BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Es war eine gelungene Premiere, das erste Sommerfest der Speyerer SPD im "Paradiesgarten" hinter der  Dr...
Viel Spaß hatten die etwa 40 Teilnehmer des Deutsch-Französischen Boule-Turniers vor einigen Tagen im großen Garten des ...
Mit über 2.600 Geburten im Jahr ist das Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer die geburtenstärkste Klinik in Rheinlan...

"Jugend präsentiert-Bundesfinale" Berlin: Hans-Purrmann-Gymnasium gleich mehrfach vertreten
Drucken
GESELLSCHAFT UND KIRCHE | SCHULE-UNI-BERUF
Montag, den 05. September 2016 um 10:35 Uhr
In knapp zwei Wochen geht es für die beiden Schülerinnen des Hans-Purrmann-Gymnasiums, Clara Wehlage und Helene Brecht, zum großen Bundesfinale von "Jugend präsentiert" nach Berlin. Am 16.09.16 wird es spannend, wenn die beiden Finalistinnen mit ihren analogen und digitalen Präsentationen zum Thema Mensch antreten, um sich dem Publikum und der Jury zu zeigen. Es wäre toll, wenn die beiden Schülerinnen am 17.09.16 im Saal des Kinos International antreten und dabei einen der drei Plätze auf dem Siegertreppchen ergattern könnten.

Das Hans-Purrmann-Gymnasium hat noch ein weiteres Team im Bundesfinale mit dabei: Die beiden Achtklässler Ann-Kathrin Simmeth und Levi Tounkara haben beim Präsentationswettbewerb der 7. Klassen auf der Explore Science in Mannheim den ersten Platz belegt und damit eine Einladung zum Bundesfinale gewonnen. Im Rahmen der Finalveranstaltung des Schülerwettbewerbs in Berlin wird das Hans-Purrmann-Gymnasium darüber hinaus offiziell als "Jugend präsentiert-Schule" ausgezeichnet. Im Vorfeld dieser Auszeichnung wurden die Schülerteams betreuenden Lehrer Silke Mengistu und Ralph Bohl in mehreren Multiplikatorentrainings geschult. Ihre dort erworbenen Kenntnisse konnten sie in Arbeitstreffen an Kolleginnen und Kollegen sowie an den Methodentagen der Schule an Schülerinnen und Schüler weitergeben. Das Hans-Purrmann-Gymnasium wird "Jugend präsentiert" in den Schulalltag aufnehmen und ist ab September Teil des Netzwerks "Jugend präsentiert-Schulen". (spa)

 

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.