BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Unzählige Ostereier verteilten die Parteien am Samstag vor Ostern in Speyer. Die SPD brachte das Symbol für das Osterfes...
Alle Jahre laden der CDU Ortsverband und Miteinander e.V. zum gegenseitigen Kennenlernen unserer Kultur und unserer Oste...
Unter den etwa zwei Dutzend Besuchern des traditionellen Osterkaffees der SPD Speyer-Nord am Karfreitag war auch die Bun...
aktuell-Live-Interview: Harald Stein trifft die australische Sängerin Vanessa Amorosi bei RPR 1 zum Presse-Exclusiv-Interview
Drucken
LEBEN | MENSCHEN
Samstag, den 22. Mai 2010 um 07:41 Uhr

Die australische Sängerin Vanessa Amorosi sang bei der Eröffnungs- und Abschlussfeier der olympischen Sommerspielen 2000 in Sydney vor über 3,7 Milliarden Fernsehzuschauern. speyer-aktuell Journalist Harald Stein sprach mit dem Star, als er zu einem PR-Besuch beim gößten rheinland-pfälzischen Radiosender PRP1 zu Gast war.

Harald Stein: Vanessa, was war das für ein Gefühl, bei der Eröffnungsfeier der olympischen Spiele in Sydney vor 3,7 Milliarden Fernsehzuschauern zu singen?
Vanessa Amorosi: Ich war damals ein junger Teenager mit gerade 19 Jahren und hatte nicht die Erfahrung wie heute. Das ich bei dieser Eröffnung singen durfte, war für mich eine große Ehre. Ich war ziemlich aufgeregt in solch einem großen Stadion zu singen. Über die vielen Fernsehzuschauer habe ich mir keine Gedanken gemacht, aber über die 100.000 Zuschauer, die ich in der Arena sah. Das war ein toller Moment und ein Highlight in meinem Leben, das ich nie vergessen werde.

Harald Stein: Im Juni wird Dein neues Album „Hazardous“ in Deutschland veröffentlicht. Wie würdest Du diese Musik beschreiben?

Vanessa Amorosi: Dieses Album wurde im letzten Jahr schon in Australien veröffentlicht und meinen Fans gefällt es sehr gut. „Hazardous“ ist ein wenig Pop, dafür viel Rock bis Dance und das Ganze eingebettet mit vielen elektronischen Effekten. Es ist gespickt mit hartem Gitarrensound. Ich habe Einflüsse des Rocks der 70er Jahre mit eingebunden. Das ist bis heute mein bestes Album und ich glaube, meinen eigenen Stil gefunden zu haben. Mal sehen, wie meine deutschen Fans darauf reagieren. 

Harald Stein: Es gibt schon eine Auskopplung aus diesem Album. Warum gerade „This Is Who I Am“?
Vanessa Amorosi: Es sind 14 Songs auf diesem Album und „This Is Who I Am“ ist der erste Titel. Der soll gleich zeigen, in welche Richtung mein neues Album geht.

Harald Stein: Was bedeutet „This Is Who I Am“ für Dich?
Vanessa Amorosi: In diesem Song geht es darum, sich nicht zu verbiegen und seine eigene Identität zu bewahren. Man soll sich selbst lieben und sich nicht darum kümmern, ob es den andern gefällt oder nicht.

Harald Stein: Reflektieren die Songs Dein eigenes Leben wieder?
Vanessa Amorosi: Sämtliche Lieder habe ich selbst geschrieben, deshalb beruht das Album auf meine eigenen Erfahrungen. Es ist sehr ehrlich. Da ich einige komplizierte Beziehungen hatte, handelt es von Liebe, Untreue und Drogen.

Harald Stein: Als ich Dich das erste Mal hörte, habe ich mich sofort in Deine Stimme verliebt. Wie trainierst Du Deine Stimme?
Vanessa Amorosi: Danke für dein Komplement. Ich bin froh, von Natur aus diese Stimme zu haben. Ich singe schon so viele Jahre, das ist bestimmt das beste Training für meine Stimme, das sie jetzt so klingt, wie sie klingt. Ich versuche aber jedes Mal noch besser zu werden.

Harald Stein: Gibt es für Dich musikalische Vorbilder?

Vanessa Amorosi: Meine Eltern sind beide Sänger und ich wurde schon als Kind auf Konzerte mitgenommen. Meine Idole waren schon damals die Stones und die legendäre Janis Joplin. Die harten Gitarrenriffs der 70er Jahre haben mich schon immer fasziniert.

Harald Stein: Wirst Du mit Deinem neuen Album in Deutschland auf Tournee gehen?
Vanessa Amorosi: Es wird zurzeit eine Tournee geplant. Den genauen Starttermin kann ich Dir leider heute noch nicht sagen, den weiß ich selbst noch nicht. Wenn die Termine bekannt sind, kannst Du diese im Internet auf meiner Webseite erfahren. Ich freue mich riesig, wieder vor meinen deutschen Fans spielen zu dürfen.

Harald Stein: Ich danke Dir für das Gespräch und freue mich schon jetzt, Dich bei einem Konzert wieder zu treffen. (Foto: Harald Stein)

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.