BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Jule ist fasziniert vom Werkstoff Holz, Katharina findet das Alternativprogramm zu Malen und Basteln "cool" un...
Die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Speyerer Stadtrat, Irmgard Münch-Weinmann, moniert unnötige Behinderungen des Rad...
Klaus Diebold, Verwaltungsdirektor des Sankt Vincentius Krankenhauses Speyer wird am 21. Juli 2017 nach 29 Jahren Tätigk...

"Percussion Night": 10 Jahre Trommelworkshops mit Eric Thomas in Speyer
Drucken
KULTUR | Kultur Regional
Samstag, den 15. Mai 2010 um 09:07 Uhr

Im Sommer 1999 lernte Susanne Rees aus Speyer während eines Urlaubs in  Südfrankreich bei einem Djembé-Workshop den französischen Percussionist und Schlagzeuger Eric Thomas kennen. „Sein überaus präzises und sensibles Spiel auf der Djembé und sein pädagogisches Geschick begeisterte mich damals so sehr, dass ich beschloss Eric nach Speyer zu bringen“ , erinnert sich Susanne Rees.

Seitdem organisiert sie für ihn zweimal im Jahr Trommelworkshops und findet immer wieder neue Leute, die sich davon begeistern lassen.
Eric Thomas studierte 1986 Schlagzeug in Los Angeles mit Weltklasse-Musikern wie Efrain Toro, Steve Houghtons, Malando Gassama.... Seit mehr als 20 Jahren spielt er europaweit mit zahlreichen Gruppierungen und Künstlern, u.a. mit Tsholo n'Kesse (Zaire), Sergio Otanazetra (Brasilien), Jacob Diboum (Kamerun). Als Mitbegründer der Percussion- und Schlagzeugschule „The Planet Drum“  in London leitet er europaweit regelmäßig Trommel- und Schlagzeugworkshops und ist Verfasser zahlreicher DVD-Lehrwerke und Bücher. Während seiner Aufenthalte in Speyer entstanden bald Kontakte zu anderen Musikern wie zu dem bekannten Akustikgitarristen Michael Busch. Mit ihm und der Sängerin Maryja Symone Johnson gründete er die Formation Jaelic, die schon zweimal in Speyer aufgetreten ist. Erst vor kurzem lernte Eric den Schlagzeuger Ringo Hirth kennen. Dieser startete seine Karriere 1976 in der Gegend um Heidelberg, wo er in verschiedenen Rock und Jazzbands spielte. Er trat später mit berühmten Musikern wie Horst Jankowski, Eugen Cicero und dem internationalen Meistergitarristen Birelli Lagrene auf, mit dem er in USA, Kananda, Afrika und Japan tourte. Ringo Hirth besticht durch seine großartige Technik und Musikalität und ist in vielen verschiedenen Stilrichtungen wie Jazz, Rock, Rhythm'n blues und Latin zu Hause. Seit 2000 leitet er eine Percussionschule in Speyer.
Zum Anlass des 10-jährigen Jubiläums haben sich Eric Thomas und Susanne Rees etwas Besonderes ausgedacht: Am Sonntag, den 30. Mai 2010 findet um 18 Uhr eine Percussion Night  im Ägidienhaus in Speyer statt (Gilgenstraße 19). Während des Abends wird Eric Thomas Percussionstücke aus seinem Soloalbum zusammen mit Workshopteilnehmern aufführen. Danach werden Ringo Hirth und Eric Thomas einige Trommelsolos darbieten. Anschließend folgen gemeinsame Stücke, die von der Formation Alex Häffner (Gesang), Michael Busch (Gitarre) und Jimmy Busch (Percussion)  in bewährter Unplugged-Manier begleitet werden.
Ein weiteres Highlight des Abends ist eine Ausstellung mit Verkauf von Percussioninstrumenten und Zubehör der Firma Profi Sound.(spa/Foto: Privat)
Eintritt: € 12 erm. € 8

Vorverkauf: Spei'rer Buchladen, Korngasse 17 und Weltladen Speyer, Korngasse 31
Kontaktadresse: Susanne Rees Tel.: 06232/73888

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.