BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Von Klaus Stein  Nachdem wir die Presseerklärung von Hansjörg Eger zur Telefonnummer-Affäre in "facebook"...
Jutta Steinruck, die neue Ludwigshafener Oberbürgermeisterin, und Stefanie Seiler, die sich anschickt, es ihr in Speye...
Bereits zum zweiten Mal innerhalb der letzten Wochen nach dem Missbrauch der städtischen Pressestelle für seinen persö...
Ski alpin: 4. Platz für Paul Stepp vom Ski Club Speyer im Deutschlandpokal
Drucken
SPORT | Sonstige Sportarten
Dienstag, den 17. Januar 2012 um 21:55 Uhr
Beim Deutschland-Pokal-Riesenslalom der Alpinen Skimeisterschaften des Westdeutschen Skiverbandes (WSV) in Maria-Alm (Österreich) fuhr der Speyerer Rennläufer Paul Stepp am vergangenen Sonntag mit Platz 4 sein bisher bestes Ergebnis in einem DSV-Punkterennen ein. Am Start waren 82 Teilnehmer aus allen deutschen Skiverbänden. Auf der technisch anspruchsvollen Rennstrecke Natrun fehlten dem 22-jährigen am Ende  drei Zehntel Sekunden auf den Sieger Rene Weidlich (SC Partenkichen) und sage und schreibe sieben Hundertstel auf Rang 3.

Mit diesem Ergebnis konnte er sich in der Rangliste des Deutschen Skiverbandes um 35 Plätze auf Rang 102 verbessern. Im 2. Riesenslalom des Tages hatte Paul Stepp weniger Glück. Bis in den Zielhang lief es ähnlich gut wie am Vormittag. Auf der unerwartet ruppigen Piste verschlug es ihm einen Ski, sodass er ein Tor rammte und durch Sturz ausschied. Er zog sich dabei eine Prellung am Schienbein zu. Im Slalom am Vortag schied Paul Stepp schon im ersten Durchgang aus. (spa/Foto: Privat)
 

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.