BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Obwohl er "De klää Franzos" genannt wird, ist er ein ganz Großer - mit großem Herzen, großer Ausdauer und groß...
Am Sonntag wurde die Feuerwehr kurz nach neun Uhr gerufen, da es an der Ecke Peter-Drach-Straße/Am Woogbach stark nach G...
Gemeinsam etwas Kreatives tun und Abwechslung in den Alltag bringen – das kommt an bei den Mädchen in Speyer-Nord,...
Speyer: Familienbad "bademaxx" erfreut sich auch nach zehn Jahren zunehmender Beliebtheit - Baubeginn für Therapiebecken-Anbau im September - Jubiläumsfeier mit buntem Programm
Drucken
SPEYER | Speyer heute
Donnerstag, den 27. Juli 2017 um 15:50 Uhr
Von Klaus Stein
Geteu dem Motte "Man soll die Feste feiern wie sie fallen" nehmen die Stadtwerke Speyer die Eröffnung des "bademaxx" am 5. August 2007 zum Anlass, ein Jubiläum zu begehen. Genau zehn Jahre danach, am 5. August 2017, wird dieses Ereignis mit einem bunten Programm gefeiert. Nach einigen Reden beginnt um 14 Uhr eine Sommer-Pool-Party mit viel Musik und Spielen sowie einigen Schnupperkursen im Tauchen, Wassergymnastik oder Aqua-Zumba. Außerdem kann am 12. August, von 18 bis 24 Uhr, bei einer "Summernight-Party" mit Sauna, Babecue und Musik (Preis 28 Euro) weiter gefeiert werden.

Stadtwerke-Geschäftsführer Wolfgang Bühring, Bereichsleiter Ralf Lang und Öffentlichkeitsreferentin Sonja Daum nutzen bei einem Pressegespräch die Gelegenheit, Bilanz zu ziehen und einen Ausblick zu wagen. So informierten sie darüber, dass nach der Freibadsaison im September mit einem Hallenanbau für ein zusätzliches Therapiebecken begonnen werden wird. Derzeit befinde man sich in der Ausschreibungsphase des 1.35 Millionen teureren Projektes, so Lang. Die Eröffnung sei für August 2018 geplant.
Der Bereichsleiter beklagte allerdings, dass kaum Fachpersonal zu finden sei. Auch gebe es seit zwei Jahren keine Auszubildende im Schwimmbadbereich, obwohl man gerne ausbilden würde. Zum Glück seien alle wichtigen Bereiche noch mit Fachpersonal besetzt. Neben 35 Festangestellten sicherten auch etwa 15 Saisonkräfte einen reibungslosen Badebetrieb.
Grund für den Bau eines zusätzlichen Hallenbeckens seien die permanent gestiegenen Besucherzählen, so dass der Hallenbereich an seine Kapazitätsgrenzen gekommen sei, so Sonja Daum, die ihre Aussage mit Daten belegte. So sei die Zahl der Schwimmfreunde im bademaxx von insgesamt 280.000 im Jahr 2008 auf etwa 350.000 im vergangenen Jahr gestiegen. Die Monate Mai (34.300 Besucher) und Juni 2017 (über 40.000 Besucher) seien Rekordmonate gewesen.
Der Erfolg sei unter anderem dem Umstand geschuldet, dass man mit vielfältigen Angeboten allen Zielgruppen gerecht werde.
Geschäftsführer Bühring sah als weiteren Baustein für den Erfolg das günstige Preis-Leistungsverhältnis. Auch habe es bei der Preisgestaltung von Beginn an eine soziale Komponente gegeben, denn mit einer Saisonkarte könnten Badegäste für kleines Geld alle Badebereiche nutzen. Man habe über die Jahre die Saunabereiche angebaut, da sie ein wichtiges wirtschaftliches Element seien. In diesem Kontext sei auch die Sanierung der Blockhaus-Sauna zu sehen.
Auch an der Energieeffizienz werde weiter gearbeitet. So seien zwei neue Blockheizkraftwerke Garanten für seine gute Energiebilanz, betonte Bühring. Er könne sich zukünftig auch Wärmepumpen-Technologie vorstellen, die man derzeit erprobe. Auch denke er an zusätzliche Fotovoltaik-Elemente.
Nur durch eine Vielzahl von Maßnahmen könne das Defizit von etwa 1,8 Millionen Euro im Jahr im finanzierbaren Rahmen gehalten werden: "Wir werden als Stadtwerke auch 2027 noch so wirtschaftlich stark sein, dass wir dann das 20-jährige Bestehen des bademaxx feiern können", gab sich Bühring optimistisch. (Fotomontage: ks)
Info: www.bademaxx.de
 

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.