BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

LESERBRIEFE

Lesermeinung: Modellversuch aus Landauer Straße soll in ganz Speyer eingeführt werden – Jutta Ackermann hält Wächterampeln für sinnvoll, um PKW-Geschwindigkeit in Franz-Kirrrmeier-Straße zu reduzieren
LESERMEINUNGEN | LESERBRIEFE
Dienstag, den 18. Oktober 2016 um 10:54 Uhr

Jutta Ackermann äußert sich in einem Leserbrief zur Belastung durch den Lastwagenverkehr auf der Hafenstraße. Sie schreibt: "Täglich gibt es neue Meldungen, die lauten "Lidl eröffnet Logistikzentrum für den Online-Handel." Es sollte bekannt sein, dass Online-Handel zu verstärktem Verkehrsaufkommen führt, da die bestellte Ware vom Lagerort zum Empfänger gefahren werden muss. Dazu gibt es hinreichend Untersuchungen. Speyer und Lidl passen zusammen:

 
 
Lesermeinung: "Kein Verdrängungswettbewerb" - SPD-Stadtrat Friedel Hinderberger hält CDU-Kritik an Bauhaus-Planungen für unangebracht
LESERMEINUNGEN | LESERBRIEFE
Freitag, den 07. Oktober 2016 um 12:50 Uhr

Zur Kritik der CDU Speyer-Nord an den Plänen, am "Alten Bauhaus" zwei Verbrauchermärkte einzurichten äußert sich SPD-Stadtrat Friedel Hinderberger wie folgt: "Als Ehrenvorsitzender der SPD Speyer Nord erlaube ich mir, auf den Bericht der CDU anlässlich der Mitgliederversammlung der Nord CDU, auf einiges hinzuwirken, das einfach richtiggestellt werden muss. Es ist festzustellen, dass es bei der zukünftigen Nutzung des Bauhauses nie um einen knallharten Verdrängungswettbewerb ging und geht. Es ging auch nicht darum Netto zu verdrängen.

 
 
LESERMEINUNG: Rosi Klaholz: “Die Kulturstadt Speyer auf dem Weg ins Chaos!
LESERMEINUNGEN | LESERBRIEFE
Mittwoch, den 07. September 2016 um 09:21 Uhr

In einem Leserbrief äußert sich Rosi Klaholz aus Speyer zum Geschehen um das Flugplatzfest: "Wir sind schon lange große Fans der Stadt Speyer und freuen uns sicher mit vielen anderen Bürgern und Besuchern über die Vielfältigkeit der kulturellen und festlichen Veranstaltungen. Was sich aber inzwischen in unmittelbarer Nähe des Domes und näherer Umgebung abspielt, ist mit einfachen Worten nicht so leicht widerzugeben. Wurden doch in der 34. und 35. Kalenderwoche im August, die Nerven der Bevölkerung von morgens bis spät Abends auf eine harte Probe gestellt. Fast im Fünf-Minuten-Takt kreisten die Hubschrauber, Motorflugzeugen und  andere  Flugkörper über die Köpfe der Menschen, die  Ruhe und Entspannung suchen.

 
 
Lesermeinung: IBF fragt, warum die für einen CAP-Markt geplanten Räume der GEWO in der Lessingstraße immer noch leer stehen
LESERMEINUNGEN | LESERBRIEFE
Mittwoch, den 22. Juni 2016 um 14:38 Uhr

Für den Vorstand der Interessengemeinschaft der Behinderten und ihrer Freunde (IBF) fragt die Vorsitzende Petra Spoden, was aus dem geplanten CAP-Markt in der Lessingstraße geworden ist: "Fordern können wir einen CAP-Markt zwar nicht, aber wünschen, was wünschenswert ist, darf die IBF allemal.

 
 
"Protestanten ohne Protest" - Anima Fehn nimmt Stellung zum Handbuch der Geschichte der Pfälzischen Landeskirche im Nationalsozialismus
LESERMEINUNGEN | LESERBRIEFE
Dienstag, den 21. Juni 2016 um 11:44 Uhr

Anima Fehn aus Speyer schreibt zum Beitrag "Protestanten ohne Protest" der Pfälzischen Landeskirche, der auch anlässlich der Frühjahrssynode vom 1. bis 4. Juni in speyer/aktuell und Durchblick veröffentlicht worden war.

 
 
Offener Brief von Eberhard Spitzer an den Oberbürgermeister zum Thema Trauerhalle
LESERMEINUNGEN | LESERBRIEFE
Dienstag, den 26. April 2016 um 12:20 Uhr

Der Speyerer Künstler Eberhard Spitzer macht in einem offenen Brief Vorschläge zur neuen Ausgestaltung der Trauerhalle auf dem Friedhof:

 
 
Lesermeinung: Zunehmende "Versteinerung - Außengelände des Sozialgerichts Speyer: ist diese "Mondlandschaft" die Zukunft?
LESERMEINUNGEN | LESERBRIEFE
Montag, den 25. April 2016 um 14:39 Uhr

Ein Bau in einer Mondlandschaft! Ist das die Zukunft? Diese Frage stellt Dr. Waltraud Jobst aus Speyer und meint damit das Außengelände des renovierten Speyerer Sozialgerichts: "Bei der Betrachtung der Außenanlage um den Neubau läuft es mir als Passantin kalt den Rücken hinunter. Eine Steinwüste aus dunklem Schotter mit einem Alibibäumchen in der Mitte!

 
 
Lesermeinung: Betina Knoch fordert Verantwortungsbewußtsein beim Thema Naturschutz Mensch und Hund
LESERMEINUNGEN | LESERBRIEFE
Mittwoch, den 30. März 2016 um 09:09 Uhr

Menschen leben seit undenklichen Zeiten mit Hunden zusammen. Als Hundehalter muss man sich gegen Vorurteile wehren und man muss lernen, die Interessen des Hundes und der Mitmenschen miteinander zu vereinbaren. Trotzdem bringt es immer noch enorme Vorteile, mit einem Hund oder auch mit mehreren Hunden zu leben. Im Gegensatz zu früher muss allerdings so einiges bedacht und geplant werden.

 
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 2 von 14