BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Die Interessengemeinschaft der Behinerten und ihrer Freunde (IBF) bietet allen Kunst- und Kulturinteressierten - erstmal...
Den zweiten Platz und die Auszeichnung "Kleiner Stern des Sports" in Silber im Bundesland Rheinland-Pfalz geht...
Bereits zum vierten Mal veranstaltete der Lions Club Palatina den Malwettbewerb an den Speyerer Grundschulen. Die Resona...

772. Speyerer Herbstmesse: "Einfach toll" - Buntes Messetreiben" mit Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie bei freiem Eintritt - Verkaufsoffener Sonntag
Drucken
SPEYER | Speyer heute
Samstag, den 14. Oktober 2017 um 13:53 Uhr

"Es ist einfach toll, was wieder auf die Beine gestellt wurde", lobte Schaustellersprecher Andreas Barth beim Pressegespräch zur Speyerer Herbstmesse die Beigeordnete Stefanie Seiler und ihr Team ausdrücklich. Seiler und die beiden Marktmeisterinnen Eva Neskudla und Heidi Jester seien mit viel Kreativität und großem Engagement bei der Sache, so Barth. Und tatsächlich kündigte die für Messen und Märkte zuständige Stefanie Seiler ein "buntes Messetreiben" an, das keinen Eintritt koste, dafür Spaß und Vergnügen für jung und alt biete.

 Insgesamt 62 Beschicker sorgen für einen abwechslungsreichen Festplatz mit einigen neuen Geschäften, beispielsweise der "Bayrische Wellenflug", das "Little Snack-House" oder die ofenfrischen Pizzabrötchen.
Sie habe zwar Höhenangst und werde sich nicht getrauen, aber die Weinprobe im Riesenrad sei trotzdem eine tolle Veranstaltung, so Seiler.
Die seit dem Mittelalter bestehende Herbstmesse erlebt in diesem Jahr ihre 772. Auflage, wurde also in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts zum ersten Mal durchgeführt. Passend zu dieser langen Historie wird wieder an den Sonntagen 22. und 29. Oktober, jeweils um 15 Uhr, die Historische Führung durch die Speyerer Messe- und Marktgeschichte angeboten. Diese Zeitreise durch acht Jahrhunderte vermittelt unter anderem ein Einblicke in die Geschäfte der Händler und deren Waren sowie der Schausteller und ihrer Darbietungen. Preis pro Person 9 € (Führung inklusive Bratwurst, Getränk sowie kleinen Nachtisch auf der Messe); Tickets erhältlich im Bürgerbüro Salzgasse. Der Erlös wird für einen gemeinnützige Organisation gespendet. Veranstalter sind der Schaustellerverband Speyer in Kooperation mit dem Gästeführer Frank Seidel.
"Aller Anfang ist schwer", meinte Eva Neskudla und bezog sich auf Elemente, die beim ersten Mal nicht so eine gro0e Resonanz hatten wir die "Zeitreise-Führungen, beispielsweise "Scooterball" oder der Großeltern-Enkelkinder-Nachmittag an den beiden Montagen, jeweils von 14 bis 17 Uhr, bei dem in den Biergärten für die Großeltern Kaffee und Kuchen für je einen Euro angeboten wird: "Da ist noch Luft nach oben", sagte Barth der hinzufügte, dass das Scooterball-Turnier nach der Verlegung auf 18 Uhr sicherlich besser angenommen werde als bei der Premiere im vergangenen Jahr. "Nacht der Zombies", Kinderhelden/ -idole zum Anfassen, Backstagetour mit Blick hinter die Kulissen der Messe oder der Familientag mit halben Fahrpreisen und Kasperletheater im Festzelt sind weitere Punkte des Begleitprogramms (Infos im Internet unter www.speyer.de).
Eine lange Tradition hat auch der verkaufsoffene "Mantelsonntag" am 29. Oktober, auch wenn heute nicht mehr überwiegend Wintermäntel eingekauft werden.
Um etwaigen Lärmproblemen mit den Anwohnern vorzubeugen, sei eine Lärmprognose erstellt worden mit dem Ergebnis, dass das Festzelt von Rand ins Zentrum des Platzes positioniert wurde, informierte Seiler. Man sei auch mit der zuständigen Aufsichtsbehörde im Gespräch, um Konflikten vorzubeugen.
Auch seien die Fluchtwege besser gekennzeichnet und es gelte die Allgemeinverfügung beispielsweise im Fall mitgebrachter Getränke.

Wieder Oktoberfest und Feuerwerk

Bereits zum zweiten Mal heißt es gleichzeitig wieder "O’zapft is!. Auch in diesem Jahr wird nicht nur die  Speyerer Herbstmesse am Freitag, 20. Oktober, um 19:00 Uhr, durch die Beigeordnete Stefanie Seiler sondern auch das begleitende Oktoberfest mit dem Fassbieranstich im größeren Festzelt eines Betreibers aus Oberbayern eröffnet. An allen Tagen freier Eintritt, auch für das Musikprogramm im beheizten und mit einem Holzfußboden ausgestattet Festzelt. Tischreservierungen sind unter Telefon 0175-4467800 möglich.
Vorab lädt ein Rundgang mit der Beigeordneten um 18:30 Uhr zum Erkunden der Herbstmesse 2017 ein.
Zum Abschluss am 31. Oktober, dem Reformationstag (oder bei jüngeren als "Halloween" bekannt) wird ein zu Ehren des Reformationsjubiläums ein Familen-Musikfeuerwerk gezündet. (ks/Foto: ks Archiv).

Öffnungszeiten:
montags bis donnerstags von 14:00 – 22:00 Uhr; freitags, samstags und Tage vor Feiertage (30.&31.10.) bis 23:00 Uhr; sonntags und feiertags (31.10.) bereits ab 12:00.

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.