BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information
Neustadt: Kurpfalzkonzert "Mannheimer Blech" - "All around the world"
Drucken
NEUSTADT | Kultur Neustadt
Donnerstag, den 16. November 2017 um 18:31 Uhr
Am Dienstag, 28.November 2017, um 18.00 Uhr, laden die Studierenden der Blechbläser- und Schlagzeugklassen mit ihrem Programm "All around the world" zu einer musikalischen Weltreise ein. Das Konzert der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim steht dabei unter der Leitung von Prof. Ehrhard Wetz. Originalwerken und Arrangements aus verschiedenen europäischen Ländern, Amerika und Asien begleiten unsere spannende Reise. Dabei wird ein weiter musikalischer Bogen mit Werken von der Renaissance bis zu populären modernen Arrangements über insgesamt fünf Jahrhunderte gespannt.

Komponisten wie Giovanni Gabrieli, Giuseppe Verdi, Hector Berlioz, Jim Parker u.v.a.
garantieren große Abwechslung und Vielfalt im Programm.
Das Publikum wird mit schwungvoller, feierlicher, virtuoser und klangschöner Bläsermusik verwöhnt.
Prof. Ehrhard Wetz ist ein aus Worms stammender Posaunist, Dirigent und Dozent.
Vor seiner Laufbahn als Posaunenprofessor an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim unterrichtete Professor Wetz schon in Hannover, Hamburg und Lübeck.
Und von 1980 bis 1987 war er jedes Jahr als 1. Posaunist im Bayreuther Festspielorchester unter Dirigenten wie Pierre Boulez und James Levine engagiert.
Im Jahr 2001 gründete Professor Wetz aus Studierenden und Absolventen der Musikhochschule Mannheim das Ensemble "Mannheimer Blech", mit dem er bis heute intensive Kammermusikalische Aktivitäten betreibt.
Karten (5,00 €, Schüler/Studenten 3,00 €) gibt es bei der Kulturabteilung, Friedrichstraße 1, Telefon 06321 855-404. Montag - Freitag 9:30 - 12:30 Uhr, Montag – Mittwoch 14:00 – 16:00 Uhr und Donnerstag 14 – 17 Uhr.
Am Veranstaltungstag an der Abendkasse eine Stunde vor Beginn der Vorstellung. –
Online-Ticketing: www.ticket-regional.de
 

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.