BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Bereits zum siebten Mal fand in der Stadthalle die Berufsinformationsmesse der Integrierten Gesamtschule Kolb in Speyer ...
Von Klaus Stein "Ich bekomme zwar von meinen Eltern ein Taschengeld, aber wenn ich mir beispielsweise Markenklamo...
Wie auf einem archäologischen Ausgrabungsfeld kamen sich die Helfer beim Dreck-weg-Tag in den letzten Jahren vor, deren ...
Speyer: Land fördert Schulsozialarbeit an berufsbildender Schule
Drucken
GESELLSCHAFT UND KIRCHE | SCHULE-UNI-BERUF
Mittwoch, den 03. Januar 2018 um 19:27 Uhr
Auch im kommenden Jahr fördert das Land die Schulsozialarbeit an berufsbildenden Schulen und baut sie weiter aus. "Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter leisten hervorragende Arbeit. Sie sind Vermittler zwischen Schülerinnen und Schülern, ihren Eltern und den Lehrkräften. Sie begleiten die Jugendlichen auf ihrem Weg in den Beruf und haben darüber hinaus auch ein offenes Ohr für die privaten Sorgen und Nöte der jungen Frauen und Männer." Das erklärte Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig, die jetzt den öffentlichen und freien Trägern mehr als 1,54 Millionen Euro für Schulsozialarbeit an berufsbildenden Schulen bewilligt hat. An der BBS Speyer und der BBS Gewerbe und Technik in Trier wird die Schulsozialarbeit zudem ausgebaut beziehungsweise neu eingerichtet.

"In den berufsbildenden Schulen beraten und unterstützen die Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter die Jugendlichen beispielweise im Berufsvorbereitungsjahr, in der Berufsfachschule I und bei Fragen der schulischen und beruflichen Perspektive. Die Schulsozialarbeit ist deshalb auch an den berufsbildenden Schulen zu einer unerlässlichen Aufgabe geworden. Da sind sich die Schulträger und das Land, die die finanziellen Mittel für Schulsozialarbeit bereitstellen, einig", so die Bildungsministerin.
Insgesamt fördert das Land im kommenden Jahr an 61 öffentlichen BBSen Schulsozialarbeit mit insgesamt 2,7 Millionen Euro.

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.