BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

"Eine Weihnachtsgeschichte" erzählt die berührende Geschichte von der Wandlung des verhärmten "Scrooge&qu...
von Hansgerd Walch Fröhlich auf dem Speyerer Weihnachts- und Neujahrsmarkt sowie Kunsthandwerkermarkt sich mit Freunden...
Von Klaus Stein Große Fabrikhallen, in denen emsig produziert wird ganz ohne Menschen; Mehrstöckige Häuser mit 1.300 Q...

Axel Weigand neuer Leiter der Klinik für Konservative Orthopädie im St.Vincentius Krankenhaus
Drucken
SPEYER | Speyer heute
Mittwoch, den 12. April 2017 um 08:04 Uhr

Axel Weigand hat zum 1. März 2017 die Leitung der Klinik für Konservative Orthopädie und Schmerzmedizin des Sankt Vincentius Krankenhaus übernommen. Vorgängerin Friederike Schumann-Gill war bereits Ende Februar in den Ruhestand verabschiedet worden.

 

Weigand ist Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie und verfügt über eine langjährige Erfahrung im Bereich der konservativen Orthopädie und Schmerzmedizin. Er hat an der Medizinischen Hochschule Würzburg studiert und in Karlsruhe, Landau und Bad Bergzabern gearbeitet. Berufsbegleitend hat er "Medizinische Informatik" an der Beuth Hochschule für Technik in Berlin studiert. Weigand ist Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie und verfügt über eine langjährige Erfahrung im Bereich der konservativen Orthopädie und Schmerzmedizin. Er hat an der Medizinischen Hochschule Würzburg studiert und in Karlsruhe, Landau und Bad Bergzabern gearbeitet. Berufsbegleitend hat er "Medizinische Informatik" an der Beuth Hochschule für Technik in Berlin studiert. Seit 1. April bereichert zudem Beatrix Steinborn, Fachärztin für Anästhesie, die Abteilung als Oberärztin. Auch sie verfügt über eine langjährige Erfahrung im Bereich der Schmerztherapie. Nach ihrem Studium an der Universität Gießen hat sie durch langjährige Tätigkeiten unter anderem in den Universitätskliniken Gießen und Köln Erfahrungen in Anästhesie, Schmerztherapie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Palliativmedizin gesammelt.
Dr. Wolfgang Schell, Geschäftsführer der Krankenhausstiftung der Niederbronner Schwestern: "Geschäftsführung, Krankenhausleitung und das Team der Konservativen Orthopädie und Schmerzmedizin freuen sich, dass Herrn Weigand, seit vielen Jahren Oberarzt, unserem Haus erhalten bleibt. Mit Frau Steinborn konnten wir zudem eine weitere innovative Ärztin und ausgewiesene Expertin für spezielles Schmerztherapie, Akupunktur, traditionelle Chinesische Medizin (TCM) und Myoreflextherapie gewinnen."

Die Klinik für Konservative Orthopädie und Schmerzmedizin
behandelt vorwiegend Patienten mit Schmerzen im Bereich des Stütz- und Bewegungsapparates, z.B. bei Bandscheibenveränderungen, Spinalkanalverengungen, Arthrosebeschwerden. Ein multiprofessionelles Team, bestehend aus schmerztherapeutisch erfahrenen Fachärzten, Psychotherapeuten, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, spezialisierten Pflegefachkräften, gewährleistet für jeden Patienten eine individuelle Behandlung, auch über den Krankenhausaufenthalt hinaus. Behandlungsziele sind neben der Schmerzlinderung vor allem die anhaltende Verbesserung der Situation im häuslichen und beruflichen Alltag. (spa/Foto:privat)

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.