BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

"Unsere Stücke bewegen sich im gesellschaftlichen Rahmen und die zugrundeliegenden Themen sind wichtig für Jugendli...
Starke Rückendeckung und viel Lob bekam der Vorstand der Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt bei der Mitgliederversammlung ...
Mehr als 200 Mädchen und Jungen haben sich am Dienstag, dem Weltkindertag, für Kinderrechte stark gemacht. Die Schule im...

Polizeimeldungen: Fußtritte gegen Tür wegen Fehlende Mayonnaise - Hoher Sachschaden nach Auffahrunfall - Verletzte Radfahrer - Auf Herd vergessenes Essen löst Brandmelder aus - Sachbeschädigung an Polizeibus
Drucken
SPEYER | Polizeimeldungen
Mittwoch, den 12. Juli 2017 um 16:06 Uhr
Kurz vor Geschäftsschluss bestelle ein 19-jährtiger Mann in einem Fast Food Laden in der Iggelheimer Straße etwas zu Essen und wurde anschließend vor das Geschäft gebeten, weil die Geschäftsführerin die Filiale schließen wollte. Da bei dem Essen die Mayonnaise fehlte, versuchte der aus Schifferstadt stammende Mann, durch Klopfen an der Glastür auf sich aufmerksam zu machen. Als niemand an die verschlossene Tür kam, hat er durch leichten und mehrfachen Fußkontakt mit der Tür sein Aufmerksamkeitsersuchen intensivieren wollen.

Hierbei ist jedoch versehentlich der untere Glaseinsatz der Tür gerissen. Als der Geschäftsführer sich nun seiner annahm, gab er ihr gegenüber sein Missgeschick bekannt und wartete auf das Erscheinen der Polizei, um die Schadensregulierung sicherzustellen.
Im Anschluss erhielt er seine fehlende Mayonnaise.


 Hoher Sachschaden nach Auffahrunfall
12.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Auffahrunfall in der Iggelheimer Straße. Die Fahrerin eines VW Polo wollte in die Straße "An der Baumwollspinnerei" abbiegen und musste verkehrsbedingt anhalten. Eine 26-jährige VW Golf Fahrerin erkannte dies zu spät und prallte in das Heck des Polo. An dem Golf entstand vermutlich
wirtschaftlicher Totalschaden. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Die beiden Frauen wurden bei dem Unfall nicht verletzt.

Diebstahl auf Baustelle
In der Nacht von Montag auf Dienstag haben Unbekannte von einer Baustelle in der Straße "An der Hofweide" aus dem umzäunten Gelände eine Rüttelplatte und ein Stampfer entwendet. Die Sachschadenshöhe liegt bei zirka 12.000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter Tel.-Nr. 06232-1370 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. entgegen.

Radfahrer leicht verletzt
Der Fahrer eines Nissan Primera hat am Montag in der Wormser Landstraße beim Linksabbiegen auf ein Firmengrundstück einen 53-jährigen Radfahrer übersehen, der auf dem Radweg in Richtung Speyer-Nord unterwegs war. Bei dem folgenden Zusammenstoß wurde der Radfahrer leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 650 Euro.

Mit manipulierten Roller ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Während eines anderen Einsatzes fiel der Streife gam Sonntag ein Roller auf, der aus dem Landwirtschaftsweg aus Richtung Schifferstadt kommend in Richtung L528 fuhr und bei Erblicken des Streifenwagens kehrt machte. Die eingesetzten Beamten konnten diesen jedoch im Rahmen ihrer Fahndung wieder entdecken und einer Verkehrskontrolle unterziehen. Nachdem der 15-jährige Speyerer zunächst angab, dass er wegen Beleuchtungsmängeln abgehauen sei stellten die Polizisten jedoch schnell fest, dass der junge Mann die Drossel ausgebaut hatte und letztlich statt der erlaubten 25 km/h inzwischen 60 Stundenkilometer fuhr. Da der Fahrer nicht im Besitz der notwendigen Fahrerlaubnis isterwartet ihn nun ein Strafverfahren. Zudem ist die Betriebserlaubnis seines Rollers erloschen.

Sachbeschädigungsserie an Autos
Durch unbekannte Täter wurden in der Nacht von Freitag auf Samstag in der Kleinen Pfaffengasse an vier parkenden Fahrzeugen die Spiegelgläser des jeweils linken Außenspiegels herausgerissen und teilweise weggeworfen. Der Sachschaden dürfte sich auf zirka 800 Euro belaufen.

Radfahrer leicht verletzt
Leicht verletzt hat sich ein 72-jähriger Radfahrer, als er von der Bahnhofstraße auf das Gelände der Aral Tankstelle fahren wollte. Beim Überfahren des Bordsteins rutschte er von diesem ab und verletzte sich bei dem anschließenden Sturz. Er wurde vor Ort durch das DRK versorgt.

Fahrraddieb festgenommen
Durch einen Zeugen wurde am Sonntag gemeldet, dass sich drei junge Männer mit einem Seitenschneider an den Fahrrädern am Busbahnhof zu schaffen machen. Vor Ort konnten drei Jugendliche festgestellt werden, wobei einer von ihnen ein rotes Fahrrad trug. Bei Erblicken des Streifenwagens schmiss er das Rad weg und alle drei flüchteten zu Fuß. Einer von ihnen konnte in der Waldstraße eingeholt und festgenommen werden, die beiden anderen wurden im Rahmen der Fahndung ermittelt. Den drei Jugendlichen im Alter von 14 bis 16 Jahre konnten drei Fahrräder zugeordnet werden, für die sie keinen Eigentumsnachweis erbringen konnten. Bei den Rädern handelt es sich um ein Westfalen Tourenrad, ein Carver Trekkingrad und ein Peugeot Rennrad. Die Räder wurden sichergestellt und die drei jungen Männern zu ihren Eltern gebracht. Die rechtmäßigen Besitzer der Räder werden gebeten, sich mit einem entsprechenden Eigentumsnachweis bei der Polizei Speyer zu melden.

Auf Herd vergessenes Essen löst Brandmelder aus
Ein aufmerksamer Nachbar bemerkte am Sonntagmorgen einen akustischen Rauchmeldealarm in der Nachbarwohnung in der Hans-Sachs-Straße und alarmierte die Polizei. Die Streife konnte die entsprechende Wohnungstüre öffnen und in den stark verqualmten Räumlichkeiten eine schlafende und alkoholbeeinflusste 30-jährige Speyrerin auffinden. Aufweckversuche scheiterten, so dass die Dame von den Beamten herausgetragen werden musste. Sie kam glücklicherweise mit dem
Schrecken davon, wurde aber vorsorglich dem Rettungsdienst übergeben.
Von der Feuerwehr wurde die Wohnung gelüftet. Die Ursache für die Rauchentwicklung war ein auf dem Herd vergessener Topf.

Sachbeschädigung an Polizeibus

Am Samstag, gegen 02:05 Uhr, kehrten die auf dem Brezelfestgelände eingesetzten Polizeibeamten zu ihrem dienstlichen VW-Bus zurück und stellten fest, dass an diesem der rechte Außenspiegel beschädigt war und dass gegen das Fahrzeug uriniert und gespuckt worden war. Erste Zeugenhinweise ergaben, dass etwa 15 Minuten zuvor zwei bis dato unbekannte männliche Täter den Spiegel abgetreten und die restlichen Beschmutzungen verursacht hätten. Die Männer werden als etwa 1,80 Meter groß beschrieben und zumindest einer der Beiden soll ein weißes T-Shirt getragen haben. Nach der Sachbeschädigung sollen sich beide zu Fuß in Richtung Paul-Egell-Straße entfernt haben. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter Tel.-Nr. 06232-1370 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. entgegen.

Ingewahrsamnahme nach Körperverletzung
Ebenfalls am Samsta gegen 03:45 Uhr ging eine vierköpfige Gruppe Jugendlicher aus Speyer im Alter zwischen 16 und 19 Jahren die Bahnhofstraße entlang und wurde von einem 26-jährigen Mann aus Speyer verfolgt. Dieser rempelte schließlich den 19-Jährigen von hinten an und schlug diesem nach erfolglosen Beschwichtigungsversuchen mit der Faust auf die Wange. Der mit 2 Promille stark alkoholisierte Beschuldigte drohte im Beisein der hinzugerufenen Polizeibeamten weitere Straftaten an und wurde daher in Gewahrsam genommen.

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.