BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information
Jugend sammelt für Jugend: Aktionswoche im Mai
Drucken
NEUSTADT | Neustadt Aktuell
Mittwoch, den 29. März 2017 um 08:25 Uhr
Jedes Jahr werden in Rheinland-Pfalz junge Menschen aktiv, um Geld für Jugendarbeit zu sammeln - für eigene Aktivitäten und für Projekte anderer Kinder und Jugendlicher. Auch dieses Jahr soll wieder in der Zeit vom 1. bis 11. Mai gesammelt werden. Das Motto des Landesjugendrings, der die Sammlung unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsidentin Malu Dreyer organisiert, lautet: "Für uns, für euch, für andere".


Jugendarbeit wird in Neustadt, genau wie überall  in Rheinland-Pfalz, vor allem durch ehrenamtliche Tätigkeit getragen und organisiert. Dieses große Engagement braucht Unterstützung, auch finanziell. Wie das Jugendamt der Stadt Neustadt an der Weinstraße informiert, können sich alle örtlichen Jugendgruppen, ob aus Vereinen, Jugendverbänden oder Kirchengemeinden und auch sonstige Jugendgruppierungen an der Sammlung beteiligen.
Die eine Hälfte des gesammelten Geldes darf die sammelnde Jugendgruppe behalten. Damit kann alles finanziert werden, was der Jugendgruppe wichtig ist. Ob der Gruppenraum renoviert oder neu ausgestattet wird, ob Materialien, Spiele oder ein neue Computer angeschafft werden sollen. Die andere Hälfte wird an den Landesjugendring überwiesen. Damit werden Projekte der Mitgliedsverbände und des Landesjugendringes, beispielsweise im Rahmen der Behindertenarbeit und der Entwicklungshilfe unterstützt. Die Unterlagen für die Sammlung sowie Flyer und Plakate für die Werbung, können ab sofort beim Jugendamt im Fachbereich Familie, Jugend und Soziales, Konrad-Adenauer-Straße 43, abgeholt werden. Da die Sammellisten registriert und durchnummeriert sind, dürfen sie nicht kopiert werden und auch das Herunterladen aus dem Internet ist nicht möglich. Weitere Infos gibt es beim Jugendamt unter der 06321/855-622, per Email an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder unter jugendsammelwoche.de.(spa)

 

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.