BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

von Hansgerd Walch Fröhlich auf dem Speyerer Weihnachts- und Neujahrsmarkt sowie Kunsthandwerkermarkt sich mit Freunden...
Von Klaus Stein Große Fabrikhallen, in denen emsig produziert wird ganz ohne Menschen; Mehrstöckige Häuser mit 1.300 Q...
Gerade ist in Bonn die Welt-Klimakonferenz zu Ende gegangen. Da fast alle Menschen die rasante Veränderung des Weltklima...

Fahrraddiebstähle nehmen nhmen in Speyer zu - Fahrten unter Drogen - Einbruch in Friseurgeschäft - Falsche 50-ziger
Drucken
SPEYER | Polizeimeldungen
Freitag, den 12. Mai 2017 um 06:29 Uhr
Seit dem ersten Mai wurden in Speyer elf Fahrräder entwendet, im Monat April waren es im gleichen Zeitraum fünf Diebstähle. Sieben Fahrräder waren in einem Hof beziehungsweise am Straßenrand  abgestellt, drei wurden am Bahnhof und ein weiteres am "Bademaxx" entwendet. Häufig werden Fahrräder zwar mit wirksamen Schlössern abgeschlossen, jedoch nicht angeschlossen. Das heißt, sie können mühelos weggetragen werden.

 Schließen Sie deshalb ihr Fahrrad soweit möglich an einen festen Gegenstand an.

Falsche 50-ziger
Jeweils ein falscher 50 Euroschein ist den Kassieren am Mittwoch im Media Markt und im Aldi Markt in der Iggelheimer Straße aufgefallen. Die Kunden, die mit dem Schein bezahlt hatten, gaben glaubhaft an, dass sie nicht wussten, dass es sich um Falschgeld handelt. Wie sie in den Besitz der Scheine gekommen sind, konnten sie nicht nachvollziehen. Die "Blüten" wurde eingezogen.

Radfahrer unter Drogeneinfluss unterwegs
Im Rahmen der Streife fiel am Donnerstag in der Schandeinstraße ein schwankender Fahrradfahrer auf. Dieser fuhr Schlangenlinien und mehrfach mit seinem Fahrrad in den Gegenverkehr. Die Streife konnte beobachten, wie der Fahrer auf einen entgegenkommenden Pkw zufuhr und nur noch durch eine ruckartige Lenkung nach rechts einen Unfall mit dem Pkw vermeiden konnte. Im Rahmen einer Kontrolle wurden bei dem 38-jährigen drogentypische Auffallerscheinungen festgestellt. Auf Nachfrage gab er an, drogensüchtig zu sein und aktuell unter dem Einfluss von Drogen zu stehen. Er wurde zwecks Entnahme einer Blutprobe zur Dienststelle verbracht

Drogenfahrt ohne Führerschein
Bei einer Verkehrskontrolle am Donnerstag im Weißdornweg wurden bei einem 38-jährigen Kleinkraftradfahrer drogentypische Auffallerscheinungen festgestellt. Zudem ergab ein durchgeführter Alkoholtest einen Wert von 0,56 Promille. Da der Mann keinerlei Ausweispapiere mit sich führte, wurde er zur Identitätsfeststellung vorläufig festgenommen und zur Dienststelle gebracht. Da er sich gegen die Festnahme wehrte, mussten ihm Handschellen angelegt werden. Dabei wurde ein Polizeibeamter leicht verletzt. Auf der Dienststelle stellte sich heraus, dass der 38-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Nach Entnahme einer Blutprobe wurde er nach Hause entlassen.

Einbruch in Friseurgeschäft
In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch verschafften sich Unbekannte Zugang zu einem Friseurgeschäft im Marktkauf in der Auestraße. Dort entwendeten sie aus einem Spindschrank im Büro eine Geldkassette. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter Tel.-Nr. 06232-1370 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. entgegen.

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.