BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

"Unsere Stücke bewegen sich im gesellschaftlichen Rahmen und die zugrundeliegenden Themen sind wichtig für Jugendli...
Starke Rückendeckung und viel Lob bekam der Vorstand der Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt bei der Mitgliederversammlung ...
Mehr als 200 Mädchen und Jungen haben sich am Dienstag, dem Weltkindertag, für Kinderrechte stark gemacht. Die Schule im...

Organist von Hamburgs Wahrzeichen setzt den Orgelzyklus im Speyerer Dom fort
Drucken
KULTUR | Kultur Regional
Mittwoch, den 17. Mai 2017 um 08:55 Uhr
Am Mittwoch 24. Mai, dem Vorabend zu Christi Himmelfahrt, wird Christoph Schoener – hauptverantwortlicher Kirchenmusiker und Organist an der Hamburger Hauptkirche St. Michaelis – den Orgelzyklus im Dom zu Speyer fortsetzen. Auf dem Programm des um 19.30 Uhr beginnenden Konzerts stehen Werke von Sweelinck – dessen Fantasie chromatica erklingt auf dem mitteltönigen Werk der Chororgel – sowie auf der Hauptorgel zu hörende Kompositionen von Bach, Liszt und die ausladenden "Variationen über ein Thema von Haydn" aus der Feder von Johannes Brahms.

Nach Studienaufenthalten in Freiburg, Paris und Amsterdam war Christoph Schoener langjährig als Kantor und Organist in Leverkusen und Leiter einer Orgelklasse an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf tätig, bevor er 1998 als Kirchenmusikdirektor an die Hauptkirche St. Michaelis - an Hamburgs Wahrzeichen – berufen wurde. Neben seiner regen Tätigkeit als Dirigent, konzertierte er als Organist in vielen Kathedralen und Musikzentren Europas und der USA. Mehrfach war er beim Schleswig-Holstein Musik Festival zu Gast, sowie in diesem Jahr unter anderem in der Elbphilharmonie Hamburg, in der Cathedrale St. George in Kapstadt und im Berliner Dom. Zahlreiche CD – Einspielungen – u.a. mit dem ECHO-Klassik ausgezeichnet – und Rundfunkaufnahmen dokumentieren sein Können auf der Orgel.
Zu seiner Person und über die Musik der Komponisten informiert Christoph Schoener in einer Gesprächsrunde bereits ab 18.45 Uhr auf dem Königschor im Dom, gegenüber der Chororgel. Moderiert vom Journalisten Dr. Klaus Gaßner und Domorganist Markus Eichenlaub stellt sich Kirchenmusikdirektor Schoener den Fragen der Konzertbesucher.
Der Eintritt bei freier Platzwahl beträgt an der Abendkasse, die ab 18.30 Uhr öffnet, 12,- € (ermäßigt 5,- €). Karten sind im Vorverkauf sind unter www.reservix.de oder bei der Tourist-Information der Stadt Speyer (Tel.: 06232/142392) sowie beim Rheinpfalz-Ticket-Service erhältlich. (spa/Foto: privat)

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.