BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Jule ist fasziniert vom Werkstoff Holz, Katharina findet das Alternativprogramm zu Malen und Basteln "cool" un...
Die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Speyerer Stadtrat, Irmgard Münch-Weinmann, moniert unnötige Behinderungen des Rad...
Klaus Diebold, Verwaltungsdirektor des Sankt Vincentius Krankenhauses Speyer wird am 21. Juli 2017 nach 29 Jahren Tätigk...

Speyer: Calmus Ensemble präsentiert "Luthers Lieder" - Konzert in der Domkrypta
Drucken
SPEYER | Kultur Speyer
Freitag, den 12. Mai 2017 um 06:03 Uhr

Ein "etwas anderes" Luther-Programm bietet das Calmus Ensemble aus Leipzig bei einem Konzert in der Krypta des Speyerer Doms am Samstag, 20. Mai, um 20 Uhr. Calmus hat aus der überwältigenden Vielfalt der Musik, die mit Luthers Liedschaffen in Verbindung steht, eine Reihe von Choralmotetten kreiert. Die Auswahl der Werke reicht bis in die Gregorianik zurück. Sie führt über Musik des Mittelalters, der Renaissance und der Romantik bis in unsere Gegenwart, wobei man natürlich nicht vergessen darf, dass die Übergänge zwischen diesen Epochen und ihren jeweiligen Stilen fließend waren.

Motetten, Kantatensätze, Parodiemessen, Orgelmusik, Hymnen und gregorianische Choräle sind für Calmus quasi Bausteine für neue Klanggebäude, die alle auf dem Fundament von Luthers Liedern basieren.
Mit Musik zu den großen Kirchenfesten ist das Programm auch ein Gang durch das Kirchenjahr. Nach dem Eingangslied - mit Blick auf das 500jährige Reformationsjubiläum - beginnt es mit "Nun komm, der Heiden Heiland", das auf die Ankunft des Herrn und damit die Adventszeit hinweist. Weihnachten ist durch das vielleicht weniger bekannte "Christum wir sollen loben schon" vertreten, das auf den gregorianischen Hymnus "A solus ortus cardine" zurückgeht. "Mit Fried und Freud ich fahr dahin" geht auf den Lobgesang des greisen Simeon zurück, der "den Heiland gesehen hat" und damit sein Lebensziel als erfüllt betrachtete. Es steht damit für Anfang und Ende gleichermaßen. Im Kirchenjahr beschließt diese Botschaft an Mariae Lichtmess (dem 40. Tag nach Weihnachten) die Weihnachtszeit. Ostern findet mit "Christ lag in Todesbanden" Einzug ins Programm und "Verleih uns Frieden gnädiglich" ist wie "Ein feste Burg ist unser Gott" zu Anfang des Konzertprogramms ein zeitloses Zeugnis der Lutherschen Botschaft und bildet damit den reformatorischen Rahmen des Programms.
Das Calmus Ensemble ist eines der erfolgreichsten Vokalgruppen Deutschlands. Die fünf Leipziger haben eine ganze Reihe internationaler Preise und Wettbewerbe gewonnen. Neben 50 bis 60 Konzerten im Jahr, die es in ganz Europa gestaltet, ist das Quintett bis zu dreimal jährlich zu Gast in den USA.
Eintritt: 20 € / 14 € ermäßigt

Karten im Vorverkauf:
Dombesucherzentrum, Domplatz 1b, 67346 Speyer, Tel.: 06232 102 545
Tourist-Information Speyer, Maximilianstraße 13, 67346 Speyer, Tel.: 06232 14 23 92
sowie bei allen Vorverkaufsstellen von ReserviX und im Internet unter: www.reservix.de
Weitere Informationen des Veranstalters: Dommusik Speyer, Hasenpfuhlstraße 33b, 67346 Speyer, Tel.: 06232 100 93-10; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ; www.dommusik-speyer.de (spa/Foto: © Irène Zandel)

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.