BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information
Kohlenstoffspeicherung im Boden: Bedeutung für den Klimawandel- Vortrag in der LUFA Speyer
Drucken
NATUR UND UMWELT | NATUR UND UMWELT
Montag, den 27. Februar 2017 um 09:59 Uhr
"Die Bedeutung der Kohlenstoffspeicherung in Böden für den Klimawandel – Daten aus Rheinland-Pfalz", lautet das aktuelle Thema mit dem sich der Diplom-Geograph Dr. Tilmann Sauer vom Rheinland-Pfalz Kompetenzzentrum für Klimawandelfolgen Trippstadt am Mittwoch, 1. März, um 19 Uhr im Konferenzraum der Landwirtschaftlichen Untersuchungs- und Forschungsanstalt (LUFA) Speyer beim freiem Eintritt befasst.

Böden zählen zu den begrenzten Ressourcen. Sie bilden sich und regenerieren sich nur sehr langsam. Dabei stellen sie die Grundlage unserer Existenz dar. Böden sind weltweit der größte terrestrische Speicher für organischen Kohlenstoff. Im Boden ist organischer Kohlenstoff von grundlegender Bedeutung für die Nährstoffversorgung von Pflanzen, die Gefügeeigenschaften, das Wasserspeichervermögen, die biologische Vielfalt und die Regulierung des globalen Kohlenstoffkreislaufs. In Rheinland-Pfalz liegen am Landesamt für Geologie und Bergbau Punktdaten mit Angaben zum organischen Kohlenstoff in verschiedenen Datenbanken vor. Im Rahmen des Projekts zum Klima- und Landschaftswandel in Rheinland-Pfalz wurden die Bodenkohlenstoffvorräte rheinland-pfälzischer Böden berechnet und auf Basis der Bodenübersichtskarte den einzelnen Regionen zugeordnet. Oftmals weisen gerade diejenigen Regionen viele Böden mit hohen Kohlenstoffvorräten auf, bei denen der Siedlungsdruck und damit der Flächenverbrauch besonders hoch sind. Hier besteht mit Blick auf den Klimaschutz ein besonderes Konfliktpotential. (spa/Foto: privat)

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.