BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Sommer, Sonne und laute Musik: Feste wie das Altstadtfest in Speyer locken jährlich tausende Menschen an. Das macht meis...
Das neue "Bundesteilhabegesetz" steht im Mittelpunkt einer Podiumsveranstaltung der Interessengemeinschaft der...
"Lieber mal einige Kieselsteine weniger im Vorgarten", sprach die Speyerer Umweltdezernentin Stefanie Seiler...

Eröffnung der Saison:: Fähre Neptun wieder zwischen Speyer und Rheinhausen unterwegs
Drucken
SPEYER | Speyer heute
Dienstag, den 04. April 2017 um 12:13 Uhr

Ab 7. April 2017 bringt die Fähre Neptun wieder Fahrgäste über den Rhein. Die Fähre verbindet die Gemeinde Oberhausen/Rheinhausen auf badischer Seite und Speyer auf pfälzischer Seite. Bereits zur Römerzeit war hier ein wichtiger Straßenknotenpunkt mit Übergang über den Rhein. Erstmals wird die Rheinhäuser Fähre 1296 in historischen Dokumenten erwähnt.

Die Beförderungszeiten ab Speyer sind freitags von 11 – 20 Uhr, samstags, sonntags und an gesetzlichen Feiertagen in Rheinland-Pfalz oder Baden-Württemberg von 10 – 20 Uhr von 10 – 20 Uhr (ab 01.10. jeweils bis 19 Uhr). Die Fähre verkehrt bei Bedarf, mindestens aber im 30-Minuten-Takt. Die Überfahrt dauert 5 bis 10 Minuten. Die Ab-/Anlegestelle in Speyer ist der "Berghäuser Altrhein" (Alte Rheinhäuser Fähre). Fahrgäste folgen der Wege-Kennung "Fähre" in Höhe der Firma ISOVER über den Hochwasserdamm. Erwachsene zahlen 1,70 EUR, Kinder von 6 – 16 Jahren 0,70 EUR, die Mitnahme eines Fahrrades kostet 0,70 EUR, ein Radanhänger 1,00 EUR. Kinder unter 6 Jahren fahren kostenlos mit. Fahrausweise des VRN gelten nicht. Durch die Konstruktion der Fähre mit ihrer Bugklappe ist auch das Benutzen für Rollstuhlfahrer und Behindertenfahrzeuge möglich. Auf Initiative der Stadt Speyer und der Gemeinde Oberhausen/Rheinhausen ist die historische Fährverbindung 1995 wiederbelebt worden. Die Fährverbindung wird heute von den Verkehrsbetrieben Speyer zusammen mit dem Schifffahrtsunternehmen Hessenauer betrieben. Da die Herbstferien in diesem Jahr in Baden-Württemberg wieder erst am 3. November zu Ende gehen, können auch die Rheinland-Pfälzer noch bis zum Sonntag nach Allerheiligen mit Kind und Kegel über den Rhein schippern. (spa)
 

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.