BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Knochenbrüche, Bauch- und Kopfweh gehörten wieder zu den häufigsten Erkrankungen der Kuscheltiere und Puppen, die beim f...
Laut und ausgelassen war die Stimmung beim Torwandschießen des Jugendfördervereins des FC Speyer 09 beim Sport- und Spie...
Mit der Note 3,9 und Platz 225 von 364 bleibt Speyer beim Fahrradklimatest des Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club (ADFC)...
Mitgliederversammlung des Kreisverbandes der Grünen Speyer: Durchgangsverkehr in der Altstadt reduzieren
Drucken
SPEYER | Speyer heute
Montag, den 06. März 2017 um 14:34 Uhr
Der Kreisverband Speyer der Grünen hat sich auf ihrer Mitgliederversammlung am Mittwoch gegen eine Erhöhung des ermäßigten Mitgliedsbeitrages entschieden. Ihn zahlen junge Mitglieder ohne oder nur mit geringem Einkommen. Derzeit betrifft dies lediglich drei Mitglieder. Sie zahlen wie bisher 5,50 Euro pro Monat. Die übrigen 55 Mitglieder zahlen ab 1. April 2017 monatlich 15 statt 11 Euro pro Monat.  Ratsmitglieder zahlen 35 Euro, Fraktionsvorsitzende 50 Euro und Beigeordnete 70 Euro. Der Kreisverband Speyer will sich mit den umliegenden Kreisverbänden besser vernetzen, um überregionale Aktionen gemeinsam durchzuführen.

Zum Delegierten für die Bundesdelegiertenkonferenz der Grünen wurde Johannes Jaberg, als Ersatzdelegierter Lukas Lambert gewählt. Landesdelegierte sind Irmgard Münch-Weinmann, Sonja Hill, Gudrun Weber und Owe-Karsten Lorenz, Ersatzdelegierte Doris Brech-Hugo, Helmut Stickl, Lukas Lambert und Birgit Hoffmann-Jaberg. Kritisiert wurde in der Aussprache, dass der 2007 angekündigte Verkehrsentwicklungsplan immer noch nicht vorliege, sondern lediglich ein Vorentwurf. Die Grünen wünschen sich zudem eine Reduzierung des Durchgangsverkehrs in der Achse Große Himmelsgasse / Johannesstraße bis zum St. Guido-Stifts-Platz und in der Altstadt. Luzian Czerny schlug vor, ein Parkleitsystem für Speyer bereits an der B39 und der B9 zu installieren, um die Besucher zu den Parkhäusern in der Innenstadt zu führen. Auch Fragen zur Ökologie beschäftigen die Grünen. Wie bemisst man den Wert einer ökologischen Ausgleichsfläche? Oder anders ausgedrückt: welche Vegetation kann beispielsweise zehn Quadratmeter überbaute Fläche ersetzen? Wie kann man die Baumschutzsatzung verpflichtend auch auf Privatgrundstücke übertragen? "Wir wollen, dass sich die Bürger mehr für Bäume einsetzen", sagt Owe-Karsten Lorenz, einer der drei Vorstandssprecher der Speyerer Grünen. Teilnehmen werden die Grünen wieder an der Kirchbootregatta am 24. Juni 2017. Die nächste Parteisitzung ist am 3. April. (chs/Foto:chs)

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.