BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

"Es ist einfach toll, was wieder auf die Beine gestellt wurde", lobte Schaustellersprecher Andreas Barth beim ...
Normalerweise bringt spever-aktuell keine Stellungnahmen, die sich auf Artikel einer anderen Zeitung beziehen. Im vorl...
Vor zwei Jahren setzten die Stadtwerke Speyer (SWS) die erste Ladestation für Elektrofahrzeuge. Sukzessive wurde die Lad...

Leinenpflicht im Stadtgebiet Speyer: Hundehalter auf Gefahrenabwehrverordnung hinweisen
Drucken
SPEYER | Speyer heute
Donnerstag, den 05. Oktober 2017 um 09:50 Uhr
Ab sofort werden Hundehalter bei Anmeldung ihres Vierbeiners von der kommunalen Ordnungsbehörde schriftlich darüber informiert, was laut Gefahrenabwehrverordnung auf Speyerer Gemarkung zu beachten ist. Da ist zunächst die Leinenpflicht, die im Stadtgebiet gilt, mit Ausnahme der explizit als Spielwiesen für Hunde ausgewiesenen Grünflächen am Eselsdamm und im Woogbachtal. Ferner sind Kinderspielplätze und Spielwiesen sowie das Baden in Brunnen, Weihern und Wasserbecken für Hunde tabu!

Darüber hinaus werden die Hundehalter an ihre Pflicht erinnert, die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner in Hundekottütchen in ihrem Restmülleimer oder in öffentlichen Abfallkörben zu entsorgen. Und diejenigen, die zuhause kein Kottütchen zur Hand haben, werden auf die Standorte von Dog-Stations verwiesen. Hundehalter, die sich nicht an die Gefahrenabwehrverordnung halten und deren Verstoß vom Kommunalen Vollzugsdienst festgestellt wird, haben mit einem Verwarnungsgeld bzw. der Einleitung eines Bußgeldverfahrens zu rechnen, so der abschließende Hinweis. (spa)

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.