässlich eines Pressegesprächs am Freitagmorgen im Speyerer Streiklokal in den Räumen des ASV in Speyer-Nord. Die etwa 120 Anwesenden sind entschlossen, den Arbeitskampf bis zum Abschluss eines akzeptablen neuen Tarifvertrags durchzuziehen.

 
Kulturnacht in Speyer: Besucher kommen voll auf ihre Kosten - Abwechslungsreiche Ausstellungen, faszinierende Orogramme und Musik von rockig laut bis nachdenklich leise (MIT FOTOSERIE)
SPEYER - Kultur Speyer
Samstag, den 30. Mai 2015 um 20:59 Uhr

Der Wettergott hatte ein nach einigen Schauern rechtzeitig Einsehen mit den engagierten Teilnehmern und den Gästen mit den grünen Bändchen. Es gab wohl kaum eine Kultursparte, die nicht vertreten war. Die diesjährige Speyerer Kulturnacht präsentierte in ihrer 15. Fortsetzung von musikalischen Highlihts über spannende Aktionen, Tanzaufführungen, Theater und vielfältige Einblicke in Ausstellungen wieder ein umfangreiches Programm für die Nachtschwärmer aus der gesamten Region, die von Kulturstätte zu Kulturstätte pilgerten.

ZUR FOTOSERIE

 
Klartext: Reiche haben in Berlin eine starke Lobby, Kinder und Erzieherinnen nicht
SPEYER - Speyer heute
Samstag, den 30. Mai 2015 um 18:00 Uhr

Sie werden durchhalten! Entschlossenheit war den Frauen - ein Mann war auch dabei - im Streiklokal für Speyer und Umgebung am Freitag beim Pressegespräch deutlich anzumerken. Anzumerken war ihnen auch, dass sie nicht gerne streiken, lieber ihrer Arbeit nachgingen. Deshalb sitzen sie auch nicht zuhause, machen sich eben keinen schönen Lenz, wie mancher unterstellt, sondern sind zusammen und planen Aktionen. Wir alle sollten den Streikenden Erfolg wünschen, denn es geht um die Zukunft unserer Kinder, also um unser aller Zukunft und darum, dass die Forderungen der Politiker nach besserer Bildung nicht nur Lippenbekenntnisse bleiben.

 
Mehr Beiträge...
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 6 von 84

NEWSLETTER

Abbonieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erhalten alle wichtigen Infos.

Zur Zeit online

Wir haben 245 Gäste online