BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Die Interessengemeinschaft der Behinerten und ihrer Freunde (IBF) bietet allen Kunst- und Kulturinteressierten - erstmal...
Den zweiten Platz und die Auszeichnung "Kleiner Stern des Sports" in Silber im Bundesland Rheinland-Pfalz geht...
Bereits zum vierten Mal veranstaltete der Lions Club Palatina den Malwettbewerb an den Speyerer Grundschulen. Die Resona...

Von "Schmaus und Ohrenschmaus" bis "Selfiebox" - 500 Jahre Reformation feiern in und um Speyer
Drucken
SPEYER | Speyer heute
Sonntag, den 22. Oktober 2017 um 08:42 Uhr
Dieser Reformations-Feiertag kommt nie wieder. Am 31. Oktober 2017 wird deutschlandweit an 500 Jahre Reformation erinnert. Auch die Protestationsstadt Speyer begeht diesen einmaligen nationalen Feiertag mit einem umfangreichen Programm. Am Feiertag können Speyrer und Gäste rund um die evangelische Heiliggeistkirche von 10 – 15 Uhr einiges erleben. Das Dekanat Speyer lädt in Kooperation mit dem Projektbüro und Mitwirkenden der Landeskirche zu einem kleinen Fest. Pfarrerin Belinda Spitz-Jöst etwa sorgt mit weiteren mittelalterlich Gewandeten für die rechte Einstimmung. Musiker, Mägde und Knechte laden zu Schmaus und Ohrenschmaus, zum Mitsingen und Mitmachen. Besucherinnen und Besucher können eigene Thesen anschreiben und aktuelle Themen anmahnen. Denn Reformation geht weiter, vom Mittelalter in die Moderne.

In der "Selfiebox" der Evangelischen Jugend Speyer in Zusammenarbeit mit dem Offenen Kanal lässt sich spontan darstellen, wie die Kirche der Zukunft wohl aussehen mag. Eine "Rätselbox" zu Luther lässt sich knacken, gemeinsam mit der Erfinderin und Initiatorin des escape&museum Speyer, Nadja Pentzlin. Ein Glücksrad wartet samt Quiz auf große und kleine Kinder. Ein Erzählzelt von Gemeindepädagogin Ruth Magsig bringt mit "Godly Play" biblische Geschichten ins Spiel.
Das Programm startet um 10 Uhr mit der Live-Übertragung des prominent besetzten zentralen Festgottesdienstes für Rheinland-Pfalz, der in der Dreifaltigkeitskirche stattfindet und vom SWR übertragen wird. Die Plätze in der Kirche sind begrenzt und werden per Mailanfrage an das evan-gelische Projektbüro unter reformation-union@evkirchepfalz vergeben. Wer keinen Platz be-kommt: Sowohl in der Heiliggeistkirche, Johannesstraße 6, als auch im Diakonissen-Tagungshaus in der Hilgardstraße kann der Gottesdienst unter dem Titel "Neues sagen, sehen, wagen" im public viewing mitverfolgt werden.
Ab 11.15 Uhr wird ein Bläserensemble um Landesposaunenwart Christian Syperek zum Auftakt vor der Heiliggeistkirche spielen. Anschließend führt der Künstler Cato Gabrielsen kurz in seine Ausstellung "Sola scriptura – 500 Jahre Luther" ein. Das erwähnte Programmangebot startet zeit-gleich in den Pavillons im Innenhof und im Gemeindehaus Trinitatis. Für Speis und Trank zwi-schen "Lutherbier", Kürbissuppe, Kastaniensaumagen oder Feldsalat ist von Caterer Erich Keller ebendort gesorgt. Die "Luther Swingers", alias Michael Rentschler, Christoph Stadtler, Sven Hack und Hans-Jürgen Götz spielen mit Akkordeon, Saxophon, Banjo und viel guter Laune ab 12 Uhr im Hof und auf der Straße auf.  Ab 14 Uhr lädt Kantorin Mirjam Hantke-Zimnol zweimal je eine Vier-telstunde zum Singen klassischer und moderner Lieder ein. Um 15 Uhr werden eine offene Sing-runde und ein kurzer Abschluss mit Dekan Markus Jäckle und Projektleiterin Mechthild Werner den Tag in der Heiliggeistkirche ausklingen lassen.
Bereits am folgenden Tag, 1.11. lädt die Jugendkantorei um 16 Uhr zur H-Moll Messe von J.S.Bach in die Drei-faltigkeitskirche ein. Am 3.11. kann man dann um 19 Uhr in der Gedächtniskirche erleben, wie "ORGEL UND LICHT" sich einander in Szene setzen. KMD Robert Sattelberger spielt Werke verschiedener Meister zu wechsel-seitigen Licht- und Farbszenarien der neuen Beleuchtung in der Kirche der Protestation. Die Mainzer Hofsän-ger geben dann, ebenfalls in der Gedächtniskirche, am 5.11. um 17 Uhr ein Benefizkonzert für die Mahlzeit.

Bereits im Vorfeld:
27.10., 18 Uhr in der Heiliggeistkirche:
Vorstellung des Jubiläumsbuches "Dreihundert Jahre Dreifaltigkeitskirche" durch den ehemaligen Oberbür-germeister Werner Schineller. Zahlreiche Autorinnen und Autoren haben sich intensiv mit dem Gebäude, aber auch mit den Menschen, die eng damit verknüpft sind, beschäftigt. Herausgekommen ist ein informatives, sehr kurzweiliges und reich bebildertes Buch über die Dreifaltigkeitskirche und ihre abwechslungsreiche Geschichte.  Im Rahmen dieser Präsentation ist es zum Vorzugspreis von 20 Euro zu erwerben. Danach kostet das Buch 24,80 Euro.

Kinotage in der Gedächtniskirche:
28.10., 20 Uhr: Luther
29.10., 20 Uhr: Willkommen bei den Sch`tis
31.10., 17 Uhr: Storm und 20 Uhr: LaLaLand

30. 10. Churchnight für Konfis und Präpis – ab 19 Uhr

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.