BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Die Interessengemeinschaft der Behinerten und ihrer Freunde (IBF) bietet allen Kunst- und Kulturinteressierten - erstmal...
Den zweiten Platz und die Auszeichnung "Kleiner Stern des Sports" in Silber im Bundesland Rheinland-Pfalz geht...
Bereits zum vierten Mal veranstaltete der Lions Club Palatina den Malwettbewerb an den Speyerer Grundschulen. Die Resona...

Fasnacht Kampagne 2017/18: Bühnenerfahren und fasnachtbegeistert - Prinzessin Verena I. und Prinz Christian I. schwingen bei den speyerer Rheinfunken das Zepter
Drucken
SPEYER | Kultur Speyer
Freitag, den 10. November 2017 um 14:04 Uhr
Die 38-jährige Verena Weiss aus Speyer hatte nur kurz überlegen müssen, als Präsident Helmut Kauf fragte, ob sie das Amt der zukünftigen Rheinfunken-Prinzessin übernehmen möchte. Grund der schnellen Entscheidung war, dass sie sich noch gut an die Erzählungen ihrer Bekannten Andrea Pfadt (CVR Till) erinnern konnte, die ihr von den schönen Erlebnissen als Jubiläumsprinzenpaar vorschwärmte. Verena musste jetzt nur noch auf die Suche nach einem geeigneten Prinzen gehen. Sofort kam ihr Christian Löffler in den Sinn, ein langjähriger Freund aus Harthausen, bekannt als humorvoller und bühnenerfahrener Mensch.

Spontan rief sie ihn an mit der klaren Ansage: "Du bist der neue Prinz vom CVR!“ Die Begeisterung des zukünftigen Prinzen hielt sich allerdings zunächst in Grenzen, was sich nach nochmaligem Überlegen glücklicherweise geändert hat.
Im bürgerlichen Leben arbeitet Verena seit 2016 als Duty-Managerin beim Sea-Life in Speyer. Sie studierte Mathematik und Musik auf Lehramt. Während der Semesterferien arbeitete sie unter anderem fünf Jahre im Servicebereich beim Zirkus Roncalli und zog mit ihm durch Deutschland und Österreich. Das Harthausener "Königskind" Christian ist 46 Jahre alt und absolvierte eine Ausbildung zum Werkzeugmechaniker und Techniker bei der Siemens AG. Seit 2010 ist er dort als Fertigungsplaner tätig.
Die beiden Majestäten lieben das Reisen nach Europa und Übersee sowie das Fotografieren. Während Verena außerdem ihre Freizeit mit Salsa-Tanzen verbringt, ist Christian leidenschaftlich mit seinem Rennrad unterwegs, joggt und fährt gerne Ski, außerdem begeistert ihn Fußball und Motorsport.
Auch der Musik haben sich beide Hoheiten verschrieben. Verena spielte viele Jahre Bratsche beim Landesjugendorchester Rheinland-Pfalz. Eins der vielen Highlights war der Auftritt 2008 in der SAP-Arena mit Paul Potts. Der vielseitige Prinz Christian ist aktiver Sänger im Chor "Mixed Generations“ in Harthausen, der im nächsten Jahr sein 25-jähriges Bestehen feiert und dessen Leitung Verenas Schwester seit 2003 übernommen hat. Damals haben sich die beiden Tollitäten auch kennengelernt. Christian betreut nebenbei noch die Homepage des Chors, die Facebook-Seite und den YouTube-Kanal.
Prinz Christian I. ist in der Speyerer Fasnacht kein Unbekannter. Von 2008 bis 2013 war er aktives Mitglied bei den Rheinfunken und begeisterte das Publikum als Büttenredner, in der Playbackshow und bei den Rheinfunkenspritzern. Verena dagegen genoss Fasnacht lieber auf den Rosenmontagspartys in Mannheim oder vor dem Fernseher bei "Mainz bleibt Mainz“. (spa/Foto: privat)

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.