BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

LESERBRIEFE

Lesermeinung: C.-D. Schmitt aus Speyer kritisiert Beschlüsse in in nicht öffentlicher Sizung des Bauausschusses
LESERMEINUNGEN | LESERBRIEFE
Mittwoch, den 03. Oktober 2012 um 16:10 Uhr

C.-D. Schmitt aus Speyer, Beisitzer im RHEINKOLLEG, hat zum Beschluss des Bauausschusses folgenden Leserbrief verfasst: "Die Ausgleichsfläche südlich des Pegelhauses in Speyer, zwischen der Hafenstraße und dem Rheinufer mit ca. 3000 m2 mußte nach meiner Kenntnis der Bauträger der Hafenvillen "Im Hafenbecken 1 A - E " kaufen,um eine Ausgleichsfläche gem. der Landesbauordnung ausweisen zu können. Denn mit der Geschossfläche der 5 Hafenhäuser hatte er das dort zulässige Maß der baulichen Nutzung bei weitem überschritten.

 
 
Lesermeinung von Petra Kirsch zum Kommentar über die IBF-Mitgliederversammlung
LESERMEINUNGEN | LESERBRIEFE
Mittwoch, den 05. September 2012 um 20:35 Uhr

"Niemand bestreitet, dass die IBF in der Vergangenheit Fehler gemacht hat, die nicht mehr vorkommen dürfen und deren Aufarbeitung noch eine Weile dauern wird. Finger in den Wunden tun da weh, sind aber möglicherweise auch heilsam. Doch Klaus Stein geht mir dabei etwas zu weit.

 
 
LESERMEINUNG: Dipl.-Ing. und Architekt Carl-Dieter Schmitt aus Speyer meint, es gebe keinen bezahlbaren Wohnraum, weil daran nichts verdient werde
LESERMEINUNGEN | LESERBRIEFE
Mittwoch, den 22. August 2012 um 06:44 Uhr

Carl-Dieter Schmitt Dipl.-Ing. und Architekt aus Speyer, geht in seinem Leserbrief auf das Thema "bezahlbarer Wohnraum" ein: "Der Mietspiegel, der den aktuellen Querschnitt der gezahlten Wohnungsmieten wiedergeben soll, sagt nicht, wer wie viel zahlen kann oder will. Oder welchen Gegenwert man dafür erhält bzw. welchen Anspruch man dafür stellen kann. Wie immer ist alles relativ.

 
 
LESERMEINUNG: Claus Reisberg zu Verkehrsanbindung Erlus-Gelände: "Als Kompromiss ist viellecht eine abknickende Vorfahrt"
LESERMEINUNGEN | LESERBRIEFE
Mittwoch, den 08. August 2012 um 11:21 Uhr

In einem Leserbrief nimmt Claus Reisberg aus Speyer Stellung zum Thema Verkehrsanbindung Erlus-Gelände: "Nachdem dieses Anliegen bezüglich der Franz-Kirrmeier-Straße schon mehrfach vorgebracht worden ist, möchte ich als Nicht-Anlieger der neuen Ansiedlung Rheinpark endlich mal hierzu Stellung nehmen.

 
 
Lesermeinung: „Desorientierte Tier und Naturliebe „ - Christian W. Schmitt aus Speyer ärgert sich über uneinsichtige Hundehalter
LESERMEINUNGEN | LESERBRIEFE
Donnerstag, den 05. Juli 2012 um 00:59 Uhr

„Rehkitz von freilaufendem Hund gerissen! - Diese oder ähnliche Schlagzeile war in der letzten Zeit öfters zu lesen und so muss man sich fragen wie und warum so etwas vorkommt.
Während in den letzten Jahren sich selbsternannte und meistens mit Halbwissen versorgte Naturschützer in Deutschland mangels natürlicher Feinde ausgebreitet haben, und mit Ihrer scheinbar auf Petzibüchern oder Sesamstraße basierender Kleinkinderromantik ihr Fachwissen unters Volk gebracht haben, hat sich eine andere Spezies mit ähnlich desorientierter Tier und Naturliebe in ebenfalls unkontrollierter Art vermehrt.

 
 
Lesermeinung: Ilse Schall: “S-Bahnhaltepunkt Süd und Erhöhung der Gebühren und Steuern - wie geht das zusammen?
LESERMEINUNGEN | LESERBRIEFE
Freitag, den 22. Juni 2012 um 07:17 Uhr

Ilse Schall aus Speyer-Süd mahnt in einem Leserbrief die Stadtratsmitglieder, sich die Entscheidung zum S-Bahn Haltepunkt Süd gut zu überlegen: “ Aus der Presse habe ich entnommen, dass über den S-Bahnhaltepunkt Speyer-Süd wieder erneut verhandelt werden soll.

 
 
Lesermeinung: "Blumenteppich vorm Speyerer Dom ein echtes Schmuckstück"
LESERMEINUNGEN | LESERBRIEFE
Montag, den 11. Juni 2012 um 08:37 Uhr

In einem Leserbrief bringt Petra Kirsch aus Speyer ihre Freude über den Blumenteppich am Speyerer Dom an Fronleichnam zum Ausdruck: "Vielleicht erinnern sich manche Speyerer noch an meinen Leserbrief Anfang September letzten Jahres, als ich mir zu meiner Erwachsenenfirmung einen Blumenteppich an Fronleichnam gewünscht habe. Ehrlich gesagt, ich war mir damals gar nicht so sicher, was daraus wird. Ich bin gerne katholisch, auch wenn so viel Neues auf mich einstürmt, dass ich manchmal denke, ein Kopf alleine reicht eigentlich nicht.

 
 
Lesermeinung: Ilse Schall aus Speyer wundert sich über Umstände bei Überfall auf Netto-Markt
LESERMEINUNGEN | LESERBRIEFE
Mittwoch, den 23. Mai 2012 um 11:37 Uhr

"Wie ist es möglich, dass um 18:20 Uhr die Kassiererin überfallen wird, ein Unbekannter Geld aus der Kasse nimmt und verschwindet? War in diesem Augenblick kein einziger Kunde in dem Geschäft? Und war auch kein zweiter Beschäftigter da? Hat dieser Frau keiner zu Hilfe eilen können? Und konnte niemand draußen rufen Haltet den Dieb!?

 
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 6 von 13