BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Wie auf einem archäologischen Ausgrabungsfeld kamen sich die Helfer beim Dreck-weg-Tag in den letzten Jahren vor, deren ...
Wenn sich ein Speyerer oder eine Speyrerin die Haare schneiden und frisieren lässt dann hat er gute Chancen, das Der- o...
"Ich war freudig überrascht als ich davon gehört habe, dass wir vom Restaurant 'Porto Vecchio' eine Spende über 1.2...
"Bekanntes in ungewohnter Form": Matinee der Lions Clubs Speyer und Speyer Palatina
Drucken
SPEYER | Kultur Speyer
Donnerstag, den 22. Februar 2018 um 07:17 Uhr
Eine Premiere erleben die Besucher einer Matinee der Lions Clubs Speyer und Speyer Palatina mit dem ersten Auftritt der Formation Trioarsnova am Sonntag, 25. Februar, um 11 Uhr im Historischen Ratssaal. "Bekanntes in ungewohnter Form" präsentieren Annette Falk (Fagott), Jens Knoop (Schlagzeug) und Martin Kersch (Klavier), die ihre Zuhörer mit in "Klangwelten" nehmen, wie der Untertitel des Konzerts ankündigt. Ungewohnt ist vor allem die Besetzung, mit der etwa im ersten, eher klassischen Teil, eine Vivaldi-Sonate auf Vibrafon, Kontrafagott und Fagott gespielt wird.

 Weiter erklingen Bachs Toccata und "Mexican Dances" mit Marimbafon. Die zweite Hälfte enthält einen Tango von Piazzolla, Czárdás von Monti, das Schlagzeugsolo "Asventuras" von Alexej Gerassimez, Fuciks Fagottklassiker "Der alte Brummbär"  sowie Udo Jürgens‘ "Der Mann mit dem Fagott", bei dem Martin Kersch auch singt.
Annette Falk ist Dozentin an der Musikschule der Stadt Speyer. Nach ihrem Studium in Dresden mit dem Hauptfach Fagott und Orchestermusik hatte sie Engagements unter anderem an Frankfurter Oper, Nationaltheater Mannheim, NDR Hannover und Klassischer Philharmonie Bonn.
Jens Knoop ist neben seiner Tätigkeit als 1. Schlagzeuger am Nationaltheater Dozent  an der Akademie für Tonkunst in Darmstadt. Er absolvierte sein Schlagzeugstudium an der Hochschule für Musik in Karlsruhe und hatte zahlreiche Gasttätigkeiten bei  Orchestern der Rundfunkanstalten und den Berliner Philharmonikern.
Martin Kersch arbeitet als Dozent für Jazzklavier und Fagott an der Musikschule Mannheim.
Der Erlös der Benefizveranstaltung dient der Unterstützung musikbegabter und förderungswürdiger Kinder und Jugendlicher der Musikschule der Stadt Speyer. Der Eintritt kostet 20 Euro an der Tageskasse und 18 Euro  im Vorverkauf in der Buchhandlung Oelbermann, Wormser Straße 12. Die  Tageskasse im Rathaus öffnet um 10 Uhr. (spa/Fotos: PR)

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.