BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

In der Badesaison 2017 kann der Steinhäuserwühlsee, auch bekannt als "Bonnetweiher", wieder uneingeschränkt al...
Die "imug" Beratungsgesellschaft aus Hannover führt derzeit eine Befragung der Gewerbekunden der Stadtwerke Sp...
"Der Arbeitskreis 'Fahrradstadt Speyer", dem Mitglieder der CDU-, BGS- und SWG-Stadtratsfraktionen angehören, ...
Die Zauberflöte: Beeindruckende Aufführung von Schülern des Nikolaus-von-Weis-Gymnasiums
Drucken
SPEYER | Speyer heute
Mittwoch, den 05. April 2017 um 09:42 Uhr

Wer kennt sie nicht, die berühmte Zauberflöte von Wolfgang Amadeus Mozart? Unzählige Male ist das Meisterwerk im Laufe der Zeit zur Aufführung gekommen. Jetzt hatte auch die Singklasse der 6 a/b des Nikolaus-von-Weis-Gymnasiums die Gelegenheit, das Publikum in der Aula mit den wunderschönen Melodien zu begeistern. Am 2. April um 15.00 Uhr fand die Aufführung der Singklasse mit insgesamt 28 Kindern unter der musikalischen Gesamtleitung und Klavierbegleitung ihrer Musiklehrerin, Frau Anja Bosl-Ridder, statt.

 

Fantasievolle und beeindruckende Kostüme, ein ansprechendes, gelungenes Bühnenbild und überraschende Requisiten bereicherten die Darstellung, bei der viele der Kinder gleich mehrere Rollen ausfüllten. Die Schülerinnen und Schüler vermittelten einen wunderbaren musikalischen Eindruck von Mozarts berühmter Oper. Nicht nur die stimmgewaltig vorgetragenen Arien der Königin der Nacht (Helena Sandhoff) begeisterten das Publikum. Auch der lustige Papageno (Leon Gronbach) mit seiner charmanten Papagena (Greta Bergmann), das liebenswerte Paar Tamino (Leon Göring) sowie Pamina (Tabea Lotz), der würdevolle Sarastro (Linus Jacobi), der schlagfertige Monostatos (Amandus Streitfenfeld), die bezaubernden Knaben (Benedikt Allgeier, Laurenz Rieder) und die eleganten Damen (Naomi Engin, Fiona Heidasch, Josefine Holstein, Alina Kästel, Vivien Nehr, Maricel Rand, Jasmina Schmidt, Sophia Stauber) bereiteten den Zuhörern einen musikalischen Genuss auf hohem Niveau. Die originell ausgestatteten Priester, Diener und Tiere (Matilda Heisel, Lotte Heller, Hanna Krekel, Marlene Krüger, Leonie Magin, Samira Reeb, Cara Ringeisen, Marlene Rösch) trugen durch ihren musikalisch und spielerisch überzeugenden Auftritt ebenso zum Gelingen der Aufführung bei wie die qualitativ hochwertige musikalische Unterstützung durch Helen Ohnheiser (Querflöte) und Elisa und Viola Ridder (Klavier/Glockenspiel). So war die Aufführung ein voller Erfolg und stimmt neugierig auf die kommenden musikalischen Projekte des Gymnasiums. (spa/Foto:privat)

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.