BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Von Hansgerd Walch Seit 2009 gibt es in Speyer einen Jugendstadtrat als Vertretung der Kinder und Jugendlichen. Am Mit...
Sommer, Sonne und laute Musik: Feste wie das Altstadtfest in Speyer locken jährlich tausende Menschen an. Das macht meis...
Das neue "Bundesteilhabegesetz" steht im Mittelpunkt einer Podiumsveranstaltung der Interessengemeinschaft der...

Ausbildung niemals bereut: Absolventinnen der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege am Sankt Vincentius Krankenhaus verabschiedet
Drucken
GESELLSCHAFT UND KIRCHE | SCHULE-UNI-BERUF
Sonntag, den 07. August 2016 um 10:59 Uhr

Schule für Gesundheits- und Krankenpflege am Sankt Vincentius Krankenhaus verabschiedet am 5. August diesjährige Absolventinnen
"Und dass ich damals mit der Pflege-Ausbildung begonnen habe, habe ich niemals bereut!" Wie oft hört man dies von Pflegefachleuten, die ihre Lieblings-Nische im weiten Feld des Gesundheitswesens gefunden haben. Denn eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege bietet unzählige Möglichkeiten für die Berufsausübung in jeder Lebensphase und für die berufliche Weiterentwicklung. 

 

Die Absolventinnen des Kurses 2013/ 2016 werden in ganz unterschiedliche Bereiche der Pflege einsteigen. Sechs von ihnen haben sich dazu entschlossen, in der Trägerschaft der Krankenhausstiftung der Niederbronner Schwestern, im Sankt Vincentius Krankenhaus Speyer und im Krankenhaus Zum Guten Hirten Ludwigshafen zu bleiben. Hier werden sie künftig die Pflege-Teams der Intensivstation, der Kliniken für Unfallchirurgie und Orthopädie, der Allgemein- und Viszeralchirurgie sowie für Psychiatrie und Innere Medizin unterstützen. Andere planen einen größeren Umzug - Mainz, Leipzig und sogar die Niederlande sind die Ziele. Attraktive Stellen in der Pflege finden sich derzeit an jedem Wunschort.
Besonders stolz sind die Schulleiterinnen Martina Wohninsland und Carmen Ullmer, dass auch in diesem Jahr fünf Jahrgangsbeste mit Notendurchschnitten von 1,0 und 1,3 prämiert werden konnten.
Mit 30 Teilnehmern startet ab dem 1. September ein neuer Kurs an der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege. Bei Interesse an einer Ausbildung ab September 2017 richten Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung an: Schule für Gesundheits- und Krankenpflege, Sankt Vincentius Krankenhaus, Holzstraße 4a, 67346 Speyer. Über Aufnahmevoraussetzungen können Sie sich im Internet unter www.vincentius-speyer.de informieren.

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.