BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Noch bis zum 17. November 2017 können sich Kindertagesstätten, Schulen, Vereine, Verbände sowie Arbeits- und Interesseng...
"Es ist von enormer Bedeutung dies nicht nur im Bau- & Planungsausschuss vorzubereiten, sondern auch in den dav...
Der Wettergott meinte es gut mit den Radlern des Biker Club Speyer, denn bei der Jahresabschlussfahrt am vergangenen Sam...

Speyerer Künstler Klaus Fresenius Tuschen, Aquarelle, Mischtechniken und Acrylmalereien im Museum Pachen in Rockenhausen
Drucken
KULTUR | Kultur Regional
Mittwoch, den 01. September 2010 um 17:18 Uhr
"WeibsBilder" ist die Ausstellung betitelt, die am kommenden Sonntag,  5. September 2010, um 11 Uhr im Museum Pachen in Rockenhausen mit Arbeiten von Klaus Fresenius eröffnet wird. Zu dieser Ausstellung der Arbeitsgemeinschaft Pfälzer Künstler sind neben dem Domstädter Brigitte Sommer und Edelgard Lösch eingeladen.

Laudator ist Clemens Jöckle, der künstlerische Leiter der städtischen Galerie.
Mit über 30 Arbeiten spannt Klaus Fresenius einen Bogen von 1988 bis 2010. Er zeigt Tuschen, Aquarelle, Mischtechniken und Acrylmalereien. Seine Frauenbilder sind ruhig oder dynamisch, kontemplativ oder ekstatisch. Das Farbspektrum reicht von Erdtönen über dunkel-glühende Farben bis hin zu leuchtenden Primärfarben. 
Brigitte Sommer zeigt Malerei und Arbeiten auf Papier und Edelgard Lösch Plastiken aus Walzblei. (spa)

Ausstellungsdauer: 5. September bis 17. Oktober 2010
Öffnungszeiten: Di - So, 14.30 Uhr - 17.30 Uhr 
 

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.