BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Die überaus herzliche Verabschiedung der beiden Vorsitzenden Diethard Keller und Sibylle Wehrwein-Frei, die den Verein d...
Die Freie Reformschule Speyer (FRS) veranstaltet am Samstag, 18. März von 14 bis 17 Uhr einen Tag der offenen Tür in ihr...
Das Planspiel "Ready - steady - go" des Arbeitskreises Schule und Arbeitswelt des Deutschen Gewerkschaftsbunde...
SCHULE-UNI-BERUF

Neue Kursangebote am Speyer-Kolleg- Start bereits im Februar
GESELLSCHAFT UND KIRCHE | SCHULE-UNI-BERUF
Mittwoch, den 11. Januar 2012 um 11:49 Uhr

Am 1. Februar beginnt am Speyer-Kolleg der neue Vorkurs. Er ermöglicht jungen Erwachsenen mit Hauptschulabschluss und Berufserfahrung den Erwerb höherer Schulabschlüsse bis hin zum Abitur.Der Unterricht findet an fünf Tagen von 8 bis 13 Uhr statt. Das Speyer-Kolleg ist eine öffentliche Schule des Zweiten Bildungsweges. Der Besuch ist gebührenfrei. Eine Förderung mit Hilfe von BAFöG ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Es gibt noch wenige freie Plätze. Interessenten sollten sich umgehend mit dem Sekretariat der Schule unter der Rufnummer 06232 - 65300 in Verbindung setzen.

 
 
Hohe strukturelle Unterrichtsversorgung der berufsbildenden Schulen in diesem Schuljahr
GESELLSCHAFT UND KIRCHE | SCHULE-UNI-BERUF
Donnerstag, den 22. Dezember 2011 um 11:02 Uhr

Die strukturelle Unterrichtsversorgung an den berufsbildenden Schulen (BBS) im Schuljahr 2011/2012 liegt bei 93,7 Prozent. „Durch die Neueinstellung von 118 Lehrkräften an den berufsbildenden Schulen für das laufende Schuljahr konnte die Unterrichtsversorgung in etwa auf dem Niveau der Vorjahre gehalten werden“, sagte Bildungsstaatssekretärin Vera Reiß. Im Schuljahr 2010/2011 lag der Anteil der durch Lehrerwochenstundenzuweisungen abgedeckten Pflichtstunden und Differenzierungsangebote in den berufsbildenden Schulen in staatlicher Trägerschaft um 0,4 Prozent höher. In den vergangenen drei Schuljahren hatte die BBS-Versorgungsquote zwischen 93,1 Prozent und 94,1 Prozent geschwankt. Ziel von Ministerium und Schulaufsicht sei es, die Unterrichtsversorgung an den BBSen noch im Verlauf dieses Schuljahres weiter zu verbessern, betonte Vera Reiß.

 
 
Sparkasse Speyer: Planspiel Börse ist zu Ende - Schüler aus Speyer erreichen gute Platzierungen
GESELLSCHAFT UND KIRCHE | SCHULE-UNI-BERUF
Montag, den 19. Dezember 2011 um 10:32 Uhr

Gerade die aktuelle wirtschaftliche Lage führt dazu, dass sich junge Menschen in den Schulen verstärkt mit der Börse beschäftigen. Dass Geld zu verdienen hierbei nicht einfach ist, hat das 29. Planspiel Börse gezeigt. Zehn Wochen lang herrschte Börsenfieber an allgemein- und berufsbildenden Schulen. Den größten Erfolg in Deutschland hatte die Spielgruppe „aimbotter“ aus Obernbreit bei Würzburg mit einen Depotgesamtwert von 65.791 Euro und ließ damit über 40.000 Schülerteams europaweit hinter sich. Aber nicht nur das Siegerteam hat die letzten Wochen mit Bravour gemeistert: Den höchsten Depotstand bei der Kreis- und Stadtsparkasse Speyer konnte die Spielgruppe "OompaLoompa" vom Hans-Purrmann-Gymnasium Speyer aufweisen. Den Börsenverlauf gut im Blickfeld hatten Franziska Dietrich und ihr Team. Sie haben ihr Startkapital mit umsichtigem Handeln von 50.000 Euro auf 53.348,48 Euro erhöht und setzten sich so gegen 41 weitere Teams in Speyer durch. Den zweiten Platz erarbeitete sich die Spielgruppe "Brainstormer" mit Anton Bolle vom Gymnasium am Kaiserdom (Depotwert 52.601,53 Euro).

 
 
DELF-Zertifikate am Gymnasium zum Kaiserdom verliehen
GESELLSCHAFT UND KIRCHE | SCHULE-UNI-BERUF
Montag, den 12. Dezember 2011 um 12:34 Uhr

In einem feierlichen Rahmen verlieren die Schulleitung und der Fachbereich Französisch des altsprachlich-neusprachlichen Speyerer Gymnasiums am letzten Freitag bereits im dritten Jahr in Folge an 25 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 10 bis 13 die lang erwarteten Zeugnisse des DELF-Diploms.Das französische Sprachzertifikat DELF (Diplôme d’études en langue française) wurde als standardisiertes und weltweit anerkanntes Zeugnis über aktive Kenntnisse in der französischen Sprache vom Centre international d’études pédagogiques (CIEP) im Auftrag des Pariser Erziehungsministeriums entwickelt und wird von den Kultureinrichtungen der französischen Botschaften und deren Partnern verwaltet. Dieses Zertifikat gibt es sowohl für alle an Französisch Interessierten als auch in einer jugendgemäßen Fassung für Schülerinnen und Schüler, dem so genannten DELF scolaire.

 
 
Endspurt im Planspiel Börse- Gymnasium am Kaiserdom voraussichtlich auf dem Treppchen
GESELLSCHAFT UND KIRCHE | SCHULE-UNI-BERUF
Freitag, den 09. Dezember 2011 um 16:34 Uhr

Nur noch wenige Handelstage für das Kaufen und Verkaufen von Wertpapieren: am 14. Dezember ist Schluss, dann ist der Endspurt entschieden. Zehn Wochen lang konnten Schülerinnen und Schüler die Berg- und Talfahrt der Börse mitmachen. Anfangs steil nach oben mit Gewinnen von 4000 Euro und mehr, dann wieder rasant nach unten und alle Gruppen im Minus, so erging es allen Teilnehmern. Die sieben Gruppen vom Gymnasium am Kaiserdom, betreut von Lehrer Ewald Bickelmann waren zeitweise alle in den Top-Ten der Wertung im Bereich Speyer. Zwischenzeitlich ging es für manche jedoch weit nach hinten:

 
 
abi- Chat: Angebot zum Thema Überbrückungsmöglichkeiten nach dem Abitur
GESELLSCHAFT UND KIRCHE | SCHULE-UNI-BERUF
Freitag, den 09. Dezember 2011 um 16:16 Uhr

Jahrelang die Schulbank drücken und dann nach dem Abitur gleich ins Studium starten? „Erst mal Pause machen“ denken sich viele mit Blick auf weitere Jahre zwischen Uni und Schreibtisch. Warum nicht die Welt entdecken, etwas Sinnvolles tun oder gleich einmal in den Traumberuf reinschnuppern? Es gibt viele Überbrückungsmöglichkeiten, die zum Beispiel auch dann genutzt werden können, wenn es mit dem Wunschstudienplatz nicht gleich klappt. Am 14. Dezember haben ausgewählte Experten im abi- Chat von 16.00 bis 17.30 Uhr Tipps für Schülerinnen, Schüler und Studierende parat, wie die Zeit zwischen den Lebensabschnitten Schule und Studium sinnvoll genutzt werden kann.

 
 
Vortrag von Martin Hügel über Mediennutzung von Kindern im Grundschulalter bei der Freien Reformschule Speyer
GESELLSCHAFT UND KIRCHE | SCHULE-UNI-BERUF
Dienstag, den 29. November 2011 um 15:06 Uhr

Die Mediennutzung von Kindern im Grundschulalter stand im Mittelpunkt eines Vortrages von Martin Hügel, Mitarbeiter der vom Therapieverbund Ludwigsmühle unterhaltenen Fachstelle Spielsucht der NIDRO, am 17. November in der Freien Reformschule Speyer. Hügel informierte die anwesenden Eltern über das Nutzungsverhalten von Kindern und Jugendlichen im Internet und räumte dabei mit dem einen oder anderen Vorurteil auf. So sind neuesten Untersuchungen zufolge nicht die Jungen, sondern die Mädchen länger im Netz. Das Internet dient dem Nachwuchs dabei vor allem zum Chatten und Netzwerken. Und das nicht nur virtuell: PC-Spiele werden bevorzugt gemeinsam mit Freunden gespielt.

 
 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 10 von 17